Zum Inhalte wechseln

Bartomeu reagiert auf Transfer-Gerüchte

Barcelona-Präsident dementiert Interesse an Neymar-Rückkehr

Lucia Hauck

17.04.2019 | 11:01 Uhr

Neymar trug vor seinem Wechsel zu PSG von 2013 bis 2017 das Trikot des FC Barcelona.
Image: Neymar trug vor seinem Wechsel zu PSG von 2013 bis 2017 das Trikot des FC Barcelona. © Getty

Auf dem Transfermarkt brodeln Gerüchte um eine Rückkehr von Neymar zum FC Barcelona. Doch für den Superstar von Paris Saint-Germain scheint die Tür bei seinem Ex-Klub zu zu sein.

Wie Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu nun betonte, wollen die Katalanen den 27-Jährigen gar nicht mehr zurück. Bartomeu bezeichnete ein Neymar-Comeback im Interview mit dem Fernsehsender TVE gar als "unmöglich". Man habe mit Ousmane Dembele und Coutinho "ein anderes sportliches Projekt".

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Dembele "viel besser als Neymar"

Der 56-Jährige schwärmt vor allem vom Ex-Dortmunder in den höchsten Tönen. Dembele sei "schon jetzt besser als Neymar und sehr professionell. Es ist nicht einfach für einen jungen Kerl, zu einem großen Klub zu kommen. Aber er hat sich gut integriert und er ist wie gesagt viel besser als Neymar."

Dembele scheint nach diversen Verletzungen nun endgültig in Barcelona angekommen zu sein. In der laufenden Saison erzielte der 21-Jährige bereits 14 Pflichtspieltore und bereitete acht Treffer vor.

Von der Bilanz seines Vorgängers kann der Flügelflitzer bisher aber nur träumen. Neymar machte in 186 Spielen für Barcelona 105 Tore und 76 Vorlagen. Dembele kommt in 56 Partien auf 18 Tore und 16 Vorlagen.

1:04
Lionel Messis schönsten Aktionen in der Champions-League-Saison 2018/19 (Video-Länge: 1:05 Min.).

Mehr zur Autorin Lucia Hauck

Weiterempfehlen: