Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Vettel lässt Zukunft bei Aston Martin offen

Vettel lässt Zukunft bei Aston Martin offen

Sebastian Vettel lässt seine Zukunft bei Aston Martin offen.
Image: Sebastian Vettel lässt seine Zukunft bei Aston Martin offen.  © Imago

Nach einem enttäuschenden Saisonstart hat sich Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel über seine Zukunft geäußert.

Zwei Grand Prix musste Sebastian Vettel aufgrund einer Corona-Infektion von außen verfolgen, dazu misslang das Comeback in Australien völlig. Der Heppenheimer fiel aus und kann nach drei Rennen noch keinen einzigen Punkt verbuchen. Seine Zukunft ließ er folglich über die Saison hinaus offen.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Vettel lässt Zukunftsfrage offen

"Es ist kein Geheimnis - es wird davon abhängen, wie dieses Jahr läuft", sagte er am Freitag. Vettels Vertrag läuft Ende 2022 aus. Von seinem Ziel - noch einmal Rennen gewinnen zu wollen - ist er mit Aston Martin aktuell meilenweit entfernt: Der Rennstall steht als einziges Team in der laufenden Formel-1-Saison noch ohne WM-Punkt da.

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Vettel noch immer ambitioniert

Gewinnen und um Podien zu kämpfen, sei noch immer das große Ziel, betonte er. Sollte eine erhebliche Steigerung im Aston-Martin-Cockpit ausbleiben, ist ein Abschied nicht auszuschließen: "Die nächsten Monate und Wochen werden sehr wichtig sein, um eine Richtung für dieses Jahr vorzugeben und auch für die nächsten drei bis vier Jahre was zu lernen."

Danach soll eine Entscheidung über seine Zukunft gefällt werden. Gespräche mit anderen Teams habe es ohnehin keine gegeben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten