Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Toro Rosso benennt sich wohl nach Modemarke Alpha Tauri

RedBull-Ausbildungsrennstall hofft auf Werbewirkung

Sport-Informations-Dienst (SID)

04.10.2019 | 22:21 Uhr

Der Name Toro Rosso könnte in der Formel 1 bald Geschichte sein.
Image: Der Name Toro Rosso könnte in der Formel 1 bald Geschichte sein. © Getty

Die Formel 1 als Schaufenster: Red Bull will seinem Ausbildungsrennstall Toro Rosso ab der kommenden Saison einen neuen Namen geben, um die eigene Modemarke zu bewerben.

Das Team soll dann als Scuderia Alpha Tauri an den Start gehen, das berichtet das Fachportal racefans.net am Samstag. Die notwendige Zustimmung des Formel-1-Eigners Liberty Media hat Red Bull bereits eingeholt.

Die Formel 1 live streamen

Die Formel 1 live streamen

Mit Sky Ticket im Sommer die große Europa-Tour der Königsklasse ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Formel-1-Kommission trifft endgültige Entscheidung im Oktober

Nun muss nur noch die Formel-1-Kommission die Entscheidung absegnen, dies soll bis zum 3. Oktober geschehen. Alpha Tauri ist Red Bulls noch recht neues Modelabel, das 2016 ins Leben gerufen wurde.

Formel 1 zurück auf Sky: Das ist neu nach der Sommerpause!

Formel 1 zurück auf Sky: Das ist neu nach der Sommerpause!

Nach der Sommerpause steigt in Belgien am Sonntag das 13. Formel-1-Rennen der Saison. Sky gibt auch bei der Übertragung Vollgas - Fans dürfen sich ab sofort über längere Sendezeiten und mehr F1-Pressekonferenzen im TV freuen.

Das österreichische Unternehmen, das mit Energy Drinks groß wurde, unterhält in der Königsklasse des Motorsports zwei Teams. Red Bull Racing als Haupt-Rennstall gewann von 2010 bis 2013 mit Sebastian Vettel jeweils vier Fahrer- und Herstellertitel. Den Piloten aus dem Red-Bull-Juniorkader wird seit Jahren mit Hilfe von Toro Rosso der Einstieg in die Formel 1 erleichtert. So gewann Vettel mit dem Rennstall mit Sitz im italienischen Faenza 2008 seinen ersten Grand Prix.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: