Zum Inhalte wechseln

Alexander Nübel: Bleibt er? Geht er? Oder verlängert er?

Transfergeflüster aus Gelsenkirchen

Sky Sport

30.07.2019 | 15:16 Uhr

preview image 1:43
Zum aktuellen Stand bei Alexander Nübel meldet sich auch Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider zu Wort (Video-Länge: 1:43 Min.).

Alexander Nübel wird auch in der Saison 2019/20 das Trikot des FC Schalke tragen. Aber wird der umworbene Schlussmann seinen auslaufenden Vertrag verlängern? S04 gibt einen Zeitpunkt der Entscheidung bekannt.

Der FC Schalke 04 möchte Klarheit im Fall Alexander Nübel. Der Keeper von S04 wird seit Wochen mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Es wird im Grunde nur noch darüber spekuliert, wann der 22-Jährige seinen Umzug an die Isar vermeldet. Der Vertrag des U21-Nationaltorhüters läuft im Sommer 2020 aus. Nach einer Vertragsverlängerung bei den Knappen schaut es nicht aus.

Zum aktuellen Stand meldet sich Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider am Sky Mikrofon zu Wort: "Wir haben diese Tage miteinander gesprochen und ich habe zu ihm gesagt, er soll ruhig in die Vorbereitung reinkommen und sich auf sein Training fokussieren. Wir werden dann Ende der Vorbereitung ein konkreteres Gespräch führen."

Ich gehe nicht davon aus, dass Alexander Nübel seinen Vertrag bei Schalke 04 verlängern wird
Sky Reporter Dirk große Schlarmann

Nübel kann 2020 ablösefrei wechseln

Eins ist klar, der FC Schalke möchte das Thema Alexander Nübel und einem möglichen Transfer nach München nicht durch die ganze Saison ziehen. "Ich gehe davon aus, dass Alexander Nübel den Vertrag nicht verlängern wird. Er wird Schalke im kommenden Jahr in Richtung Bayern verlassen", sagt Sky Reporter und Schalke-Insider Dirk große Schlarmann zum aktuellen Stand der Personalie.

Sollte sich der Schlussmann gegen Königsblau entscheiden, müsste S04 neu planen und sich nach einem Ersatz umschauen. Allzu viel dürfte sein Nachfolger allerdings nicht kosten, da Nübel keine frischen Millionen Euro einspielen wird, sondern nach der Saison ablösefrei zum FC Bayern wechseln könnte.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: