Zum Inhalte wechseln

Bayer Leverkusen: Gerardo Seoane reagiert auf Carro-Aussagen

Seoane unter Druck: Bayer-Coach reagiert auf Carro-Aussagen

Gerardo Seoane steht nach dem verkorksten Saisonstart mit Bayer Leverkusen unter Druck.
Image: Gerardo Seoane steht nach dem verkorksten Saisonstart mit Bayer Leverkusen unter Druck.  © Imago

Bayer Leverkusen und Gerardo Seoane stehen nach dem verkorksten Saisonstart gehörig unter Druck. Vor dem Spiel in Porto äußert sich der Trainer zu den jüngsten Aussagen des Vorsitzenden der Bayer-Geschäftsführung, Fernando Carro.

Mit nur fünf Punkten belegt Bayer Leverkusen den 17. und vorletzten Platz in der Bundesligatabelle. Am Dienstag (21.00 Uhr) tritt Bayer beim FC Porto in der Königsklasse an, es folgt das Heimspiel am Samstag (15.30 live auf Sky) gegen Aufsteiger Schalke 04.

Gerardo Seoane steht somit mächtig unter Druck. Der Coach und die Mannschaft müssen das Ruder herumreißen. Ansonsten können die Partien für den Schweizer die letzten auf der Bayer-Bank sein. "Man macht seinen Job nicht richtig, wenn man sich nicht auf alle Situationen vorbereitet", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Fernando Carro, im Doppelpass bei Sport1 am Sonntag.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayer 04 Leverkusen setzt Trainer Gerardo Seoane öffentlich die Pistole auf die Brust. Dabei machen auch bereits die ersten Namen für eine Nachfolge die Runde.

Carro fordert Siege

Seoane reagierte auf die Aussagen vor dem Champions-League-Auswärtsspiel in Portugal auf der Pressekonferenz: "Ich finde es nicht anders als professionell, dass diese Situation immer wieder neu bewertet werden muss, um das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren. Der Klub hat mir bis jetzt immer wieder das Vertrauen ausgesprochen, sonst wäre ich nicht da."

Man führe intern "immer offene Diskussionen und sprechen so klar wie möglich", sagte Seoane: "Ich bin als Spieler und Trainer schon lange in dem Business und weiß, dass die Resultate immer das Wichtigste sind. Nachfragen der Medien seien "normal. Aber ich persönlich kann mit dieser Situation gut umgehen und konzentriere mich auf meine Aufgaben."

Champions League 2022/23: Alle Infos zur Übertragung
Champions League 2022/23: Alle Infos zur Übertragung

DAZN oder Amazon Prime? So siehst Du alle Spiele der UEFA Champions League live im TV & Stream. Hier geht's zum Überblick.

Noch hat der 43-Jährige die Rückendeckung vom Verein, allerdings müssen positive Ergebnisse eingefahren werden - und die möglichst schnell. "Vielleicht wären andere Vereine schneller in der Entscheidung. Aber wir brauchen Ergebnisse so schnell wie möglich auch in Porto, und dann auch gegen Schalke musst du die drei Punkte machen", forderte Carro.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: