Zum Inhalte wechseln

Bayer Leverkusen: Seoane als Trainer entlassen

Offiziell: Bayer Leverkusen entlässt Seoane - Nachfolger fix

Gerardo Seoane steht nach dem verkorksten Saisonstart mit Bayer Leverkusen unter Druck.
Image: Gerardo Seoane ist nicht mehr Trainer von Bayer Leverkusen.  © Imago

Bayer Leverkusen hat sich von Trainer Gerardo Seoane getrennt. Das gab der Tabellenvorletzte der Bundesliga am Mittwoch bekannt.

Nach der 0:2-Niederlage beim FC Porto in der Champions League am Dienstagabend wurde die Luft für Seoane immer dünner. Beim so wichtigen Heimspiel gegen den FC Schalke am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wird der Schweizer dann nicht mehr auf der Bank Platz nehmen.

Seoane (43) hatte die Werkself in der vergangenen Saison auf Anhieb in die Champions League geführt. In seiner zweiten Spielzeit als Verantwortlicher läuft nicht mehr viel zusammen, Leverkusen gewann nur zwei von zwölf Pflichtspielen.

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Alonso kommt

Nachfolger wird Xabi Alonso. Der Spanier trainierte von 2019 bis 2022 Real Sociedad B in der drittklassigen Secunda Divison B und sammelte nach seiner Karriere, in der er als Spieler alle großen Titel gewinnen konnte, bereits Erfahrungen als Cheftrainer. Der Ex-Bayern-Star erhält einen Vertrag bis 2024.

Es ist der dritte Trainerwechsel der noch jungen Saison. Zuvor hatte DFB-Pokalsieger RB Leipzig Domenico Tedesco entlassen, beim VfL Bochum musste Aufstiegstrainer Thomas Reis nach dem schlechtesten Start der Vereinsgeschichte gehen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten