Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund News: Knauff erlöst BVB und weckt Hoffnung für City-Spiel

Mutmacher vor City: Wird Knauff auch zum X-Faktor in der Königsklasse?

Elisabeth Lastovka

12.04.2021 | 17:50 Uhr

Mit seinem Tor zum Sieg gegen den VfB Stuttgart hat Youngster Ansgar Knauff nicht nur den BVB-Sieg eingefahren, sondern auch die Hoffnung für das CL-Rückspiel gegen Manchester City hochgehalten. Mit Bellingham traf zudem ein weiterer BVB-Youngster und komplettierte die Leistung der "Jugend-Spieler".

"Das war eine unglaubliche Woche für mich," fasste Ansgar Knauff nach dem knappen 3:2-Sieg bei den Schwaben am Sky Mikro zusammen und strahlte in die Kamera.

Der 19-Jährige wurde in der 67. Minute für Kapitän Marco Reus eingewechselt, nachdem dieser einen Schlag auf den Fuß bekommen hatte. In der 80. Minute traf Knauff dann mit seinem ersten Torschuss in der Bundesliga direkt ins Schwarze - und rettete dem BVB die drei Punkte.

"Ich bin reingekommen und wollte unbedingt das Spiel gewinnen. Ich freue mich einfach, dass es geklappt hat", erklärte Knauff nach der Partie bescheiden. Bereits beim Champions-League-Hinspiel in Manchester (2:1) feierte er sein gelungenes Startelf-Debüt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Trotz deutlicher Leistungssteigerung unterlag das Team von Trainer Edin Terzic dem englischen Starensemble mit 1:2, wahrte aber seine Chance auf das Rückspiel am kommenden Mittwoch

Matthäus mit Sonderlob für Knauff

"Das war sein erster Torschuss in der Bundesliga, und dann gleich ein ganz wichtiges Tor. Das gibt Selbstvertrauen", analysierte Sky Experte Lothar Matthäus nach der Partie. Unbekümmert hielt der junge Spieler in der 80. Minute drauf und lies es für den BVB klingeln.

"Er übernimmt Verantwortung, das gibt es selten bei jungen Spielern", lobte der Weltfußballer weiter. Auch seine Teamkollegen knuddelten und gratulierten dem Youngster nach der Partie - wussten sie doch, wem sie diesen Sieg zu verdanken haben.

UEFA Champions League K.o.-Phase 2020/21 auf Sky

UEFA Champions League K.o.-Phase 2020/21 auf Sky

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Einzelspiele in voller Länge – live und exklusiv. Alle Infos.

Während in Halbzeit eins vor allem die Ineffizienz vorm Tor als auch die wackelige Defensive auffiel, startete der BVB mit einem anderen Gesicht in die zweite Hälfte. Der zweite Youngster - Jude Bellingham - traf nach wenigen Minuten und verzeichnete sein erstes Bundesligator, bevor Reus zum zwischenzeitlichen 2:1 einnetzte. Der Kapitän war nach 1130 torlosen Bundesliga-Minuten wieder erfolgreich.

Mehr dazu

Bellingham viertjüngster ausländischer Buli-Torschütze

Der 17-jährige Bellingham avancierte mit seinem Tor zum viertjüngsten ausländischen Torschützen in der Bundesliga-Historie.

Die Top-5 in dieser Kategorie stellte immer der BVB. Dass Dortmund gerade für junge Spieler eine gute Adresse ist, ist nicht unbekannt. Heute konnten zwei von ihnen zeigen, was in ihnen steckt.

"Und dann geht es darum, dass er den Mut hat, im Eins-gegen-Eins am Gegner vorbeizufliegen und den Abschluss suchen kann", erklärte BVB-Coach Edin Terzic seine Entscheidung für die Knauff-Einwechslung bei Sky. "Er hat das hervorragend gemacht."

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Mit unserer Sky Sport App kannst Du Dir die Highlight-Videos zur UEFA Champions League schon während der Spiele direkt auf dem Handy ansehen. So geht's!

Auch Teamkollege Thomas Delaney schlug in dieselbe Kerbe. "Zwei Teenies machen hier die Tore," lobte er die Leistung von Knauff und Bellingham nach der Partie. Knauffs Schnelligkeit ist laut Delaney dessen "größte Stärke, die wir gegen City immer gebrauchen können."

Durch den Sieg gehen die Dortmunder mit einem positiven Gefühl, Selbstvertrauen und Mut in das so wichtige CL-Spiel gegen City am Mittwoch (ab 19.30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport).

BVB wahrt Mini-Chance auf CL-Platz

Zudem haben die Schwarz-Gelben die Mini-Chance auf einen CL-Platz in der Bundesliga-Tabelle gewahrt. Der Dortmunder Rückstand auf Platz vier und zu Eintracht Frankfurt beträgt damit weiter sieben Punkte. Die Adler hatten den heutigen Spieltag furios mit 4:3 gegen den VfL Wolfsburg gewonnen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der BVB gewinnt mit 3:2 in Stuttgart. Das Siegtor erzielt Ansgar Knauff. (Videolänge: 3:16 Minuten)

Laut Terzic muss Dortmund in der Champions League "eine ähnliche Leistung zeigen wie in Manchester" und bereit sein "noch besser zu spielen". Dies wird sich jedoch auch das Team von Pep Guardiola vorgenommen haben, die ihre Generalprobe gegen Leeds United in der Premier League jedoch ordentlich verpatzten. Trotz Überzahl kassierten die Citizens eine bittere Last-Minute-Pleite.

Youngster springen für Haaland in die Bresche

Bei Dortmund dürfte die Stimmung trotz schwacher erster Hälfte besser als bei City sein. Zudem bringen Knauff, Bellingham & Co. eine Unbekümmertheit in das Spiel der Schwarz-Gelben, die ihnen gegen die Sky Blues gut zu Gesicht stehen dürfte.

Auch wurde deutlich: Wenn Tormaschine Erling Haaland schwächelt und einige Partien nicht trifft, hat der BVB noch weitere Talente, die das gerne übernehmen.

Und in dem wichtigen Spiel gegen City könnten Knauff & Co. den X-Faktor ausmachen.

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka

Weiterempfehlen: