Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: Die Testspiele der Bundesliga-Klubs

S04 verliert Test gegen Drittliga-Aufsteiger - Gladbach siegt klar

Sport-Informations-Dienst (SID)

16.08.2020 | 18:19 Uhr

Guido Burgstaller (l.) und der FC Schalke 04 kassieren im zweiten Testspiel der Sommervorbereitung eine 4:5-Niederlage gegen Drittligist SC Verl.
Image: Guido Burgstaller (l.) und der FC Schalke 04 kassieren im zweiten Testspiel der Sommervorbereitung eine 4:5-Niederlage gegen Drittligist SC Verl. © Imago

Schalke 04 hat im zweiten Testspiel eine Niederlage gegen den SC Verl kassiert. Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach gewinnen hingegen in der Saisonvorbereitung ihre Testspiele. Bei den 05ern trifft Szalai doppelt.

Bundesligist Schalke 04 hat im zweiten Testspiel der Vorbereitung gegen Drittliga-Aufsteiger SC Verl eine Niederlage einstecken müssen. Die Gelsenkirchener unterlagen Verl mit 4:5 (4:5). Bester Schalker Torschütze war Steven Skrzybski (24., 32.), der bereits im Testspiel gegen den Zweitligisten VfL Osnabrück (5:1) doppelt getroffen hatte. Die weiteren Treffer erzielten Mark Uth (29.) und Benito Raman (55.). Für Verl trafen Zlatko Janjic (17.), Sascha Korb (57.) und Patrick Schikowski gleich dreifach (18., 46., 59.).

0:46
300 Zuschauer verfolgen das Vorbereitungsspiel gegen den SC Verl im alten Parkstadion.

Nach Abstimmung mit den lokalen Behörden hatte Schalke die Freigabe erhalten, vor bis zu 300 Zuschauern zu spielen. "Nach Monaten vor leeren Rängen können wir am Samstag endlich wieder vor einigen unserer Fans im Parkstadion spielen. Darauf freuen wir uns besonders", hatte Trainer David Wagner im Vorfeld gesagt. Das zweite Testspiel der Vorbereitung wurde über zweimal 60 Minuten ausgetragen.

Mainz siegt deutlich - Szalai trifft doppelt

Mainz 05 hat sein erstes Testspiel vor der Saison 2020/21 ohne Probleme gewonnen. Gegen den Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers siegten die Nullfünfer im alten Stadion am Bruchweg mit 6:0 (4:0). Stürmer Adam Szalai (20., 50.) gelang ein Doppelpack, außerdem trafen Robin Quaison (22.), Jonas Burkardt (35.), Marlon Suliman Mustapha (94.) und Leandro Barreiro (111.).

Die Teams spielten nicht über die üblichen 90 Minuten, sondern absolvierten zwei Halbzeiten über je eine Stunde. Trainer Achim Beierlorzer tauschte die Mannschaft nach den ersten 60 Minuten aus.

Champions-League-Finalphase live auf Sky

Champions-League-Finalphase live auf Sky

Die Finalphase der Champions League steht an. Mit Sky bist du im TV und Stream live dabei. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

Gladbach siegt dank Leistungssteigerung

Borussia Mönchengladbach hat auch sein zweites Vorbereitungsspiel souverän gewonnen. Die Elf von Trainer Marco Rose setzte sich dank einer deutlich besseren zweiten Halbzeit mit 4:0 (0:0) gegen den Drittligisten MSV Duisburg durch. Für die Tore auf dem Gladbacher Trainingsplatz sorgten die allesamt nach der Pause eingewechselten Stefan Lainer (51.), Florian Neuhaus (63.), Breel Embolo (67.) und Patrick Herrmann (72.).

Am Mittwoch hatten die Fohlen ihr erstes Testspiel der neuen Saison gegen Drittliga-Aufsteiger SC Verl mit 4:0 gewonnen. Ab Montag startet der Champions-League-Teilnehmer sein Trainingslager im westfälischen Harsewinkel.

Mehr Fußball

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Doppel-Sieg für Köln - Debüt für Zieler

Rio-Weltmeister Ron-Robert Zieler hat kurz nach seinem Wechsel auf Leihbasis vom Zweitligisten Hannover 96 seinen ersten Einsatz für den 1. FC Köln bestritten. Beim Doppel-Testspieltag stand der 31-Jährige beim 2:1 (2:1) gegen den niedersächsischen Fünftligisten Blau-Weiß Lohne am Samstag im Tor des Bundesligisten. Zuvor setzte sich der FC im ersten Test gegen den Fünftligisten SV Deutz 05 mit 5:0 (3:0) durch.

Gegen Lohne lenkte FC-Abwehrspieler Sebastiaan Bornauw den Ball zunächst ins eigene Tor (18.), U19-Spieler Marvin Obuz glich aus (34.), Christian Clemens erhöhte (39.). Gegen Deutz trafen Elvis Rexhbecaj (9.), Ismail Jakobs (13.), Jan Thielmann (43.), Jonas Hector (54.) und Robert Voloder (70.).

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: