Zum Inhalte wechseln

Beckham-Klub hat Silva und Aguero im Visier

Beckham-Klub mit großen Zielen - und bald mit Silva & Aguero?

Daniel Becker

24.01.2020 | 14:26 Uhr

David Beckham auf einer Pressekonferenz seines Klubs Inter Miami CF.
Image: David Beckham auf einer Pressekonferenz seines Klubs Inter Miami CF. © Imago

Am Mittwoch startete der neue MLS-Klub Club Internacional de Futbol Miami - kurz Inter Miami CF - in die Vorbereitung auf die erste Saison der Vereinshistorie. Der von Miteigentümer David Beckham gegründete Klub will schnell die Krone der MLS erklimmen. Helfen sollen Top-Stars, die noch in Europa spielen.

Ein neuer Klub, ein neues Stadion, aber ein altes Ziel: Titel. Beckham will mit seiner neugegründeten MLS-Franchise möglichst schnell die Vitrinen füllen. Elementar für ein solches Vorhaben sind natürlich Spieler, die wissen, wie man Silberware gewinnt.

Am Rande des ersten offiziellen Teamtrainings der Geschichte Inter Miamis erzählte Torwart Luis Robles, dass "die erfahrenen Spieler schon etwas gewonnen haben, egal wo sie waren. Egal ob in der Offensive oder Defensive: Die Jungs haben Titel gewonnen."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Mischung aus Titelhamstern und Talenten

Beim Blick auf den Kader wird schnell klar, dass Robles, der in Deutschland für den Karlsruher SC und Kaiserslautern spielte, Recht hat. Alleine die Verteidiger-Routiniers Roman Torres und A.J. DeLaGarza kommen zusammen auf fünf MLS-Titel. Mittelfeldspieler Lee Ngyuen gewann 2006 gar die niederländische Meisterschaft mit der PSV Eindhoven.

Neben solch erfahrenen Titelträgern tummeln sich auch einige Talente, die dem Klub langfristigen Erfolg bescheren sollen. Besonders sticht Matias Pellegrini heraus. Der Königstransfer des Beckham-Klubs kam für acht Millionen Euro aus Argentinien - auch weil sich der der 19-jährige Mittelfeldspieler dem vielversprechenden Projekt anschließen wollte.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Zudem hatte Inter Miami den ersten und den dritten Pick im MLS-Draft. Dort werden vielversprechende Talente, die noch keinen Vertrag in den USA haben, auf die Teams der Liga verteilt. Das Prozedere kennt man aus den anderen US-amerikanischen Sportligen wie der NFL, MLB oder der NBA.

Silva und Aguero sollen kommen

Hier wurde mit Robbie Robinson ein Stürmer gezogen, der weiß wo das Tor steht. In der letztjährigen College-Saison erzielte der 21-Jährige 18 Tore in 19 Spielen. Mit dem dritten Pick zogen Beckham und Co. einen Spieler, der das Projekt Inter Miami perfekt verkörpert. Dylan Nealis gewann als Kapitän die College-Meisterschaft im letzten Jahr. Jung, talentiert und bereits mit Titelerfahrung.

Mehr Fußball

Der bisherige Kader soll mit internationalen Top-Stars, die Rang und Namen haben, verstärkt werden. Hier arbeitet Inter Miami an einem echten Coup. Die US-Amerikaner wollen David Silva und Sergio Aguero von Manchester City über den großen Teich nach South Beach locken. Silva hat bereits angekündigt, dass er den von Pep Guardiola trainierten Klub am Saisonende verlassen wird. Er soll sich bereits in Verhandlungen mit Miami befinden.

0:26
Der neue MLS-Klub Inter Miami ist noch auf der Suche nach namhafter Verstärkung. David Silva und Sergio Aguero sind dabei in den Fokus von Klub-Miteigentümer David Beckham geraten. (Videolänge: 0:27 min)

Anders gestaltet sich die Situation bei Aguero. Der Top-Stürmer hat noch einen Vertrag bis 2021, scheint aber einer Luftveränderung nicht abgeneigt zu sein. Wie der Guardian berichtet, wolle der Argentinier seinem 10-jährigen Sohn näher sein. Benjamin Aguero wächst in der Heimat seines berühmten Vaters auf.

Griezmann verspricht späteres Engagement

Ein Superstar hat David Beckham seine Unterstützung bereits zugesagt - wenn auch erst in ferner Zukunft. Antoine Griezmann bestätigte gegenüber der L'Equipe, dass er seine Karriere in der MLS ausklingen lassen wolle. Angesprochen auf die Frage, ob er zum Beckham-Klub wechseln werde, sagte der Weltmeister von 2018: "Wenn er (Beckham, Anm. d. Red.) mich in seinem Klub will, dann werde ich dorthin gehen."

Allerdings müsste sich der ehemalige englische Nationalspieler in der Causa Griezmann noch gedulden. Der Franzose ist mit seinen 28 Jahren noch einige Jahre vom Karriereende entfernt.

0:47
Beeindruckende Bilder! So soll das Stadion von Beckham-Klub Inter Miami aussehen

Inter Miami wird noch ohne namhafte Verstärkung aus Europa am 1. März mit einem Auswärtsspiel bei Los Angeles FC in die erste Saison der Vereinsgeschichte starten. Am 14. März steht dann das erste Heimspiel an. Das Duell gegen Los Angeles Galaxy wird im Lockhart Stadium stattfinden. Erst zur Saison 2022 steht der Umzug in das eigentliche Wohnzimmer Inter Miamis an. Dann soll der neue Miami Freedom Park fertig sein. Vielleicht sind dann auch Aguero und Co. mit von der Partie.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories