Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Verstappen crasht mit Stroll - Bottas mit schnellster Zeit

Wildes 2. Training! Verstappen crasht heftig - Bottas vorne

Sky Sport

25.10.2020 | 13:45 Uhr

0:57
Im 2. Freien Training zum GP von Portugal versuchen Max Verstappen und Lance Stroll einen Unfall.

Das 2. Freie Training im portugiesischen Portimao entwickelte sich zu einem turbulenten Event. Red-Bull-Pilot Max Verstappen und Lance Stroll von Racing Point kollidierten auf der Start-Ziel-Geraden. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas brannte die schnellste Zeit in den Asphalt.

"Was zur Hölle ist mit ihm los", schreit Verstappen ins Team-Radio. Die Reaktion beim Niederländer nach der Kollision mit Stroll war heftig - aber auch ungerechtfertigt. Denn die Schuld für den Unfall lag nicht bei Stroll, sondern bei Verstappen, der auf der Geraden an dem Racing-Point-Fahrer vorbeiziehen wollte, die Geschwindigkeit aber nicht hatte und so in der ersten Kurve auf der Innenseite mit Stroll, der sich auf der Ideallinie befand, kollidierte.

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Horner zeigt sich diplomatisch

Für Red-Bull-Teamchef Christian Horner war es jedoch eine "50/50"-Entscheidung, wie er am Sky Mikrofon erklärt. "Max geht davon aus, dass Lance keine zweite schnelle Runde mehr fahren wird. Er hat den Windschatten, lässt sich ziehen und geht davon aus, dass Lance langsamer wird. Lance hat ihn nicht gesehen. Beide sind wohl davon ausgegangen, dass der andere zurückziehen würde. Es haben beide eine gewisse Rolle gespielt."

Verstappen selbst wollte sich nach der Trainingssession nicht mehr ausführlich zu dieser Situation äußern. "Es gibt nicht mehr viel zu sagen. Ich wusste gar nicht, wohin ich ziehen sollte. Wir werden sehen, was dabei herauskommt", sagt der Niederländer im Hinblick auf eine mögliche Strafe.

0:49
Im 2. Freien Training geht der Wagen von Pierre Gasly in Flammen auf.

Und weiter: "Es ist schade, dass wir uns unnötig berührt haben. Wir können die Diskussion ewig führen."

Bottas mit schnellster Zeit - Vettel Sechster

Es wurde aber auch sportlich in Portimao. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas drehte auch im zweiten Training die schnellste Runde und verwies damit Verstappen auf Rang zwei - und das mit über einer halben Sekunde Vorsprung. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton kam am Freitagnachmittag nicht über Rang acht im Silberpfeil hinaus.

Der 35 Jahre alte Brite kann mit einem Sieg am Sonntag beim Großen Preis von Portugal (ab 13 Uhr LIVE auf Sky Sport 1) alleiniger Rekordhalter mit den meisten Grand-Prix-Erfolgen werden. Derzeit ist er mit 91 Erfolgen gleichauf mit Michael Schumacher. Sebastian Vettel belegte im zweiten Training den sechsten Platz im Ferrari.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories