Zum Inhalte wechseln

GP 70-jähriges F1-Jubiläum Live

comment icon

Neben Bottas verdienen sich auch Hülkenberg, Ricciardo, Gasly und Russell ein ganz großes Sonderlob, so macht Formel 1 richtig Spaß. Mächtige Vorfreude also, der Start morgen erfolgt zur kontinentaleuropäischen Zeit von 15:10 Uhr, kommen Sie bloß nicht zu spät. Vielen Dank für Ihr Interesse heute und noch einen schönen Samstag.

comment icon

Denn Bottas startet vor Hamilton, Verstappen mit den harten Reifen hinter Hülkenberg. Und auch dahinter wird es zur Sache gehen, Reihe 3 mit Ricciardo und Stroll, dann Sensationsmann Gasly vor Leclerc, Albon und Norris.

checquered_flag icon

Schafft der Red Bull auch mit weichen Reifen nicht! Das gibt eine Startaufstellung der Sonderklasse.

comment icon

Hüllkenberg überholt Ricciardo und legt Verstappen eine mächtige 1:26,1 vor!

fastest_lap icon

Und das bringt der Finne diesmal auch ins Ziel! Sechs Hundertstel geben den Ausschlag.

comment icon

Nach zwei Sektoren hat Bottas vier Hundertstel Vorsprung!

comment icon

Hamilton und Bottas wollen ihr Duell um die Pole ausfahren, bevor die anderen den Kurs bevölkern.

comment icon

Norris nur Zehnter, zumindest Gasly muss er im zweiten Stint noch einfangen, sonst droht ein ganz mühsamer Start morgen für McLaren.

comment icon

Was will Ferrari noch machen? Leclerc hatte schon Softs und ist trotzdem nur Siebter. Aber wie hat Ricciardo mit Mediums eine 1:26,3 geschafft, das gibt jetzt allen Rätsel auf.

comment icon

Denn vor Verstappen auf P5 liegen noch Ricciardo und Hülkenberg. Da muss jetzt eine Planänderung her.

comment icon

Hamilton 1:25,3, Bottas 1:25,4. Der Plan mit den Mediums geht nicht auf.

comment icon

Norris wird wieder mit Softs vorlegen. Dahinter auch ein paar Mediums, Verstappen beispielsweise.

comment icon

Neunte Silverstone-Pole für Mercedes in Serie scheint klar, erinnert sich noch jemand an Alonso im Ferrari 2012? Mark Webber bestimmt, der hat dann nämlich das Rennen für Red Bull vor Alonso gewonnen.

stop_go icon

Zur Erinnerung, Verstappen wird morgen als einziger Fahrer aus den Top 10 mit harten Reifen losfahren und darf auf einen Overcut spekulieren. Kann er jetzt sogar mit Softs die Mercedes ärgern? Oder muss er Hülkenberg und Stroll fürchten?

comment icon

Ocon mit Medium auch noch vor Vettel, aber auch ausgeschieden. So wie Sainz, Grosjean und Russell. Hülkenberg hat alles für Q3 gegeben, daher ist er auch Zweiter hinter Bottas und ein paar Tausendstel vor Hamilton.

checquered_flag icon

Vollbremsung von Hamilton kurz vor dem Ziel, das hätte sonst haushohe Bestzeit gegeben. Norris schafft es mit Mediums, Vettel kann ihm den Platz in Q3 auch mit Softs nicht nehmen. Nächster Tiefschlag!

comment icon

Norris legt vor, aber das ist nur P7. Hülkenberg sollte mit P2 sicher weiter sein.

comment icon

Hülkenberg will es mit Mediums schaffen, Ocon und Gasly auch.

comment icon

Auch Mercedes und Leclerc kommen mit Soft noch einmal aus der Box, aber ob sie diese für einen Flyer nutzen, das darf bezweifelt werden.

comment icon

Der Williams landet zwischen Vettel und Sainz auf P12. Aber das interessiert Vettel jetzt nicht, er hat die weichen Pneus aufziehen lassen und will unbedingt im Finale mitmischen. Reagieren Sainz und die anderen?

comment icon

Russell mit Softs, warum nicht, er hat nichts zu verlieren und eh schon gewonnen.

comment icon

Vettel, Sainz und Hülkenberg müssen auch etwas machen, Gasly versperrt ihnen den Zugang zu Q3.

comment icon

Auch beide Ferrari mit Mediums. Aber gleich werden die ersten Teams wohl die Nerven wegschmeissen und doch den Soft aus dem Schrank holen.

comment icon

Kann sich ausgehen für Verstappen! Hülkenberg in Sektor 2 mit dem Ausritt, den zuvor Albon und Kwjat gezeigt haben. So wird das nix mit Q3 im zweiten Anlauf.

comment icon

Bottas gewinnt mit 1:25,8 das erste Medium-Duell gegen Hamilton klar. Eine halbe Sekunde fehlt dem amtierenden Weltmeister, Verstappen mit den Hards auch nur eine halbe auf Hamilton.

comment icon

Da sehe ich aber erst einmal keine. Aber am Red Bull von Verstappen sogar harte Reifen.

comment icon

Hamilton mit Mediums, aber ich halte eher nach Softs Ausschau.

stop_go icon

Nicht lange spekulieren, Gas geben!

comment icon

Nur Alfa Romeo verliert beide Autos und bucht die letzte Startreihe, was für ein Debakel! Und man darf bezweifeln, dass Vettel überhaupt mit Softs Q3 erreichen kann, da fehlen doch etliche Zehntel. Und selbst der Hass von Grosjean hat ihn eben geschlagen.

checquered_flag icon

Albon vor auf P3, jetzt zittert selbst Vettel. Aber der kommt als 14. vor Russell durch. Kwjat scheidet aus, weil ihm eine Zeit wegen Track Limits gestrichen wurde! Sein Schicksal teilen Magnussen, Latifi, Giovinazzi und Räikkönen.

comment icon

Russell verbessert sich bis auf Rang 8, aber alle anderen sind noch unterwegs.

comment icon

Natürlich will sich auch Russell noch einmal verbessern. Alles läuft auf die letzte Runde hinaus. Und die beginnt jetzt!

comment icon

Könnte eine Strafe für Ocon geben, er hat Russell geblockt. Handelsüblich sind hier +3 in der Startaufstellung.

comment icon

Albon, Magnussen, Räikkönen und Giovinazzi müssen im finalen Stint die 1:28,4 von Russell schlagen. Dessen Kollege Latifi wird das eher nicht schaffen können.

comment icon

Albon ist noch nicht durch, denn er ist rabiat über die Kerbs gebrettert und daher nur auf P16.

comment icon

Verstappen schneller als alle anderen, aber wir orientieren uns jetzt nach hinten, der Kampf um P15 beginnt!

comment icon

Bottas ganz knapp vor Hamilton, aber das gilt noch nicht. Denn beide haben nur einen kleinen Vorsprung auf Hülkenberg und somit noch endlos Potenzial.

comment icon

Haas mit Soft, Giovinazzi und Räikkönen reihen sich noch hinter Haas ein.

comment icon

Hülkenberg gleich mal mit 1:27,2, das ist viel schneller als die beiden Haas. Russell schlägt Grosjean und Magnussen aber auch, allerdings sind diese Fahrer erst einmal nur mit Mediums gefahren, Hülkenberg schon Soft.

comment icon

Daher ist jetzt auch die spannendste Frage, ob George Russell wieder eine Talentprobe ablegen und fünf Autos hinter sich lassen kann.

comment icon

Letzten Samstag bekleckerten sich Haas und Alfa Romeo nicht mit Ruhm, sie schieden in Q1 aus, nur die Strafen für Kwjat und Russell machten die Startaufstellung etwas erträglicher.

comment icon

Jetzt darf man bedenkenlos Softs verbraten. Die braucht man im Rennen sowieso nicht und was man in Q1 einsetzt, das muss man nicht weiter verwenden.

stop_go icon

Auf in Runde 1!

comment icon

Das Wetter ist weiterhin subtropisch, kein Regen in Sicht und auch kein Temperatureinbruch.

comment icon

Keiner will auf Soft starten. Der C4 ist wirklich nicht geeignet für die Reifenmörderstrecke von Silverstone, die härteren Mischungen waren am letzten Sonntag ja schon über dem Limit. Aber einige Fahrer, Sebastian Vettel beispielsweise, werden es nur mit Rot in Q3 schaffen, das wird interessant.

comment icon

Logisch wäre die Reihenfolge Hamilton - Bottas - Verstappen, dazu ein heftiges Duell um P4. Hier will heute auch Hülkenberg mitmischen, die Trainingsergebnisse geben ihm diese Chance.

comment icon

Same procedure as last Saturday, Miss Sophie? Same procedure as every Saturday, James - Gut, nicht ganz, aber Qualifyings im Wochentakt und an gleicher Stelle wie sieben Tage zuvor, das ist fast schon der Normalfall in der Formel 1.

comment icon

Herzlich willkommen in Silverstone beim Qualifying zum 70th Anniversary Grand Prix.