Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Wayne Rooneys Derby County droht eine Strafe seitens der EFL

21 Punkte Abzug! Rooneys Derby County droht ein enormer Rückschlag

Sky Sport

18.09.2021 | 16:31 Uhr

Derby-Coach Wayne Rooney hat momentan nicht viel zu lachen. Der Verein kämpft ums finanzielle Überleben, zudem droht seinem Team nun auch noch ein Punktabzug.
Image: Derby-Coach Wayne Rooney hat momentan nicht viel zu lachen. Der Verein kämpft ums finanzielle Überleben, zudem droht seinem Team nun auch noch ein Punktabzug von ganzen 21 Zählern.  © Imago

Derby County wurde offiziell als Insolvenzfall ernannt. Weil der englische Zweitligist zudem gegen die Financial-Fairplay-Vorschriften verstoßen hatte, droht dem finanziell angeschlagenen Klub nun eine folgenschwere Strafe seitens der EFL. Der Traditionsverein taumelt.

Derby County macht wahrlich keine leichte Zeit durch. In der vergangenen Saison konnte man sich nur um Haaresbreite vor dem Abstieg retten, zudem sitzen die Verantwortlichen bereits seit Jahren auf einem riesigen Schuldenberg. Und nun auch noch das: Die "Rams" stellten offiziell Antrag auf ein Insolvenzverfahren. Sobald das Verfahren auch formell abgeschlossen ist, wird die English Football League (EFL) deshalb einen automatischen Punktabzug verhängen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Doch damit nicht genug: Weil der Verein in den vergangenen Jahren zusätzlich immer wieder gegen die Regeln des Financial Fairplay verstoßen hatte, droht dem Zweitligisten neben dem automatischen Punktabzug eine weitere schwerwiegende Strafe seitens der EFL, was auch auf dem Platz für Trainer Wayne Rooney und sein Team den Ruin bedeuten dürfte. Denn zusammen würde Derby ganze 21 Zähler verlieren.

Derby kann Verträge nicht bedienen

Hintergrund: Der zweimalige englische Meister soll zwischen 2015 und 2018 die Grenze von umgerechnet insgesamt rund 45 Millionen Euro Verlust überschritten haben. Im vergangenen Dezember konnte der Verein deshalb nicht einmal die Gehälter seiner Spieler bezahlen. Bereits damals drohte die EFL mit einer Geldstrafe sowie einem Punktabzug. Doch dank einer Regel im EFL-Reglement konnte der Klub eine geringere Strafe aushandeln. Die "Böcke" mussten daraufhin im Juni eine Geldstrafe in Höhe von "nur" 100.000 Pfund bezahlen. Für den finanziell angeschlagenen Klub trotzdem ein herber Rückschlag.

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Denn Derby musste zusätzlich ein Transferembargo für diesen Sommer hinnehmen. Die Suche nach neuen Spielern war ausschließlich auf kostenlose Transfers und Leihgaben mit Verträgen von maximal sechs Monaten beschränkt. Diese Kombination aus Transfersperre und Corona-Regeln der EFL hatte dazu geführt, dass Trainer Rooney noch bis zwei Wochen vor dem Saisonstart lediglich neun registrierte Profispieler zur Verfügung standen.

Mit -5 Zählern Tabellenletzter

Die Zeit drängte und eines war klar: Dem Team steht wieder einmal eine extrem schwierige Spielzeit bevor. Zumindest auf dem Platz konnte man einer Krise dabei bislang jedoch entgehen. Aus sieben Partien in der Championship holte Rooneys Team immerhin sieben Punkte. Wichtige Punkte, die den Rams nun aller Wahrscheinlichkeit nach genommen werden.

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Denn ausstehende Zahlungen plagen den Klub weiterhin. Der Verein wurde nun auch offiziell als Insolvenzfall ernannt, weshalb die EFL dem Zweitligisten ein Abzug von ganzen zwölf Punkten (!) verhängen wird, sobald das Verfahren auch formell abgeschlossen wurde. Nur noch eine Frage der Zeit also. Derby würde damit mit -5 Zählern abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz der Championship stehen.

Mehr dazu

Weitere neun Punkte könnten abgezogen werden

Der offizielle Wortlaut der Fußball-Liga lautet: "Die EFL kann heute Abend bestätigen, dass der Verein gemäß den Bestimmungen der EFL-Regularien von einem Insolvenzfall betroffen ist. Infolgedessen droht dem Klub ein Abzug von 12 Punkten. Sobald die EFL eine formelle Mitteilung über den Antrag erhalten hat, wird der Abzug vorgenommen."

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Doch damit nicht genug: Dem Verein droht noch ein zusätzlicher Punktabzug von neun Zählern als Strafe im Zusammenhang mit den eingangs angesprochenen Verstößen gegen das Financial Fairplay. Es wird erwartet, dass die Insolvenzverwalter Anfang nächster Woche ernannt werden und die vollständige Kontrolle über die Finanzen des Klubs übernehmen.

Die Vereinsbosse sind derzeit verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Investor. Sollte ein Käufer weiterhin ausbleiben, droht dem Traditionsverein der finanzielle Kollaps. Und auch auf dem Rasen wird die Aufgabe für Rooney und sein Team dank des enormen Punktabzuges selbstverständlich nicht leichter - egal ob mit zwölf oder 21 Punkten weniger.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Schon früh in dieser Spielzeit ist damit klar: Eine weitere kräftezehrende und fast aussichtslose Saison des Abstiegskampfes steht dem langjährigen Aufstiegsaspiranten bevor. Derby County taumelt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: