Zum Inhalte wechseln

AC Mailand: Ibrahimovic spielte halbes Jahr ohne vorderes Kreuzband

Ibrahimovic führte Milan mit Schmerzmittel und Spritzen zum Titel

Zlatan Ibrahimovic gewann mit dem AC Mailand die italienische Meisterschaft.
Image: Zlatan Ibrahimovic gewann mit dem AC Mailand die italienische Meisterschaft.  © DPA pa

Zlatan Ibrahimovic teilte auf Instagram seine sechsmonatige Leidensgeschichte nach der erfolgreichen Knie-Operation.

Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hat den italienischen Traditionsklub AC Mailand ohne vorderes Kreuzband zur Meisterschaft geführt. Wie der Schwede via Instagram mitteilte, habe er seit einem halben Jahr mit der Verletzung am linken Knie gespielt. ''Sechs Monate lang habe ich wegen der Schmerzen kaum geschlafen. Ich habe noch nie so sehr auf und neben dem Spielfeld gelitten. Ich habe etwas Unmögliches zu etwas Möglichem gemacht'', schrieb er.

View this post on Instagram

A post shared by Zlatan Ibrahimović (@iamzlatanibrahimovic)

Am Mittwoch hatte sich der 40-Jährige in Lyon einer Knieoperation unterziehen müssen. Dabei musste das vordere Kreuzband rekonstruiert werden, auch am Meniskus gab es Nachbesserungsbedarf. Er habe jeden Tag Schmerzmittel erhalten, 20 Spritzen bekommen, jede Woche sei Flüssigkeit aus dem Knie gezogen worden. Das Gelenk sei schlicht seit Jahresbeginn durchgängig geschwollen gewesen.

Ibrahimovic kaum im Mannschaftstraining

''Ich konnte in den letzten sechs Monaten nur zehnmal mit der Mannschaft trainieren'', führte er aus. Auch Spielpausen musste er sich immer wieder nehmen. ''Ich hatte nur ein Ziel vor Augen: meine Mannschaftskameraden und den Trainer zum italienischen Meister zu machen, denn ich hatte ihnen ein Versprechen gegeben'', schrieb Ibrahimovic. Durch ein 3:0 am letzten Spieltag gegen US Sassuolo, bei dem er eingewechselt wurde, konnte er dieses auch halten.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten