Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Red Bull will in Austin Hamilton und Mercedes angreifen

Red Bull kündigt harte Gegenwehr gegen Hamilton in Austin an

21.10.2021 | 21:21 Uhr

Faire Konkurrenten im WM-Kampf: Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull).
Image: Faire Konkurrenten im WM-Kampf: Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull).  © Imago

Max Verstappen und Red Bull wollen sich von der Favoritenrolle für Lewis Hamilton beim Großen Preis der USA (Rennstart am Sonntag um 21 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport F1) Uhr nicht einschüchtern lassen.

Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister gewann bisher fünf der acht Rennen auf dem Circuit of the Americas, zweimal holte Hamilton auf dem Kurs im US-Bundesstaat Texas sogar vorzeitig den WM-Titel. "Austin ist eine von Lewis' stärksten Strecken", konstatierte Red Bulls Teamchef Christian Horner: "Wir wissen, dass er dort sehr, sehr schnell ist. Aber wir halten dagegen und geben nichts auf." Alles zum Großen Preis der USA.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Austin ist "Hamilton-Territorium"

Red-Bull-Pilot Verstappen führt die Gesamtwertung vor den letzten sechs Rennen der Saison mit 262,5 Punkten hat. Hamilton ist Zweiter mit sechs Punkten weniger. Im Teamklassement, das Mercedes nun schon seit sieben Jahren in Serie für sich entschieden hat, liegt Red Bull mit 36 Zählern weniger auf dem zweiten Rang. Für Horner ist beides zusammen "phänomenal". In Austin (Rennstart am Sonntag um 21 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport F1) müssten sie allerdings im "Hamilton-Territorium" ihre beste Leistung abrufen. Hier geht's zum aktuellen WM-Stand in der Formel 1.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Formel 1 Update vor dem Rennen in Austin/Texas. Sky Experte Ralf Schumacher spricht unter anderem über den WM-Kampf und den vollen Rennkalender für die kommenden Saison (Videolänge: 11:45 Minuten).

Der Titelverteidiger und Mercedes sind in dem hitzigen Duell darauf gefasst. Hamilton zog es sogar zu Regenerationszwecken auch schon in eine Kältekammer, der 36 Jahre alte Brite lässt beim Versuch, alleiniger Rekordhalter mit dem achten Triumph zu werden und Michael Schumacher auch in dieser Kategorie zu überholen, nichts unversucht. Und Teamchef Toto Wolff versicherte: "In dieser Saison hat es bislang schon so viele Wendungen gegeben, dass wir an diesem Wochenende in Texas darauf vorbereitet sind, auf alles zu reagieren, was dort auf uns zukommt."

dpa

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten