Zum Inhalte wechseln

3. Liga News: Magdeburg verliert überraschend bei Viktoria Berlin

Drittes Spiel ohne Sieg: Primus Magdeburg stolpert erneut

Tabellenführer Magdeburg enttäuscht bei Kellerkind Viktoria Berlin.
Image: Tabellenführer Magdeburg enttäuscht bei Kellerkind Viktoria Berlin.  © Imago

Spitzenreiter 1. FC Magdeburg ist in der 3. Liga erneut gestolpert.

Durch das enttäuschende 1:2 (0:1) beim zuvor elf Spiele in Folge sieglosen Abstiegskandidaten Viktoria Berlin blieb der frühere Europacup-Gewinner schon zum dritten Mal in den vergangenen vier Spielen ohne Erfolgserlebnis.

Magdeburg hat im Rennen um die beiden Direktaufstiegsplätze vor seinen letzten neun Begegnungen nur noch acht Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Eintracht Braunschweig. Berlin verließ durch seinen ersten Sieg des Jahres die Abstiegszone.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Viktoria rückt auf Nichtabstiegsplatz vor

Nach Berlins Führung durch Jakob Lewald (19.) bedeutete der Treffer von Soufian Benyamina (46.) unmittelbar nach Wiederanpfiff die Entscheidung zugunsten des Aufsteigers. Magdeburgs Anschlusstor durch Kai Brünker (76.) kam zu spät.

Viktoria rückte durch seinen Überraschungssieg auf den ersten Nichtabstiegsplatz vor. Dafür fiel der SC Verl in die Abstiegszone zurück.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten