Zum Inhalte wechseln

Testfahrten Barcelona: Vettel muss Ferrari wegen Motorproblem abstellen

Erster Defekt bei Testfahrt: Vettel muss Ferrari abstellen

Sport-Informations-Dienst (SID)

28.02.2020 | 11:52 Uhr

0:54
Formel 1: Pech für Rennfahrer Sebastian Vettel an Tag 3 der Testfahrten in Barcelona: Der Heppenheimer bleibt mit dem SF1000 stehen - die Highlights im VIDEO (Länge: 54 Sek.).

Der Start in die neue Formel-1-Saison verläuft für Sebastian Vettel weiterhin holprig.

Auch am letzten Tag der ersten Testfahrten in Barcelona wurde der Ferrari-Star ausgebremst, am Freitagvormittag musste er seinen Ferrari mit einem Antriebsproblem abstellen. Den Auftakt am Mittwoch hatte er wegen Unwohlseins bereits komplett verpasst.

0:49
In Barcelona wurden die ersten Testrunden für die neue Formel-1-Saison gedreht. Sebastian Vettel blieb dabei nur die Zuschauerrolle (Video-Länge: 49 Sekunden).

Gründe für Defekt werden in Maranello geprüft

Um kurz nach halb elf am Freitag rollte sein SF1000 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya nun aus. Die genauen Gründe sollen in Maranello erörtert werden, teilte Ferrari mit. Der Bolide wird nun mit einem neuen Antrieb ausgestattet, um in der Nachmittagseinheit ab 14 Uhr wieder einsatzfähig zu sein. Damit entgehen der Scuderia zweieinhalb Stunden der ohnehin knappen Testzeit.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

In dieser für sie so wichtigen Saison haben die Italiener zudem für eine unrühmliche Premiere gesorgt: Vettels Defekt ist der erste technisch bedingte Ausfall dieser Wintertests. Kimi Räikkönen im Alfa Romeo hatte am Donnerstag zwar schon für die erste Rote Flagge gesorgt, dem Finnen war aber schlicht das Benzin ausgegangen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: