Zum Inhalte wechseln

Bayer Leverkusen: Die Noten der Werkself im DFB-Pokalfinale gegen Bayern

Bayer-Noten: Trotz Hradecky-Patzer - ein anderer mit der Sechs

Isabel Barquero Pena

05.07.2020 | 16:35 Uhr

3:10
DFB-Pokalfinale: Bayern München hat zum 20. Mal den DFB-Pokal gewonnen. Der Rekordchampion setzte sich im Finale im Berliner Olympiastadion gegen Bayer Leverkusen mit 4:2 durch.

Der FC Bayern München hat das DFB-Pokalfinale gegen Bayer 04 Leverkusen mit 4:2 gewonnen. Sky Sport hat die Leistung der Werkself unter die Lupe genommen.

Im 77. DFB-Pokalfinale muss sich Bayer Leverkusen gegen den amtierenden Meister FC Bayern München geschlagen geben. Dabei war es vor allem die fehlende Offensivgefahr, die den Leverkusenern zu keiner Zeit eine Chance gegen die mächtige Flick-Elf ließ.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Zum Durchklicken: Die Werkself in der Einzelkritik

  1. LUKAS HRADECKY
    Image: LUKAS HRADECKY: Kann bei den ersten beiden Treffern nichts machen. Allerdings sorgt er für den Bock des Abends! Lewy zieht aus rund 30 Metern ab, Hradecky will den Ball abtropfen lassen, doch die Murmel rutscht durch die Beine über die Linie. Note: 5 © Getty
  2. Lars Bender
    Image: LARS BENDER: Hat die meisten Ballkontakte für die Werkself. Gibt der Defensive aber nicht die nötige Stabilität, die lange Verletzungspause ist ihm anzumerken. Steht oft zu weit vorne und erzeugt dadurch viele Freiräume für die Münchner. Note: 4 © Imago
  3. SVEN BENDER:
    Image: SVEN BENDER: Mit Stellungsfehler vor dem 0:3. Erzielt den Anschlusstreffer per Kopf, die Aufholjagd kommt aber zu spät. 86 Prozent Passquote, seine Zweikampfquote könnte allerdings besser sein. Note: 3 © Imago
  4. EDMOND TAPSOBA:
    Image: EDMOND TAPSOBA: Großer Unsicherheitsfaktor! Foult Lewy unnötig kurz vor dem Strafraum und ist somit mitverantwortlich für den 1:0-Treffer. Kommt auch kurz vor dem 2:0 nicht an Gnabry heran. Hebt zudem das Abseits von Lewy beim 3:0 auf. Note: 5  © Imago
  5. WENDELL:
    Image: WENDELL: Mit viel Offensivdrang, seine linke Seite war dadurch aber nicht nur beim 0:2 viel zu offen. Zudem enttäuschende Zweikampfquote. Note: 5 © Getty
  6. LEON GORETZKA:
    Image: JULIAN BAUMGARTLINGER: Sehr schwache Leistung, hat lediglich vier Zweikämpfe gehabt und nur einen davon gewonnen. Zudem nur 21 Ballkontakte. Muss zur Pause raus. Note: 6 © Getty
  7. CHARLES ARANGUIZ:
    Image: CHARLES ARANGUIZ: Eher unauffällig, aber mit guter Pass- sowie Zweikampfquote. Setzt wenig Akzente. Konnte das Bayer-Spiel nicht wie gewohnt ordnen und die Kreise von Kimmich und Goretzka nicht eindämmen. Note: 4 © Getty
  8. MOUSSA DIABY:
    Image: MOUSSA DIABY: Bester Offensiv-Spieler. Mit guten Pässen in den Strafraum, doch die letzten Feinheiten fehlen. Seine Zweikampfquote lässt allerdings zu wünschen übrig. Note: 3 © Getty
  9. NADIEM AMIRI
    Image: NADIEM AMIRI: Erobert sich viele Bälle und erarbeitet sich dadurch eine gute Chance im Strafraum, doch anstatt selber zu schießen, versucht er Havertz anzuspielen. Ansonsten wenig spektakulär. Note: 3 © Imago
  10. LEON BAILEY:
    Image: LEON BAILEY: Gute Chance aus dem Vollsprint in der 31. Minute, steht aber im abseits. Insgesamt nur zwei Torschüsse. Für ihn wird Bellarabi eingewechselt. Note: 4 © Getty
  11. KAI HAVERTZ:
    Image: KAI HAVERTZ: Bekam als falsche Neun keinen Ball, hat zudem in der ersten Hälfte die wenigsten Ballkontakte. Nach dem Positionswechsel durch Volland auffälliger, trifft in der Nachspielzeit per Elfmeter. Note: 4  © Getty
  12. KEVIN VOLLAND:
    Image: KEVIN VOLLAND: Wird zur zweiten Spielhälfte eingewechselt und mit ihm ist Bayer im Angriff gefährlicher. Wird völlig frei vor dem Tor von Diaby bedient, doch er trifft den Ball nicht. Trifft in der Nachspielzeit, steht aber im abseits. Note: 4 © Imago
  13. KEREM DEMIRBAY: In der 45. Minute für Julian Baumgartlinger eingewechselt). Keine Note
    Image: KEREM DEMIRBAY: Deutlich präsenter als Vorgänger Baumgartlinger auf der Sechs. Wichtig auch bei Standards wie der Ecke zum 1:3. Note 4 © Imago
  14. KARIM BELLARABI: In der 76. Minute für Leon Bailey eingewechselt). Keine Note
    Image: KARIM BELLARABI: In der 76. Minute für Leon Bailey eingewechselt). Keine Note © Imago
  15. MITCHELL WEISER: In der 82. Minute für Lars Bender eingewechselt). Keine Note
    Image: MITCHELL WEISER: In der 82. Minute für Lars Bender eingewechselt). Keine Note © Imago

Die gewählte Taktik von Trainer Peter Bosz ging in der ersten Spielhälfte nicht auf. Besonders Kai Havertz als falscher Neuner war sichtlich überfordert mit seiner Rolle. Dies spiegelte auch seine schwache Anzahl an Ballbesitzen wider.

Nach der Pause schienen die Veränderungen des Coaches zu fruchten. So kam mit Kevin Volland mehr Torgefahr ins Spiel der Leverkusener. Trotz Anschlusstreffer von Sven Bender zum 1:3 reichte es nicht für eine richtige Aufholjagd. Bayern hatte die Partie von Beginn an komplett im Griff und erstickte fast jeden Angriff der Werkself im Keim.

Mehr zur Autorin Isabel Barquero Pena

Weiterempfehlen:

Mehr stories