Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Start, Dreher und heißer Flügel-Abriss im VIDEO

GP von Bahrain

Sport-Informations-Dienst (SID)

11.04.2019 | 09:59 Uhr

Nach einem guten Start in Bahrain folgten zwei spektakuläre Szenen von Sebastian Vettel.
Image: Nach einem guten Start in Bahrain folgten zwei spektakuläre Szenen von Sebastian Vettel.

Im zweiten Formel-1-Rennen der Saison verpasste Sebastian Vettel wieder das Podest, obwohl es lange danach aussah. Zwei spektakuläre Szenen kosteten ihn wertvolle Punkte.

In einem spannenden Rennen musste Ferrari am Ende Mercedes den Doppelsieg überlassen, weil Vettel durch individuelle Fehler und Leclrec aufgrund technischer Probleme den Sieg aus der Hand gaben.

Die Formel 1 live streamen

Die Formel 1 live streamen

Mit Sky Ticket im April die Saisonrennen drei und vier aus China und Aserbaidschan streamen. Einfach monatlich kündbar.

Anfangs hatte alles nach einem idealen Rennverlauf für Vettel ausgesehen. Der Deutsche gewann beim Start das Teamduell mit Leclerc, schob sich schon vor der ersten Kurve am jungen Monegassen vorbei und absolvierte die ersten Kilometer an der Spitze des Feldes.

1:47
Sebastian Vettel erwischt einen guten Start beim Grand Prix in Bahrain und zieht direkt an Teamkollegen Charles Leclerc vorbei. Die erste Runde hier im Video (Länge: 1:47 Min.).

Vettel verursacht Drehung

Vettels Drama ereignete sich nach dem zweiten Reifenwechsel. Im engen Duell mit Hamilton leistete sich der Heppenheimer einen Fehler, drehte sich beim Herausbeschleunigen und verlor kurz darauf auch noch den in Mitleidenschaft gezogenen Frontflügel. Vettel musste nochmals an die Box und wurde durchgereicht.

Wenig später erwischte es Leclerc. In Führung liegend wurde er plötzlich langsamer. "Was passiert hier?", funkte er entgeistert an die Box. Hamilton und Bottas nutzten die Antriebsschwäche des Rivalen und rasten ungefährdet zum Doppelsieg.

Nach einem guten Start in Bahrain folgten zwei spektakuläre Szenen von Sebastian Vettel. 2:21
Beim Überholmanöver von Lewis Hamilton dreht sich Sebastian Vettel, verliert seinen Frontflügel und büßt viele Plätze ein. Den Dreher und den Abriss im Video (Länge: 2:21 Min.).

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories