Zum Inhalte wechseln

2. Bundesliga: Düsseldorf will die Top-3 mit Kontinuität angreifen

Fortuna Düsseldorf: Mit Kontinuität die Top-3 angreifen

Daniel Thioune will sich mit Fortuna Düsseldorf in den Top-3 der 2. Bundesliga festsetzen.
Image: Daniel Thioune will sich mit Fortuna Düsseldorf in den Top-3 der 2. Bundesliga festsetzen.  © Imago

Zweitligist Fortuna Düsseldorf erlebte in der vergangenen Spielzeit viele Höhe und Tiefen. Eine Hinrunde zum Vergessen, Abstiegsängste und einen effektiven Trainerwechsel.

Denn was mit Christian Preußer nicht funktionierte, sollte unter Daniel Thioune an der Seitenlinie deutlich besser werden. Die Fortuna verstand es wieder, Dominanz aufzubauen. Ballbesitzfußball, hohes Pressing, mehr Torgefahr. Daraus entstand ein Lauf, den viele Experten den Düsseldorfern in der abgelaufenen Saison so nicht mehr zugetraut hätten: Vom 22. bis zum 33.Spieltag war die Fortuna zwölf Spiele in Folge ungeschlagen.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Erst der FC. St. Pauli schaffte es, Daniel Thioune zu besiegen. Eine Serie, die Hoffnung machte. Hoffnung auf eine bessere, konstantere Spielzeit in 22/23. Sportvorstand Klaus Allofs - so hört man aus vertrauten Düsseldorfer Kreisen - möchte in der kommenden Saison "oben" angreifen. Die Fortuna wolle die "Top 3" der 2. Bundesliga ins Visier nehmen.

Transferbilanz noch überschaubar bei Düsseldorf

Schaut man sich die bisherige Transferbilanz der Rheinländer genau an, kann noch nicht von einem Ansturm die Rede sein. Florian Hartherz, Kai Eisele, Thomas Pledl und Edgar Prip verlassen den Verein, Adam Bodzek geht in die U23. Ao Tanaka wurde bereits zum Ende der vergangenen Saison fest verpflichtet, Innenverteidiger Jordy de Wijs ebenso. Linksverteidiger Benjamin Böckle aus Österreichs Zweiter Liga ist bisher der einzige, ablösefreie echte Neuzugang.

Videos zu Fortuna Düsseldorf
Tabelle zur 2. Bundesliga

Stand jetzt sieht es also danach aus, als würde die Fortuna sich vor allem auf eines besinnen: Kontinuität und Eingespieltheit. Denn Thioune hat gemerkt, dass die Mannschaft, die er bereits in der Rückrunde zur Verfügung hatte, das Zeug dazu hat, in der oberen Tabellenregion der 2. Bundesliga mitzuhalten. Diese Mannschaft soll nun mit passenden Spielern ergänzt werden.

Scott von den Bayern gehandelt

Christopher Scott aus Bayern Münchens Reserve wird als Neuzugang gehandelt, soll sich aber auch in Gesprächen mit Belgienverein Royal Antwerpen befinden. Dortmunds Innenverteidiger Antonios Papadopoulos könnte eine Verstärkung für die Defensive werden und der Holländer Lucas Woudenberg vom SC Heerenveen wird für die Linke Außenbahn gehandelt. Fix ist aber in allen Fällen noch nichts, erste Gespräche soll es aber gegeben haben.

Mehr dazu

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Fraglich ist auch, ob Topspieler Kaled Narey (8 Saisontore) in der kommenden Saison noch zum Kader der Fortuna gehört. Zwar weilt der pfeilschnelle Rechtsaußen aktuell im Trainingslager der Düsseldorfer, wird aber immer wieder mit Vereinen aus der Bundesliga und dem Ausland (PAOK Thessaloniki) in Verbindung gebracht. Sollte er gehen, müssen Allofs und Sportdirektor Christian Weber passenden Ersatz finden, der eben so viele Tore und Torvorlagen (15!) garantiert.

Alle News zu Fortuna Düsseldorf
Spielplan von Fortuna Düsseldorf

Grundgerüst der Fortuna steht

Doch das Grundgerüst der Fortuna steht - stand jetzt. Mit Rouwen Hennings und Daniel Ginczek im Sturm verfügt Thioune über zwei abschlussstarke Brecher. Tanaka, Appelkamp, Narey und Co sollen im Mittelfeld für den nötigen Wirbel sorgen, Hoffmann und De Wijs für die Stabilität in der Verteidigung und Florian Kastenmeier für eine weiße Weste im Tor der Rheinländer.

Mehr zum Autor Marlon Irlbacher

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten