Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Voting zum Comeback von Fernando Alonso

Voting: Wie findet ihr das F1-Comeback von Fernando Alonso?

Sky Sport

12.07.2020 | 21:46 Uhr

2:34
Sky Experte Ralf Schumacher spricht in Warm Up - das Motorsport Spezial über das Comeback von Fernando Alonso und spricht von dem schwierigen Charakter des Spaniers (Videolänge: 2:34 Min.).

Fernando Alonso kehrt in der kommenden Saison in die Formel 1 zurück und wird für Renault an den Start gehen. Was denkt ihr über das Comeback des Spaniers?

Über "drei große Champions" habe Renault sich Gedanken gemacht, sagte Alain Prost, Berater bei Renault bei RMC Sport: "Fernando Alonso, Sebastian Vettel und Valtteri Bottas. Letzlich fiel die Wahl auf 39-Jährigen. "Wir wollten jemanden, der keine Ersatzoption ist, sondern jemanden, der vollkommen motiviert für dieses Projekt ist", so Prost über Alonso, der 2005 und 2006 mit den Franzosen Weltmeister wurde.

Zum Durchklicken: die Formel-1-Cockpits 2021

  1. Mercedes hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt. Daimler-Konzernchef Ola Källenius sagte bei Sky: ''Wir bleiben bei unseren zwei Jungs''.
    Image: Mercedes hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt. Daimler-Konzernchef Ola Källenius sagte vorab bei Sky: ''Wir bleiben bei unseren zwei Jungs''. © Imago
  2. Charles Leclerc (Monaco) bleibt weiterhin Pilot bei Ferrari.
    Image: Charles Leclerc (Monaco) bleibt weiterhin Pilot bei Ferrari. © Imago
  3. Er ist der Neue im Ferrari-Team: Carlos Sainz jr. (Spanien) fährt ab kommender Saison für die Scuderia. Aktuell ist er Pilot bei McLaren Racing.
    Image: Er ist der Neue im Ferrari-Team: Carlos Sainz jr. (Spanien) fährt ab kommender Saison für die Scuderia. Aktuell ist er Pilot bei McLaren Racing. © Imago
  4. Max Verstappen (Niederlande) bleibt auch in der kommenden Saison bei Red Bull.
    Image: Max Verstappen (Niederlande) bleibt auch in der kommenden Saison bei Red Bull. © Imago
  5. Das zweite Cockpit bei Red Bull ist noch offen. Heißer Kandidat: Alex Albon. RB-Teamchef Christian Horner schloss eine Rückkehr von Vettel  weitgehend aus. ''Es ist schwierig, ihn unterzubringen. Wir haben nicht erwartet, dass er auf dem Markt ist."
    Image: Das zweite Cockpit bei Red Bull ist noch offen. Heißer Kandidat: Alex Albon. RB-Teamchef Christian Horner schloss eine Rückkehr von Vettel weitgehend aus. ''Es ist schwierig, ihn unterzubringen. Wir haben nicht erwartet, dass er auf dem Markt ist." © Imago
  6. Daniel Ricciardo (Australien) fährt in der kommenden Saison für McLaren. Derzeit ist er Pilot bei Renault.
    Image: Daniel Ricciardo (Australien) fährt in der kommenden Saison für McLaren. Derzeit ist er Pilot bei Renault. © Imago
  7. Lando Norris (England) stand beim Restart-Wochenende in Spielberg überraschend auf dem Treppchen. Auch in der kommenden Rennzeit will er für McLaren auf Titeljagd gehen.
    Image: Lando Norris (England) stand beim Restart-Wochenende in Spielberg überraschend auf dem Treppchen. Auch in der kommenden Rennzeit will er für McLaren auf Punktejagd gehen. © Imago
  8. Er ist zurück! Zweifache Weltmeister Fernando Alonso (Spanien) kehrt in die Formel 1 zurück und wird dort erneut im Cockpit von Renault sitzen - wie einst bei seinen Titelgewinnen 2005 und 2006.
    Image: Er ist zurück! Der zweifache Weltmeister Fernando Alonso (Spanien) kehrt in die Formel 1 zurück und wird dort erneut im Cockpit von Renault sitzen - wie einst bei seinen Titelgewinnen 2005 und 2006. © Imago
  9. Esteban Ocon (Frankreich) bleibt Renault auch in der kommenden Saison treu.
    Image: Esteban Ocon (Frankreich) bleibt Renault auch in der kommenden Saison treu. © Getty
  10. Alpha Tauri hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt.
    Image: Alpha Tauri hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt. Pierre Gasly und Daniil Kwjat sind jeweils nur für die Saison 2020 bestätigt, nicht darüber hinaus. © Imago
  11. Seit Sommer 2018 tritt Sergio Perez (Mexico) für Racing Point an, das ab der Saison 2021 als Aston Martin Racing starten wird.
    Image: Seit Sommer 2018 tritt Sergio Perez (Mexico) für Racing Point an, das ab der Saison 2021 als Aston Martin Racing starten wird. © Imago
  12. Lance Stroll (Kanada) ist derzeit Pilot bei Racing Point, das ab der Saison 2021 als Aston Martin Racing starten wird.
    Image: Lance Stroll (Kanada) ist derzeit Pilot bei Racing Point, das ab der Saison 2021 als Aston Martin Racing starten wird. © Imago
  13. Alfa Romeo hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt.
    Image: Alfa Romeo hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt. Kimi Räikkönen kam 2019 mit einem Zweijahresvertrag zu Alfa Romeo. Dieser Vertrag läuft Ende 2020 aus. Auch Antonio Giovinazzi ist nur für 2020 bestätigt.
  14. Haas hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt.
    Image: Haas hat seine Fahrer für die kommende Saison noch nicht bestätigt. Romain Grosjean und Kevin Magnussen stehen lediglich für 2020 unter Vertrag. © Imago
  15. George Russell (England) bleibt Fahrer bei Williams.
    Image: George Russell (England) bleibt Fahrer bei Williams. © Imago
  16. Das zweite Cockpit bei Williams ist derzeit noch offen.
    Image: Das zweite Cockpit bei Williams ist derzeit noch offen. © Imago
  17. Sebastian Vettel wird in der nächsten Saison nicht mehr für Ferrari fahren.
    Image: Weitermachen? Oder doch in Rente gehen? Sebastian Vettel hat nach seiner Ausbootung bei Ferrari noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. © DPA pa

Sky Experte Ralf Schumacher traut Alsonso jedenfalls einiges zu. Zwar gibt Schumacher zu, dass der Spanier "nicht der einfachste Fahrer" sei, aber jemand "der Autos am Limit bewegen konnte". Schumacher ist sich sicher, dass die Pause Alonso nicht zu sehr zusetzt, da sich der Routinier fitgehalten habe und auch in den USA Rennen gefahren sei.

Was denkt ihr? Traut ihr Alonso zu, eine gute Rolle bereits in der kommenden Spielzeit zu spielen? Stimmt ab!

VOTING: Was sagt ihr zum Comeback von Alonso?

Klar ist, dass Alonso auf jeden Fall ein zusätzlicher Farbtupfer in der Königsklasse des Motorsports ist...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: