Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: SC Freiburg stellt Rekorde in Mönchengladbach auf

Für die Geschichtsbücher: Freiburg mit Doppelrekord bei Tor-Party

Peer Kuni

06.12.2021 | 09:27 Uhr

Der SC Freiburg stellt gleich zwei Bundesliga-Rekorde in Mönchengladbach auf.
Image: Der SC Freiburg stellt gleich zwei Bundesliga-Rekorde in Mönchengladbach auf.  © DPA pa

Der SC Freiburg hat beim 6:0 (6:0)-Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach zum Abschluss des 14. Spieltags mehrere Rekorde aufgestellt.

Die Breisgauer schossen in der ersten Hälfte achtmal in Richtung Tor, siebenmal davon aufs Tor und trafen dabei sechsmal. Effizienz pur. Nach 25 Minuten war das Spiel beim Stand von 5:0 bereits entschieden.

Freiburg nimmt Gladbach auseinander

Nur Gladbach selbst führte nach 25 Minuten in der Bundesliga schon einmal mit 5:0. Im Jahr 1984 schlugen die Fohlen am Ende Eintracht Braunschweig sogar mit 10:0. Auswärts sind die Freiburger allerdings das erste Team, das zu einem so frühen Zeitpunkt eine solche Führung vorwies.

Zudem ist der SCF die erste Mannschaft, die in der ersten Halbzeit sechs verschiedene Torschützen in ihren Reihen hatte. Vier der sechs Tore erzielten die Baden-Württemberger dabei nach ruhendem Ball. Freiburg spielte gerade in der Anfangsphase Gladbach komplett an die Wand und hatte bis zum fünften Tor eine Zweikampfquote von 67 Prozent.

Mehr zum Autor Peer Kuni

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: