Zum Inhalte wechseln

Einer spielt immer noch

FC Bayern: Effenberg, Kahn & Co. - das machen die Helden von 2001

Daniel Pfaff

05.12.2018 | 18:01 Uhr

Grenzenloser Jubel: Die Bayern gewinnen das Champions-League-Finale 2001 gegen Valencia im Elfmeterschießen.
Image: Grenzenloser Jubel: Die Bayern gewinnen das Champions-League-Finale 2001 gegen Valencia im Elfmeterschießen. © Getty

Diese Meldung überraschte: Stefan Effenberg wird Mitarbeiter in einer Bank. Sky Sport blickt auf die Kollegen von 2001: Was machen die Champions-League-Sieger heute?

Stefan Effenberg wird Mitarbeiter der Volksbank-Raiffeisenbank Bad Salzungen Schmalkalden in Thüringen. Eine alles andere als gewöhnliche Anstellung für einen ehemaligen Weltklasse-Fußballer. Grund genug für uns herauszufinden, was die Champions-League-Sieger von 2001 eigentlich heute machen.

Viele der FCB-Helden sind der Fußball-Welt erhalten geblieben, arbeiten als Experten oder Trainer. Doch neben Effenberg haben noch weitere Spieler eher ungewöhnliche Karrieren eingeschlagen. Einer hat eine Radiosendung, ein anderer eine Rinderfarm. Und einer der Stars von 2001 ist sogar immer noch aktiv!

Zum Durchklicken: Das machen die Stars von 2001 heute

  1. Effenberg
    Image: Neuer Job für Stefan Effenberg: Der ehemalige Bayern-Kapitän wird Mitarbeiter der Volksbank-Raiffeisenbank Bad Salzungen Schmalkalden in Thüringen. Doch was machen eigentlich seine Teamkollegen von 2001? Wir zeigen's euch: © Getty
  2. Ottmar Hitzfeld kennt den FC Bayern als ehemaliger Trainer sehr gut.
    Image: Trainer: Ottmar Hitzfeld. Coachte die Münchner bis 2004 und übernahm 2007 nochmals. Anschließend sechs Jahre lang Schweizer Nationalcoach, bevor er 2014 seine Karriere beendete. Arbeitete noch als TV-Experte, doch auch damit ist mittlerweile Schluss. © Getty
  3. Kahn
    Image: Tor: Oliver Kahn. Sein Name ist aktuell in aller Munde, weil er als künftiger Bayern-Boss gehandelt wird. Aktuell arbeitet der 'Titan' als Experte im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Zudem ist er Unternehmer, Werbegesicht und Redner. © Getty
  4. Lizarazu
    Image: Abwehr: Bixente Lizarazu. Der Baske spielte noch bis 2006 für die Bayern, ehe seine Karriere endete. Lebt wieder in seiner Heimat, wurde 2009 Europameister im Brazilian Jiu-Jitsu und versuchte sich im Skeleton. FCB-Markenbotschafter und TV-Experte. © Getty
  5. Linke
    Image: Abwehr: Thomas Linke. Nach dem Karriereende 2008 folgten Sportdirektor-Tätigkeiten in Salzburg, Leipzig und Ingolstadt. Zum FCI kehrte er jüngst als externer sportlicher Berater zurück.
  6. Kuffour
    Image: Abwehr: Sammy Kuffour. Der Innenverteidiger schoss die Bayern zum Weltpokalsieg und wünschte sich rot-weiße Trikots. Spielte noch bis 2009, zuletzt in seinem Heimatland Ghana. Dort betreibt er Immobiliengeschäfte und ist in Südafrika Experte. © Getty
  7. Andersson
    Image: Abwehr: Patrik Andersson. Der Schalke-Schreck kehrte zum Karriereende in die schwedische Heimat zurück. Dort im Vertrieb bei 'Pele Sports' und als Repräsentant, unter anderem bei der UEFA Europa League und der WM in Russland, im Einsatz. © Getty
  8. Sagnol
    Image: Abwehr: Willy Sagnol. Kehrte als Co-Trainer von Carlo Ancelotti zurück. Nach dessen Entlassung übernahm der Franzose interimsmäßig und holte ein 2:2 in Berlin. Seitdem ist Sagnol freigestellt, sein Vertrag läuft noch bis 30. Juni 2019. © Getty
  9. Hasan Salihamidzic kommt in seiner Sportdirektoren-Rolle in der Öffentlichkeit selten zum Zug.
    Image: Mittelfeld: Hasan Salihamidzic. Brazzos aktuelle Aufgabe ist allgemein bekannt. Als Sportdirektor macht der 41-Jährige gerade eine schwere Zeit durch. Bevor er das Amt 2017 übernahm, war er ebenfalls als TV-Experte tätig. © Getty
  10. Hargreaves
    Image: Mittelfeld: Owen Hargreaves. 2001 der jüngste eingesetzte Spieler. Anschließend noch viele Einsätze für Bayern und ManUnited (plus ein Spiel für ManCity). Nach dem Karriereende 2012 folgte auch bei ihm eine Anstellung als TV-Experte. © Getty
  11. Der DFB kann sich eine Zusammenarbeit mit Kritiker Mehmet Scholl vorstellen.
    Image: Mittelfeld: Mehmet Scholl. War für zwei Spielzeiten Coach der Bayern-U23 und bekannt für seine markigen Sprüche als TV-Experte. Seit Sommer 2017 nicht mehr Experte, dafür Werbegesicht, Geschäftsführer und Radio-Moderator ('Mehmets Schollplatten'). © Getty
  12. Elber
    Image: Angriff: Giovane Elber. Lebt wieder in Brasilien, tanzte sich nach seiner Karriere durch die TV-Show 'Let's Dance', war ebenfalls als Experte tätig und besitzt mittlerweile eine Rinderfarm. Zudem als Markenbotschafter für den FC Bayern im Einsatz. © Getty
  13. Paulo Sergio
    Image: Eingewechselt: Paulo Sergio (hinten). Hing seine Schuhe bereits 2003 an den Nagel. Anschließend beim Aufbau von Red Bull Brasil beteiligt. Bundesliga-Botschafter in seiner Heimat Brasilien. Kommt offensichtlich für die Wiesn gern zurück nach München. © Getty
  14. Jancker
    Image: Eingewechselt: Carsten Jancker. Der Ex-Stürmer ist als Coach aktiv. Nach Engagements als Jugend- und Co-Trainer, u. a. bei Rapid Wien, ab Juni 2017 Coach des SV Horn. Stieg mit dem SVH in Österreichs zweite Liga auf. Im November folgte die Trennung. © DPA pa
  15. Zickler
    Image: Eingewechselt: Alexander Zickler (rechts). Noch ein ehemaliger Stürmer, der jetzt als Trainer aktiv ist. Seit Juni 2017 Assistent von Marco Rose bei RB Salzburg. Für den Klub ging er nach seiner Zeit in München auch fünf Jahre lang auf Torejagd. © DPA pa
  16. during a training session of Schalke 04 at the ASPIRE Academy for Sports Excellence on January 5, 2012 in Doha, Qatar.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)
    Image: Bank: Bernd Dreher. Gewann als Ersatztorhüter bei nur 13 Pflichtspieleinsätzen 19 Titel mit dem FCB. Anschließend Torwarttrainer bei Bayern, Schalke, Austria Salzburg, Reutlingen und zuletzt bei Ludogorets Razgrad in Bulgarien. © Getty
  17. Tarnat
    Image: Bank: Michael Tarnat. Nach Karriereende 2009 bei Hannover 96 mit verschiedenen Aufgaben im Jugendbereich der Münchner. Seit 2017 zurück in Niedersachsen, wo er die Nachwuchsakademie der 96er leitet. Sohn Niklas ist Kapitän der zweiten Mannschaft. © Getty
  18. Sforza
    Image: Bank: Ciriaco Sforza. Der Schweizer trainierte nach seiner aktiven Karriere verschiedene Klubs in seinem Heimatland, zuletzt 2015 den FC Thun. Als Experte regelmäßig bei Sky Sport News HD zu sehen. © Sky
  19. Santa Cruz
    Image: Bank: Roque Santa Cruz. Er spielt tatsächlich immer noch! Nach etlichen Stationen ist der mittlerweile 37-Jährige seit 2016 wieder in Paraguay für Olimpia aktiv. Dort gelangen dem Stürmer mit der eigenen Hymne zuletzt neun Tore in 20 Einsätzen. © Getty

Mehr zum Autor Daniel Pfaff

Weiterempfehlen: