Zum Inhalte wechseln

Lewis Hamilton äußert sich zu seiner Zukunft

Hamilton: "Würde es bereuen, früh aufzuhören"

Sport-Informations-Dienst (SID)

11.11.2019 | 15:23 Uhr

1:29
Formel 1: Valtteri Bottas rast in Austin auf die Pole, Sebastian Vettel startet beim Großen Preis der USA von Rang zwei - die Highlights vom Qualifying im Video (Länge: 1:29 Min.).

Lange Zeit rätselte man über die Renn-Zukunft von Weltmeister Lewis Hamilton. Nun hat sich der amtierende Formel-1-Weltmeister klar positioniert.

"Ich würde es bereuen, früh aufzuhören", sagte der 34-jährige Brite im Interview mit RTL: "Vielleicht liege ich damit auch falsch. Aber ich will so lange fahren, wie ich kann. Ich verstehe komplett, warum Michael Schumacher so lange gefahren ist."

Die Formel 1 live streamen

Die Formel 1 live streamen

Mit Sky Ticket im Sommer die große Europa-Tour der Königsklasse ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Der Kerpener Schumacher, mit sieben Titeln Rekordweltmeister der Motorsport-Königsklasse, trat 2006 im Alter von fast 38 Jahren erstmals zurück. Mit 41 gab er noch einmal ein dreijähriges Comeback bei Mercedes.

Hamilton: "Ich hab noch viel im Tank"

Hamilton übernahm sein Cockpit zur Saison 2013 und eilt seitdem von Erfolg zu Erfolg. "Ich habe noch viel im Tank. Ich liebe den Gedanken, Rennen zu fahren", beteuerte der Brite am Rande des Großen Preises der USA in Austin/Texas (Sonntag, ab 19 Uhr live auf Sky Sport 2 HD, Rennstart 20.10 Uhr).

preview image 1:55
Die Formel 1 steckt schon in dieser Saison im Umbruch. Für 2021 wurden nun grundlegende Änderungen im Reglement beschlossen. Sie sollen dem Rennsport die Spannung zurückbringen. Sportdirektor Ross Brawn hat jetzt den größten Kritikpunkt erklärt.

Bereits am Donnerstag hatte sich der 83-malige Grand-Prix-Sieger ähnlich geäußert. Er betrachte das ab 2021 gültige neue Formel-1-Reglement als "große Herausforderung" und deutete damit Gedanken an eine Verlängerung seines 2020 auslaufenden Vertrags bei Mercedes an.

Hamilton: "Sehe mich nicht für ein anderes Team fahren"

"Ich liebe, was ich tue, und ich will gerne Pionier sein. Das Team hat bewiesen, dass es am besten präpariert ist. Ich sehe mich nicht für ein anderes Team fahren", sagte Hamilton.

Formel 1 zurück auf Sky: Das ist neu nach der Sommerpause!

Formel 1 zurück auf Sky: Das ist neu nach der Sommerpause!

Nach der Sommerpause steigt in Belgien am Sonntag das 13. Formel-1-Rennen der Saison. Sky gibt auch bei der Übertragung Vollgas - Fans dürfen sich ab sofort über längere Sendezeiten und mehr F1-Pressekonferenzen im TV freuen.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff öffnete seinem Aushängeschild nach dem Qualifying am Samstag die Tür: "Lewis hat sein ganzes Formel-1-Leben bei Mercedes verbracht. Nicht nur professionell, sondern auch menschlich sind wir zusammengewachsen. Wenn wir in der Lage sind, ihm ein gutes Auto hinzustellen, werden wir seine erste Wahl sein. Er hat noch einige gute Jahre in seiner Karriere, da bin ich mir sicher."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories