Zum Inhalte wechseln

Causa Müller: Matthäus würde es wie bei Lewandowski machen

Sky Experte rät dem Rekordmeister, den Vertrag mit Thomas Müller zu verlängern.

Sky Sport

11.10.2019 | 21:56 Uhr

1:44
Lothar Matthäus sieht die langfristige Zukunft von Thomas Müller in München und erklärt wieso (Videodauer 1:44 Minuten).

Die Personalie Thomas Müller ist das Gesprächsthema an der Säbener Straße. Das Urgestein ist derzeit außen vor und macht aus seinem Unmut keinen Hehl. Sollte Müller die Münchner verlassen? Lothar Matthäus hat einen anderen Plan.

"Ich würde als FC Bayern mit dem Spieler verlängern. Der Vertrag läuft 2021 aus, Thomas ist erst 30 Jahre alt. Ich würde es machen wie bei Robert Lewandowski und noch um zwei Jahre verlängern", erklärt der Rekordnationalspieler im Gespräch mit Sky Sport News HD und liefert auch einen Grund:

"Er würde dem FC Bayern in den nächsten Jahren weiterhin helfen können, um Titel zu erreichen, und ich kann mir den Verein ohne Thomas auch gar nicht vorstellen. Er wird sicher auch in wichtigen Spielen seine Einsatzzeiten bekommen."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Müller müsse nun dranbleiben und "hoffen, dass ihm der Trainer die Einsatzzeiten gibt, die er gerne hätte". Der 58-Jährige schlägt damit in die gleiche Kerbe wie Sky Reporter Marc Behrenbeck, der sich im Pro und Contra auf skysport.de für einen Verbleib Müllers ausspricht.

Stimmt ab: Macht ein Vereinswechsel von Thomas Müller Sinn?

Matthäus hat jedoch Verständnis für den Weltmeister von 2014, der öffentlich erklärte, dass er sich aufgrund seiner Situation Gedanken macht.

"Dass er unzufrieden ist, ist völlig normal, aber das sind andere Spieler auch - nicht nur beim FC Bayern, sondern auch in Paderborn oder auch in Wolfsburg oder sonst irgendwo. Natürlich geht es hier um Thomas Müller, das Gesicht des FC Bayern schlechthin, aber jetzt Gespräche zu suchen oder um Freigabe zu bitten, wäre verfrüht und auch nicht angebracht."

2:56
Lothar Matthäus spricht über die Situation von Thomas Müller beim FC Bayern

Hoher Konkurrenzkampf beim FC Bayern nötig

Vielmehr sei die aktuelle Situation der Preis, den Spieler beim deutschen Rekordmeister zahlen müssen: "Es ist klar, dass Müller beim FC Bayern zu den ersten 13 oder 14 Spielern gehört, aber wenn man einen Coutinho holt, entsteht natürlich ein großer Konkurrenzkampf Und das ist auch wichtig für die großen Erfolge."

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Die DFL hat den Spielplan zur neuen Saison veröffentlicht. Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

"Topklubs haben nun einmal einen breiten Kader mit hochqualifizierten Spielern und da sitzen einfach vier, fünf oder sechs Nationalspieler nur auf der Bank", ergänzt der Sky Experte.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: