Zum Inhalte wechseln

2. Bundesliga News: Wechselt Azzouzi von Fürth nach Schalke?

Azzouzi zu Schalke? Fürths Geschäftsführer meldet sich zu Wort

Sky Sport

26.02.2021 | 23:59 Uhr

0:30
Fürths Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi wird als möglicher neuer Sportvorstand bei Schalke 04 gehandelt. Am Sky Mikro nimmt Azzouzi Stellung zu den Gerüchten (Videolänge: 30 Sek.).

Schalke 04 sucht für die kommende Saison einen neuen Sportvorstand. Ein Name, der derzeit immer wieder gehandelt wird, ist Fürths Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi. Nun hat sich dieser zu den Gerüchten geäußert.

Die Spannung im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga spitzt sich weiter zu. Gleich vier Mannschaften führen die Tabelle mit jeweils 42 Zähler punktgleich an. Dazu zählt auch die Spielvereinigung Greuther Fürth, die sich durch einen 2:1-Erfolg in Kiel auf Rang zwei geschoben hat.

Wechselt Azzouzi zu S04?

Die Kleeblätter werden also ein gehöriges Wörtchen mitreden, wenn es um den Aufstieg ins Fußball-Oberhaus geht. Verlieren die Franken dann womöglich ihren Geschäftsführer Sport? In den vergangenen Wochen wurde immer wieder über einen Wechsel von Rachid Azzouzi zum FC Schalke 04 spekuliert.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Nun hat sich der 50-Jährige zu Wort gemeldet. ''Es gab keine Anfrage'', entgegnete der sportlich Verantwortliche gegenüber Sky und ergänzte: ''Vor längerer Zeit gab es mal ein Gespräch, aber das war unter Jochen Schneider noch, aber das ist wirklich schon sehr lange her.''

Azzouzi: ''Bin stolz, hier in Fürth zu sein''

Azzouzi fühlt sich zudem bei seinem aktuellen Arbeitgeber sehr wohl. ''Ich habe damals in Fürth unterschrieben, und mich zu diesem Verein bekannt. Ich habe anschließend noch ein Jahr Vertrag, und ich freue mich, dass ich hier arbeiten kann und bin stolz, hier in Fürth zu sein. Traditionsverein hin oder her, aber wir sind auch einer'', verdeutlichte er abschließend.

Auf die Rückfrage, ob er ein Engagement bei Königsblau ausschließen könnte, sagte er kurz und knapp: "Ja''.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories