Zum Inhalte wechseln

Champions League News: Alle Teams im Leistungscheck vor dem CL-Rückspiel

Viertelfinal-Check: Bayern benötigt Kraftakt - BVB hat nichts zu verlieren

Sky Sport

13.04.2021 | 09:45 Uhr

Joshua Kimmich und Neymar treffen am Dienstag erneut aufeinander.
Image: Joshua Kimmich und Neymar treffen am Dienstag erneut aufeinander. © 

Schwere Aufgaben in der Königklasse für Bayern und Dortmund! Die Generalprobe der deutschen Teams liefen unterschiedlich. BVB-Gegner City patzte, PSG siegte mit einer bessern B-Elf. Sky Sport macht den Check vor dem Rückspiel.

PARIS SAINT-GERMAIN - FC BAYERN MÜNCHEN (Dienstag, live & exklusiv auf Sky Sport 2)

FC Bayern München

Ausgangslage/aktuelle Form: Hansi Flick wechselte ordentlich durch und brachte im Bundesliga-Spiel gegen Union Berlin sechs frische Kräfte. Die Bayern agierten mit einer komplett erneuerten Viererkette und ließen unter anderem Bundesliga-Debütant Josip Stanisic und Benfica-Leihgabe Tiago Dantas von Anfang an auflaufen. Die ersatzgeschwächten Bayern verkauften sich ordentlich, kassierten aber kurz vor Schluss den 1:1 Ausgleich. Der komfortable Vorsprung von sieben Punkten ist gegenüber Verfolger RB Leipzig auf fünf Zähler geschmolzen.

Gegen Paris rechnen die Bayern mit den Einsätzen des angeschlagenen Trios um Youngster Jamal Musiala, Jerome Boateng und Kingsley Coman. "Ich denke, dass es alles nicht so schlimm ist", meinte Flick. Bei Leon Goretzka könnte es dagegen eng werden. "Die Ärzte versuchen ihn bis dahin fit zu bekommen. Ein Einsatz ist aber alles andere als sicher", sagte Bayerns Präsident Herbert Hainer bei Sky90.

Goretzka musste das Feld im Hinspiel mit einer Oberschenkelzerrung vorzeitig verlassen, am Sonntag ist er zumindest wieder in das Lauftraining eingestiegen. Dennoch werden die Bayern bei dem 26-Jährigen kein Risiko eingehen, wie Flick nach dem Union-Spiel betonte. Robert Lewandowski, Corentin Tolisso, Douglas Costa, Niklas Süle und Serge Gnabry fallen weiter aus.

Sky Prognose: Die Bayern stehen vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe im Pariser Prinzenpark. Nutzen die Münchener ihre Chancen effizienter und halten das PSG-Ensemble um Kylian Mbappe und Neymar im Zaum, können sie sich trotz der angespannten Personalsituation durchsetzen und den Traum der Titelverteidigung aufrecht erhalten.

UEFA Champions League K.o.-Phase 2020/21 auf Sky

UEFA Champions League K.o.-Phase 2020/21 auf Sky

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Einzelspiele in voller Länge – live und exklusiv. Alle Infos.

Paris Saint-Germain

Mehr dazu

Ausgangslage/aktuelle Form: PSG-Trainer Mauricio Pochettino rotierte seine Mannschaft nach dem glücklichen 2:3-Hinspielsieg gegen die Bayern auf sieben Positionen durch. Superstar Neymar wurde beim überzeugenden 1:4 Auswärtssieg bei Racing Straßburg ebenso geschont wie Angel Di Maria, Colin Dagba und Abdou Diallo. Nationalspieler Julian Draxler wurde in der 75. Minute eingewechselt. Kylian Mbappe spielte bis zur 89. Minute und überzeugte mit einem Treffer und einem Assist. Mit weiteren Treffern von Pablo Sarabia, Moise Kean und Leandro Paredes bewies PSG, dass auch der zweite Anzug sitzt und wahrt mit dem 4:1-Erfolg weiter die Titelambitionen. Paris steht in der Ligue 1 aktuell drei Punkte hinter dem LOSC Lille auf dem zweiten Platz.

Im Rückspiel wird Paris wahrscheinlich ohne Kapitän Marquinhos auskommen müssen. "Damit fehlt Paris einer der besten Innenverteidiger der Welt", sagte Sky Reporter Max Bielefeld bei Sky90. Für ihn wird wie bereits im Ligaspiel gegen Straßburg Danilo Pereira in der Innenverteidigung neben Presnel Kimpembe erwartet. Mittelfeldmotor Marco Verratti soll PSG nach überstandener Corona-Infektion ebenso wie Rechtsverteidiger Alessandro Florenzi im Kader stehen. Beide wurden am Sonntag negativ getestet.

Sky Prognose: Durch den verletzungsbedingten Ausfall von PSG-Kapitän Marquinhos fehlt den Franzosen Stabilität im Abwehrzentrum. Kann PSG diesen Ausfall nicht kompensieren, scheidet das Team von Trainer Pochettino aus . Auf die schwache Chancenverwertung der Münchener sollte sich Paris jedenfalls nicht noch einmal verlassen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Bayern muss um die Titelverteidigung bangen. Der Rekordmeister verlor gegen Paris mit 2:3 - neben einer schlechten Chancenverwertung fiel dabei vor allem die miserable Abwehrleistung auf.

BORUSSIA DORTMUND - MANCHESTER CITY (Mittwoch, live & exklusiv auf Sky Sport 2)

Borussia Dortmund

Ausgangslage/aktuelle Form: Trotz einer schwacher erster Halbzeit gegen den VfB Stuttgart hat der BVB einen Sieg gegen die Schwaben eingefahren (3:2) und kann mit positivem Gefühl und Selbstvertrauen in das Spiel gegen City gehen. Bei dem Spiel glänzten vor allem die Youngster Jude Bellingham und Ansgar Knauff, aber auch Kapitän Marco Reus, der nach 1130 torlosen Bundesliga-Minuten wieder traf. Wenn nun auch noch Tormaschine Erling Haaland trifft, kann dem BVB das Unmögliche gelingen. Im Spiel gegen Stuttgart mussten sowohl Mats Hummels (Magenkrämpfe) als auch Marco Reus (Schlag auf den Fuß) ausgewechselt werden. Trainer Edin Terzic gab sich jedoch bei beiden optimistisch.

Sky Prognose: Die zweite Halbzeit in Stuttgart und das Hinspiel gegen City sollte den Dortmundern Hoffnung machen. Dennoch müssen die Fehler in der Defensive abgestellt werden und vorne mehr Effizienz her. So eine schwache Halbzeit wie die erste gegen den VfB kann sich der BVB gegen das Team von Pep Guardiola nicht leisten. Sollte der BVB aber in Führung gehen, ist alles drin. Dann könnte auch das Starensemble von City nervös werden. Die Borussia hat nichts zu verlieren, waren sie vor dem Hinspiel doch klarer Außenseiter.

Manchester City

Ausgangslage/aktuelle Form: Für die Citizens lief die Generalprobe vor dem Rückspiel in der Königsklasse nicht ganz nach Plan: In der Liga patzte City gegen Leeds mit 1:2 - und das sogar in Überzahl. Trotz des Ausrutschers ist City die Meisterschaft in England kaum noch zu nehmen: Das Pep-Team führt immer noch äußert komfortabel mit elf Punkten vor Rivale Manchester United die Tabelle an. Zudem kann City mit voller Kapelle nach Dortmund reisen.

Sky Prognose: Obwohl City in der Liga patzte, reisen sie mit dem Hinspiel-Sieg im Gepäck in den Signal-Iduna-Park und mit der klar besseren Ausgangslage. City reicht ein Remis oder sogar eine torreiche Niederlage mit einem Treffer Unterschied. Aber: 2015/16 zog City letztmalig in ein Halbfinale ein. Damals scheiterte man am späteren Sieger Real Madrid. Pep Guardiola wurde 2016 geholt, um endlich den Henkelpott ins Etihad zu holen. Allerdings scheiterte man immer im Achtel- oder Viertelfinale - auch weil sich der Starcoach einige Male taktisch verzettelte. Dennoch bleibt City klarer Favorit.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Trotz deutlicher Leistungssteigerung unterlag das Team von Trainer Edin Terzic dem englischen Starensemble mit 1:2, wahrte aber seine Chance auf das Rückspiel am kommenden Mittwoch

FC Chelsea - FC Porto (Dienstag, live in der Original Sky Konferenz auf Sky Sport 1)

FC Chelsea

Ausgangslage/aktuelle Form: Nach der 2:5-Pleite gegen West Brom hat die Mannschaft von Thomas Tuchel in der Premier League wieder zurück in die Spur gefunden. Die Blues gewannen gegen Crystal Palace mit 4:1. Dabei blühte Nationalspieler Kai Havertz wieder auf. Der ehemalige Leverkusener erzielte sein erstes Ligator seit Oktober. Außerdem unterstrich der Ex-Dortmunder Christian Pulisic mit zwei Treffern seine Form. Während Antonio Rüdiger in der Startelf stand, verfolgte Timo Werner den Sieg von der Bank aus. Tuchel kann personell gegen den FC Porto aus dem Vollen schöpfen.

Sky Prognose: Chelsea kann mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in das Champions-League-Rückspiel gegen den FC Porto gehen. Die Engländer gewannen das Viertelfinalhinspiel mit 2:0 und stehen schon mit einem Bein im Halbfinale.

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Mit unserer Sky Sport App kannst Du Dir die Highlight-Videos zur UEFA Champions League schon während der Spiele direkt auf dem Handy ansehen. So geht's!

FC Porto

Ausgangslage/aktuelle Form: Die Portugiesen haben sich von der 0:2-Niederlage in der Königsklasse gegen den FC Chelsea gut erholt. Der Tabellenzweite der Primeira Liga feierte mit dem 2:0-Sieg bei Tondela den fünften Liga-Sieg in Folge und erhöhte damit den Druck auf Spitzenreiter Sporting Lissabon. Toni Martinez und Mehdi Taremi sorgten für die Tore. Letzterer fehlte noch im Hinspiel aufgrund einen Gelb-Rot-Sperre. Zudem darf auch Sergio Oliveira nach seiner abgesessenen Gelbsperre wieder mitwirken.

Sky Prognose: Ein weiterer Hoffnungsschimmer für den FC Porto: Das Viertelfinalrückspiel findet nicht an Chelseas Heimstätte, der Stamford Bridge statt, sondern aufgrund der coronabedingten Reisebeschränkungen wieder in Sevilla. Jedoch brauchen die Portugiesen einen absoluten Sahnetag, um das Wunder zu schaffen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Chelsea hat die Tür zu seinem ersten Halbfinaleinzug seit sieben Jahren weit aufgestoßen. Die Mannschaft von Teammanager Thomas Tuchel siegte trotz einer keineswegs souveränen Vorstellung beim FC Porto mit 2:0.

FC LIVERPOOL - REAL MADRID (Mittwoch, live in der Original Sky Konferenz auf Sky Sport 1)

FC Liverpool

Ausgangslage/aktuelle Form: Der FC Liverpool hat nach zuletzt acht sieglosen Heimspielen wieder an der Anfield Road gewonnen. Die Reds drehten dank Mohamed Salah und Trent Alexander-Arnold die Partie gegen Aston Villa und verbuchten einen 2:1-Erfolg. Für den Vorjahresmeister war es der vierte Ligasieg in Serie.

Sky Prognose: In der Champions League hat das Team von Jürgen Klopp eine Mammutaufgabe vor sich. Nach dem 1:3 im Viertelfinal-Hinspiel müssen die Engländer mindestens zwei Tore zu Hause gegen Real Madrid erzielen. Dabei müssen die Reds auf die Langzeitverletzen Joel Matip, Joe Gomez und Virgil van Dijk verzichten. Die Anfield Road hat schon einige Aufholjagden gesehen, jedoch fehlen dabei die Fans. Eine ganz schwierige Aufgabe für Jürgen Klopp und Co.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Real Madrid hat mit einer Lehrstunde für Jürgen Klopp und den FC Liverpool das Tor zum Halbfinale weit aufgestoßen. Die Königlichen gewannen auch dank eines glänzend aufgelegten Toni Kroos verdient mit 3:1.

Real Madrid

Ausgangslage/aktuelle Form: Die Königlichen reisen mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein zum Champions-League-Rückspiel nach Liverpool (Hinspiel 3:1-Sieg). Die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane gewann den 279. Clasico gegen den FC Barcelona mit 2:1. Karim Benzema erzielte per Hacke die Führung. Toni Kroos erhöhte mit einem abgefälschten Freistoßtor. Der spanische Rekordmeister, der wie gegen die Reds mit einer 4-3-3-Formation startete, liegt nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Atletico Madrid.

Sky Prognose: Sorgen dürften Zidane die vielen Ausfälle bereiten. Neben Kapitän Sergio Ramos, Raphael Varane und Dani Carvajal ergänzt nun auch noch Lucas Vazquez das Lazarett. Der Verteidiger zog sich gegen Barca eine Bänderdehnung im linken Knie zu. Spanische Medien spekulierten bereits über das vorzeitige Saisonende für Vazquez. Jedoch ist die spanische Star-Truppe abgezockt genug und in starker Form.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: