Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: Pro & Contra zu Neuhaus-Wechsel nach München

Neuhaus zum FC Bayern? Ein Transfer aus zwei Blickwinkeln

Florian Poenitz

16.01.2021 | 17:47 Uhr

Was spricht für und gegen einen Neuhaus-Wechsel zum FC Bayern?
Image: Was spricht für und gegen einen Neuhaus-Wechsel zum FC Bayern?

Florian Neuhaus könnte Gladbach im kommenden Sommer verlassen. Möglich macht dies eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag. Nach Sky Infos hat der FC Bayern bereits sein Interesse hinterlegt. Doch würde ein Neuhaus-Transfer zum FCB überhaupt Sinn ergeben? Sky Sport betrachtet den möglichen Wechsel aus der Sichtweise beider Parteien.

Florian Neuhaus hat sich in den vergangenen Monaten mit starken Leistungen in den Fokus einiger Top-Klubs gespielt. Dazu zählt auch der FC Bayern, wie unsere Sky Reporter und Transfer-Experten Marc Behrenbeck und Max Bielefeld am Montag bei ''Transfer Update - die Show'' berichtet hatten.

3:06
Gladbachs Florian Neuhaus macht Topklubs auf sich aufmerksam. (Videolänge: 3:06 Minuten)

Demnach gäbe es bereits Kontakt, aber noch keine konkreten Verhandlungen zwischen allen Parteien. Das Interesse seitens der Bayern wurde jedoch mehrfach hinterlegt. Klar ist: ''Florian Neuhaus will zu einem Top-Team, und am besten auch schon im kommenden Sommer'', verdeutlichte Behrenbeck.

Sollte der erst 23-Jährige im kommenden Sommer den Schritt nach München wagen?

Blickwinkel Neuhaus

Der gebürtige Landsberger spielt bereits seine dritte Saison bei Borussia Mönchengladbach. Er bekommt bei einem ambitionierten Bundesligisten die Zeit, sich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen. Allerdings muss er sich die Frage stellen, was er mit Gladbach noch erreichen kann.

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Mit unserer Sky Sport App kannst Du Dir die Highlight-Videos zur UEFA Champions League schon während der Spiele direkt auf dem Handy ansehen. So geht's!

Angesichts der starken Konkurrenz aus München, Dortmund, Leipzig oder auch Leverkusen dürfte es ein heikles Unterfangen werden, regelmäßig mit der Fohlenelf in der Champions League vertreten zu sein. Zudem wird er, wie jeder andere auch, nach Titel lechzen, um auch als Persönlichkeit weiter zu wachsen.

Diese Ziele dürften beim deutschen Rekordmeister viel einfacher und schneller zu erreichen sein. Zudem würde er sich tagtäglich mit den besten Spielern der Liga messen, was seine Entwicklung noch weiter vorantreiben würde. Mit guten Leistungen beim FC Bayern hätte Neuhaus noch mehr Argumente auf seiner Seite, um auch in der Nationalmannschaft eine tragende Rolle zu spielen.

Mehr dazu

Die Bayern sind zwar eine andere Hausnummer als Gladbach, doch die Umstellung sollte nicht viel Zeit beanspruchen. Er kennt die Bundesliga wie seine Westentasche und auch einige Bayern-Spieler von der Nationalmannschaft.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Auf der anderen Seite müsste der 23-Jährige sich erstmal hinten anstellen. Joshua Kimmich und Leon Goretzka sind bei den Münchnern absolut gesetzt. Dass er einen der beiden aus der Startelf verdrängt, wäre von Beginn an eine sportlich anspruchsvolle Herausforderung. Bei Gladbach würde er mit Sicherheit auch in Zukunft eine tragende Rolle spielen.

In München müsste er sich wahrscheinlich mit weniger Spielzeit abfinden. Und klar ist: Wenn er die Chance bekommt, zu spielen, muss er sie nutzen. Da wären wir schon gleich beim nächsten Punkt: Der unfassbar große Druck beim FC Bayern, an dem schon der eine oder andere Spieler in der Vergangenheit gescheitert ist. Kann er diesem Erfolgsdruck standhalten?

Blickwinkel FC Bayern

Aus Sicht der Bayern gibt es mehrere Argumente, die für einen Neuhaus-Transfer sprechen. Die bisherige Saison zeigt ganz deutlich: Wenn ein Kimmich oder Goretzka ausfallen, macht sich ein Qualitätsverlust im Mittelfeld bemerkbar. Corentin Tolisso überzeugt nach wie vor nicht so, wie sich das die Klub-Bosse bei seiner Verpflichtung im Jahr 2017 vorgestellt haben.

preview image 1:05
Marc Roca wird den FC Bayern im Winter definitiv nicht verlassen. Das bestätigt sein Berater gegenüber Sky.

Auch Marc Roca spielt bislang überhaupt keine Rolle im bayrischen Starensemble. Darüber hinaus wird Javi Martinez den FCB spätestens im Sommer verlassen. Rummenigge, Salihamidzic, Kahn & Co. haben im Sommer-Transferfenster also durchaus Handlungsbedarf, was das defensive Mittelfeld angeht.

Und die Zahlen beweisen: Neuhaus hat die Qualität, um das Spiel des amtierenden Triple-Siegers zu bereichern. Der 23-Jährige zeigt sowohl defensiv als auch offensiv, was in ihm steckt.

In wettbewerbsübergreifend 22 Spielen kommt Neuhaus auf neun Torbeteiligungen (fünf Treffer, vier Vorlagen) und kann in diesem Bereich grob in einer Kategorie mit Goretzka (fünf Treffer, drei Vorlagen in 17 Spielen) und Joshua Kimmich (vier Treffer, neun Vorlagen in 14 Spielen) angesiedelt werden. Im Vergleich zu Bayerns Tolisso (zwei Tore, null Assists in 15 Spielen) ist Neuhaus allerdings deutlich torgefährlicher und hat im Hinblick auf das Scoring einen größeren Einfluss auf seine Mannschaft.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Neben seiner Torgefahr weiß der gebürtige Landsberger auch in puncto Zweikampfwerten zu überzeugen. Mit 55 Prozent* gewonnener Privat-Duelle, bezogen auf die bisherige Saison, steht Neuhaus Goretzka (58) und Kimmich (56) in nichts nach. Speziell bei den Luftzweikämpfen (65 Prozent) setzt sich der 23-Jährige deutlich von Kimmich (44) und Tolisso (48) ab.

Neuhaus ist ein klassischer Box-to-Box-Spieler, der sich situativ in die Offensive einschalten, aber gleichzeitig auch zurückfallen lassen kann, beispielsweise gegen stärkere Gegner. Damit könnten die Bayern noch flexibler auf ihren jeweiligen Kontrahenten reagieren.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Zudem würde der Rekordmeister mit einer Neuhaus-Verpflichtung seiner Strategie treu bleiben. Es war schon immer das erklärte Ziel der Bayern, möglichst viele deutsche Nationalspieler an die Säbener Straße zu lotsen. Und ganz nebenbei würden sie mal wieder einen direkten Konkurrenten in der Bundesliga schwächen.

Allerdings müssten die Bayern für den Gladbacher tief in die Tasche greifen. ''Nach unseren Infos hat Neuhaus eine Ausstiegsklausel. Allerdings ist die relativ hoch und über seinem Marktwert (Anm. d. Red.: 39 Millionen Euro*), denn sie wurde vor Corona verhandelt, als er seinen Vertrag verlängert hatte'', erklärte Behrenbeck.

3:35
Jonas Hofmann spricht im exklusiven Interview mit Sky Sport über seine klasse Saison und Form, seine Ziele mit Gladbach sowie über Trainer Marco Rose und Teamkollege Florian Neuhaus (Videolänge: 3:35 Min.).

Ist den Klub-Bossen Neuhaus so viel Geld wert? Diese Frage können sie nur selbst beantworten. Darüber hinaus darf auch nicht unter den Tisch gekehrt werden, dass der Mittelfeld-Stratege erst sechs Spiele in der Champions League absolviert hat. Von internationaler Erfahrung kann hier also nicht die Rede sein.

VOTING: Neuhaus zum Bayern? Stimmt jetzt ab!

Zum Abschluss seid Ihr an der Reihe: Wäre ein Neuhaus-Wechsel im Sommer zum FC Bayern der richtige Schritt? Stimmt jetzt ab!

*Quelle: KPMG

Mehr zum Autor Florian Poenitz

Weiterempfehlen: