Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: VfL Bochum siegt gegen FC Parma und Buffon

Bochum siegt gegen Parma - Hertha noch auf Formsuche

SID

22.07.2021 | 10:48 Uhr

Der VfL Bochum hat sein Testspiel gegen den FC Parma für sich entschieden.
Image: Der VfL Bochum hat sein Testspiel gegen den FC Parma für sich entschieden.  © Imago

Bundesligist VfL Bochum ist zwar nicht an Star-Torhüter Gianluigi Buffon vorbeigekommen, hat aber dennoch das Testspiel gegen den italienischen Zweitligisten FC Parma für sich entschieden.

Der Aufsteiger siegte im italienischen Brixen 1:0 (0:0), Buffon hatte seinen Kasten im ersten Durchgang sauber gehalten.

Joker Chibsah erzielt das Tor

In der Halbzeitpause wurde der 43-Jährige, der vor 26 Jahren sein Profidebüt bei Parma gab und in diesem Sommer zu seinem Heimatklub zurückgekehrt war, von Ersatzmann Filippo Rinaldi ersetzt. Der VfL Bochum wechselte ebenfalls bis zur 57. Minute kräftig durch, Joker Raman Chibsah (76.) erzielte das einzige Tor des Tages.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Nicht im VfL-Kader stand Rechtsverteidiger Herbert Bockhorn, der "gesundheitlich angeschlagen" aus dem Trainingslager in Südtirol abgereist war. Eine genaue Diagnose steht laut Vereinsmitteilung noch aus.

Hertha noch auf Formsuche

Bundesligist Hertha BSC ist von seiner Bestform noch ein Stück weit entfernt. Nach zwei Unentschieden gegen die Zweitligisten Hannover 96 und FC St. Pauli musste sich die Mannschaften von Trainer Pal Dardai auch gegen den Regionalligisten VfB Lübeck mit einem 1:1 (1:0) begnügen.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Neuzugang Suat Serdar (27.) erzielte den einzigen Treffer der Berliner. Dardai wechselte in der Halbzeitpause kräftig durch. Am Sonntag startet der Hauptstadtklub ins einwöchige Trainingslager nach Leogang/Österreich. Der Saisonstart erfolgt am 15. August beim 1. FC Köln.

Augsburg unterliegt Paris nach Eigentor

Bundesligist FC Augsburg hat durch ein Eigentor einen Achtungserfolg verpasst. Die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl unterlag Paris St. Germain mit 1:2 (0:0), Jeffrey Gouweleeuw traf in letzter Minute ins eigene Netz. Zuvor hatte Florian Niederlechner (66.) in Orleans die Pariser Führung durch Rio-Weltmeister Julian Draxler (62.) ausgeglichen.

Für den FCA war es im dritten Testspiel nach zwei Unentschieden die erste Niederlage. Die Augsburger starten am 14. August gegen die TSG Hoffenheim in die neue Saison.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten