Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Sebastian Vettel fährt Weltmeister-Auto von Nigel Mansell

Vettel fährt Williams: Heppenheimer steuert Mansells Weltmeister-Auto

Sebastian Vettel wird in Silverstone das Weltmeister-Auto von Nigel Mansell von 1992 fahren - Quelle: Twitter/Formula 1.
Image: Sebastian Vettel wird in Silverstone das Weltmeister-Auto von Nigel Mansell von 1992 fahren - Quelle: Twitter/Formula 1.

Sebastian Vettel wird in Silverstone in das Weltmeister-Auto von Nigel Mansell steigen, mit dem der Brite vor 30 Jahren seinen ersten und einzigen WM-Titel eingefahren hat.

Vettel wird am Sonntag in Großbritannien (das Rennen am Sonntag, ab 14.30 Uhr LIVE & EXKLUSIV auf Sky Sport F1) eine Demonstrationsfahrt im Williams FW14B mit der Startnummer fünf vor dem Grand Prix machen.

"Ich erwarte, dass ich eine Menge Spaß haben werde und ich hoffe, dass die Leute diesen Spaß mit mir teilen können. Es ist ein unglaubliches Auto, die Geschichte des Autos und auch sein Sound. Ich freue mich sehr darauf", sagte der Aston-Martin-Pilot.

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Enge Verbindung zur Nummer fünf

Mansell selbst, der die Saison 1992 dominierte, fuhr auf dem Weg zum WM-Titel bei seinem Heimrennen in Silverstone einen seiner insgesamt neun Saisonsiege ein. Vettel, der sich bekanntermaßen sehr für die Geschichte der Formel 1 interessiert, kaufte sich vor zwei Jahren den Mansell-Boliden. In Silverstone will der Deutsche nun an den WM-Titel vor 30 Jahren erinnern.

"Es war meine Idee. Ich habe das Auto vor einigen Jahren gekauft, weil es die 'rote Fünf' trägt - das bedeutet ein bisschen mehr als nur ein Auto von vor 30 Jahren. Ich habe die Nummer fünf auf meinem Auto, ich habe meinen ersten WM-Titel 2010 mit der roten Fünf gewonnen. Diese Nummer habe ich schon im Kartsport sehr oft auf dem Auto gehabt. Es gibt da eine enge Verbindung", so Vettel.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Vettel blickt Richtung Zukunft

Der viermalige Weltmeister aus Heppenheim hat dabei allerdings nicht nur den Blick in die Vergangenheit gerichtet, sondern will bei seiner Demonstrationsfahrt auch ein Zeichen für die Zukunft der Formel 1 setzen. Den Williams FW14B wird der 34-Jährige daher mit nachhaltigen Kraftstoffen um die Strecke fahren - die F1 soll ab 2026 zu 100 Prozent auf nachhaltige Kraftstoffe umgestellt werden.

"Deshalb verwenden wir am Sonntag kohlenstoffneutrale Kraftstoffe, um zu zeigen, dass wir an unserer Geschichte, unserem Erbe und unserer Kultur im Motorsport festhalten können, dies aber auf verantwortungsvolle Weise tun. Es wird auf der Strecke aber nicht anders als vor 30 Jahren sein, das Auto wird genau gleich klingen und sich auch genauso fahren lassen", erklärte Vettel.

Mehr zum Autor Peer Kuni

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten