Zum Inhalte wechseln

BVB News: Borussia Dortmund hofft auf Einsatz von Mats Hummels

BVB hofft auf Hummels-Einsatz - zwei Leistungsträger fehlen

Sport-Informations-Dienst (SID)

05.12.2020 | 14:44 Uhr

0:38
BVB-Trainer Lucien Favre gibt Update zum Personal. (Videolänge: 38 Sekunden)

Borussia Dortmund hofft weiter auf einen Einsatz von Mats Hummels an diesem Bundesliga-Wochenende. Dafür muss der BVB im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt auf zwei andere Leistungsträger verzichten.

"Bis jetzt sind die Nachrichten gut. Es war ein harter Schlag, wir werden sehen, ob er spielen kann. Ich kann das nicht sicher sagen", sagte Trainer Lucien Favre am Freitag vor dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Akanji und Guerreiro nicht in Frankfurt dabei

Favre berichtete von einigen offenen Fragen, einige Spieler seien nach dem Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom (1:1) am Mittwoch "sehr, sehr müde" gewesen. Bereits in diesem Spiel fehlten Erling Haaland (Muskelfaserriss), der in diesem Jahr nicht mehr spielen wird, Thomas Meunier (Wadenverletzung) und Emre Can (Fußgelenk). Torschütze Raphael Guerreiro (Oberschenkelbeschwerden) musste angeschlagen ausgewechselt werden. Thomas Delaney hat Rückenprobleme.

Die Ruhr Nachrichten vermeldeten am Freitagabend, dass Manuel Akanji ebenso wie Guerreiro beim BVB am Wochenende ausfallen. Sky kann diese Information bestätigen. Damit fehlen dem Coach mit den beiden und Meunier drei Stammkräfte in der Verteidigung. Mats Hummels und Emre Can sind dagegen wohl mit an Board.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Hummels war vom früheren BVB-Torjäger Ciro Immobile am Mittwoch kurz vor dem Abpfiff schmerzhaft am linken Sprunggelenk erwischt worden. Er musste von Betreuern gestützt in die Kabine humpeln, der Bandapparat ist aber offensichtlich nicht betroffen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: