Zum Inhalte wechseln

Ausfallzeit offen: Messi mit Zerrung im Adduktorenbereich

Barcelona bestätigt die Verletzung

Sport-Informations-Dienst (SID)

26.09.2019 | 12:38 Uhr

Lionel Messi hat sich im Adduktorenbereich eine Zerrung zugezogen.
Image: Lionel Messi hat sich im Adduktorenbereich eine Zerrung zugezogen. © Getty

Weltfußballer Lionel Messi hat beim 2:1 (2:1) seines FC Barcelona gegen den FC Villarreal am Dienstag eine Zerrung im Bereich der linken Adduktoren erlitten

Dies bestätigte der spanische Meister am Mittwochabend. Wie lange der Superstar pausieren muss, ist noch offen.

Zuvor hatte bereits Trainer Ernesto Valverde leichte Entwarnung gegeben und von einem "kleinen Problem im Adduktorenbereich" gesprochen. Die Auswechslung des Argentiniers sei eine "Vorsichtsmaßnahme" gewesen.

preview image 0:40
Beim 2:1-Sieg des FC Barcelona gegen Villarreal musste Lionel Messi in der Halbzeitpause wegen einer Adduktorenverletzung ausgewechselt werden. Trainer Ernesto Valverde geht nicht von einer schweren Verletzung aus.

Dembele ersetzte Messi

Messi musste bereits im Laufe der ersten Halbzeit behandelt werden, nach der Pause wurde der 32-Jährige durch den früheren Dortmunder Ousmane Dembele ersetzt.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Für Messi war es der erste Startelfeinsatz in der laufenden Saison, nachdem er sich zuletzt mehrere Wochen mit einer hartnäckigen Wadenverletzung geplagt hatte. "Wenn Messi irgendetwas passiert, halten alle die Luft an, auf dem Platz und auf den Rängen", sagte Valverde.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories