Zum Inhalte wechseln

Champions League: Mit Rückenwind nach Lille: Wölfe erfolgshungrig

Mit Rückenwind in die Königsklasse: Wölfe erfolgshungrig vor Lille

14.09.2021 | 10:51 Uhr

Der VfL Wolfsburg setzt auch in Lille auf ihren Top-Stürmer Wout Weghorst.
Image: Der VfL Wolfsburg setzt auch in Lille auf ihren Top-Stürmer Wout Weghorst.  © Imago

Mit Rückenwind nach Frankreich: Für Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg kommt der Auftakt in die Champions League genau zum richtigen Zeitpunkt.

Nach dem makellosen Ligastart mit zwölf Punkten aus vier Spielen dürfen die Niedersachsen am Dienstag (21.00 Uhr) ihrem Gastspiel beim französischen Meister OSC Lille optimistisch entgegensehen.

Denn ganz anders als die Norddeutschen ist Lille höchst mittelmäßig in die neue Spielzeit gestartet, der aktuelle Rang zwölf ist für den Titelverteidiger enttäuschend. Dennoch warnt Trainer Mark van Bommel davor, die Gastgeber zu unterschätzen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Maxi Arnold vor dem Champions-League-Spiel des VfL Wolfsburg gegen Lille. (Videolänge: 52 Sekunden)

Van Bommel vor Lille selbstbewusst

"Natürlich haben wir eine Chance gegen Lille und auch eine Chance, in unserer Gruppe zu bestehen. Aber das glauben die anderen Klubs natürlich auch", sagte der Niederländer vor der Abreise in den Norden Frankreichs. Die weiteren Wolfsburger Gegner in der Gruppenphase sind der FC Sevilla und der österreichische Meister RB Salzburg.

Van Bommel muss es eigentlich wissen, denn der 44-Jährige hat als Spieler weit mehr Erfahrung in der Königsklasse gesammelt als seine aktuellen Schützlinge. 76 Einsätze stehen in den Statistiken, mit dem FC Barcelona gewann er 2006 den Henkelpott, vier Jahre später stand der VfL-Coach mit dem FC Bayern im Finale.

"Ich kann den Jungs dazu natürlich einige Sachen erzählen, aber die Königsklasse muss man selbst erfahren und erleben", relativierte van Bommel indes seine Möglichkeiten als Motivator.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

VfL Wolfsburg: Sportdirektor Marcel Schäfer über den Start in der Bundesliga, den Champions-League-Gegner Lille und Trainer Mark van Bommel. (Videolänge: 3:26 Minuten)

Letztes CL-Duell gegen Real Madrid

Doch seine Truppe nimmt die sachdienlichen Hinweise ihres Trainers gerne auf. "Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, aber das können entscheidende Vorteile sein. Ein Coach mit so viel Erfahrung fühlt, was wir auf dem Spielfeld fühlen und kann uns so helfen", sagte Kapitän Koen Casteels vor dem Abschlusstraining im Stade Pierre-Mauroy.

Mehr Fußball

Die bisherige Bilanz der Wölfe in der Champions League ist nicht einmal so schlecht. Blieb man 2009 als amtierender deutscher Meister noch in der Gruppenphase hängen, ging die Reise als deutscher Pokalsieger sechs Jahre später bis ins Viertelfinale, wo erst Real Madrid eine Nummer zu groß war.

Bei der 0:3-Niederlage im Bernabeu-Stadion standen für den VfL bereits Josuha Guilavogui und Maximilian Arnold auf dem Rasen. Speziell Arnold hat die spezielle Atmosphäre der Champions League vermisst, wie er jüngst ausgerechnet im Sommerurlaub feststellen musste: "Da hat meine Frau die Hymne mal abgespielt, ich hatte am Pool eine Gänsehaut."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit Rückenwind nach Frankreich: Für Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg kommt der Auftakt in die Champions League genau zum richtigen Zeitpunkt. (Videolänge: 1:04 Minuten)

CL-Premiere für Schmadtke

Für Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke hingegen ist die Partie in Lille seine ganz persönliche Premiere in der Königsklasse. Unruhig macht das den 57-Jährigen aber nicht. "Unser Kader ist auch in der Breite so gut aufgestellt, dass wir das bewerkstelligt bekommen sollten", sagte der ehemalige Bundesliga-Torhüter.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Lille: Grbic - Tiago Djalo, Jose Fonte, Botman, Reinildo - Andre, Xeka - Yazici, Gudmundsson - Yilmaz, David. - Trainer: Gourvennec

Wolfsburg: Casteels - Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon - Guilavogui, Arnold - Nmecha, Philipp, Steffen - Weghorst. - Trainer: Van Bommel

Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)

SID

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: