Zum Inhalte wechseln

Unnötige Pleite gegen Spurs

Borussia Dortmund hadert mit Abseits-Tor von Aubameyang

Sky Sport

14.09.2017 | 11:03 Uhr

preview image
Bosz: 'Fußballerisch haben wir das Spiel kontrolliert'

Verpatzte Rückkehr ins Wembley Stadion: Borussia Dortmund unterliegt den Tottenham Hotspur und steht bereits in der Champions-League-Gruppenphase unter Druck. Sky Sport mit den Stimmen zur BVB-Pleite.

In der ersten Halbzeit geht Dortmund zweimal in Rückstand, sieht in der Defensive nicht sonderlich gut aus. Für Trainer Peter Bosz haderte es an der defensiven Abstimmung: "Vor allem in der ersten Halbzeit war die Verteidigung nicht gut organisiert - das darf nicht passieren."

Über weite Strecken der Partie war die Borussia laut ihrem niederländischen Coach die bessere Mannschaft. "Wir haben gut gespielt und gut angefangen, doch in den entscheidenden Momenten waren wir nicht da", so Bosz am Sky Mikrophon: "2:1 in Rückstand zu gehen war nicht nötig, weil wir sehr gut gespielt haben. Mit Druck nach vorne, Ballbesitz und viel Positionsspiel."

Auba-Abseits sorgt für Wirbel

Nach der Pause bot sich die Chance zum Ausgleich. Pierre-Emerick Aubameyang netzte zum vermeintlichen Ausgleich ein, doch der korrekte Treffer wurde aberkannt. "Das war kein Abseits, so haben es alle gesagt. Selbstverständlich ist das spielentscheidend", haderte Bosz.

Ömer Toprak ging mit der Leistung der Schiedsrichter noch härter ins Gericht: "Man kann nicht sagen das Tottenham überlegen war. Aber wenn man sich die erste Halbzeit anschaut hatten wir das Spiel komplett unter Kontrolle - leider gab es extreme Entscheidungen vom Schiedsrichter", sagte Toprak gegenüber Sky Reporterin Esther Sedlaczek.

preview image
Toprak: Gab extreme Schiedsrichter-Entscheidungen

Beim Abwehrspieler überwiegt die Enttäuschung: "Vor dem 2:1 ist es ein ganz klares Foul von Kane an Sahin und Aubameyangs Tor wurde auch nicht gegeben. Dann stände es 2:2. Wir wären uns auch sicher, dass wir das Spiel hätten drehen können. So ist es natürlich für uns auch extrem enttäuschend und bitter."

Weiterempfehlen: