Zum Inhalte wechseln

Champions League News: Die BVB-Noten gegen Zenit St. Petersburg

Joker überragt, Angriff lange schwach: Die BVB-Noten gegen Zenit

Lars Pricken

01.11.2020 | 11:48 Uhr

2:59
Champions League, 2. Spieltag: Dortmund schlägt St. Petersburg mit 2:0 (Videolänge: 2:59 Min).

Pflichtaufgabe erfüllt: Borussia Dortmund hat im zweiten Spiel der Gruppenphase einen mühsamen 2:0-Sieg gegen Zenit St. Petersburg errungen. Wirklich glänzen konnte bis zu einer Einwechslung jedoch keiner der BVB-Stars. Sky Sport hat jeden einzelnen Dortmunder unter die Lupe genommen.

Nach der 1:3-Pleite bei Lazio Rom stand der BVB im zweiten Spiel der Gruppenphase gegen Zenit bereits gehörig unter Druck. Lange wollte den Schwarz-Gelben nichts gelingen, was gerade an einer schwachen Offensivleistung lag. Keine Ideen, kein Esprit. Am Ende brauchte es einen Elfmeter, um die Borussia auf die Siegerstraße zu führen.

Während defensiv kaum etwas anbrannte, enttäuschte das Star-Ensemble an vorderster Front im Kollektiv über weite Strecken. Sky Sport hat die jeweiligen Leistungen bewertet.

ZUM DURCHKLICKEN: Die BVB-Einzelkritik gegen Zenit St. Petersburg

  1. ROMAN BÜRKI:
    Image: ROMAN BÜRKI: Bemüht sich zu Beginn der Partie einige Male, das Spiel schnell zu machen. Sieht bei einer Flanke, die der Schweizer unterschätzt, nicht gut aus. Bleibt sonst aber ohne Herausforderungen und Fehler. NOTE: 3 © Getty
  2. THOMAS MEUNIER:
    Image: THOMAS MEUNIER: Versucht sich mehr in die Offensive einzuschalten als zuletzt. Viel Zählbares kommt dabei aber nicht herum. Seine gute Flanke in der 78. Minute führt dann zur Elfmeter-Situation. Hinten bis auf einen Wackler sicher. NOTE: 3 © Getty
  3. MANUEL AKANJI:
    Image: MANUEL AKANJI: Der Fels in der Brandung. Ein erneut souveräner Auftritt des Schweizers, der sich die meisten Bälle unter den Dortmundern vom Gegner schnappt (12). Muss sich über weite Strecken aber auch nicht sonderlich anstrengen. NOTE: 3 © Getty
  4. MATS HUMMELS:
    Image: MATS HUMMELS: Lässt wie sein Defensiv-Partner wenig anbrennen und macht ein souveränes Spiel. Tritt offensiv allerdings nicht in Erscheinung. NOTE: 3 © Getty
  5. RAPHAEL GUERREIRO:
    Image: RAPHAEL GUERREIRO: Nach dem quirligen Auftritt im Revierderby ist gegen Zenit nur wenig vom Portugiesen zu sehen. Verliert hinten 60 Prozent seiner Zweikämpfe, seine Flanken finden selten einen Abnehmer. NOTE: 4 © Getty
  6. AXEL WITSEL:
    Image: AXEL WITSEL: Übernimmt auf der Doppel-Sechs mit Dahoud den defensiveren Part und fängt eine Menge Bälle und Gegner ab. Fehlerloser Auftritt, ohne Ausschläge in irgendeine Richtung. NOTE: 3 © Getty
  7. MAHMOUD DAHOUD:
    Image: MAHMOUD DAHOUD: Ist erneut Ankerpunkt im Spiel der Borussia. Hat mit 119 Aktionen die meisten Ballkontakte bis zu seiner Auswechslung. Leistet sich defensiv keine Fehler, fällt mit Ausnahme eines guten Fernschusses aber auch vorne nicht auf. NOTE: 3 © Getty
  8. JADON SANCHO:
    Image: JADON SANCHO: Rennt immer wieder in Gegner hinein und leistet sich zusätzlich einige unnötige Fehlpässe und Ballverluste (insgesamt 27!). Hat zwei gute Gedanken im ersten Durchgang (39./42.), bleibt beim Elfmeter dann immerhin souverän. NOTE: 4 © Getty
  9. MARCO REUS:
    Image: MARCO REUS: Findet kaum Zugriff auf das Spiel. Tritt erstmals mit einem platzierten Freistoß in Erscheinung (27.) und legt mit einer vergebenen Chance aus spitzem Winkel nach (39.). Bis zur Auswechslung dann wieder blass. NOTE: 4 © Getty
  10. GIOVANNI REYNA:
    Image: GIOVANNI REYNA: Sorgt nicht für die großen Momente und versprüht wenig Esprit. Verliert insgesamt 18 Mal den Ball an die Russen und ist an keiner der wenigen schwarz-gelben Chancen direkt beteiligt. NOTE: 4 © Getty
  11. ERLING HAALAND:
    Image: ERLING HAALAND: Müht sich lange an der Spitze und wartet vergeblich auf Zuspiele. Kommt in der 42. Minute zur vorerst besten Chance der Dortmunder und vergibt deutlich. Macht es in der Nachspielzeit dann besser und trifft trocken. NOTE: 3 © Getty
  12. THORGAN HAZARD: In der 66. Minute für Mahmoud Dahoud eingewechselt. Versucht sofort Vollgas zu geben und bringt sich im Angriffspiel ein. Holt dann den Elfmeter und damit die Erlösung für die Dortmunder heraus. NOTE: 2
    Image: THORGAN HAZARD: In der 66. Minute für Mahmoud Dahoud eingewechselt. Versucht sofort Vollgas zu geben und bringt sich im Angriffspiel ein. Holt dann den Elfmeter und damit die Erlösung für die Dortmunder heraus. NOTE: 2 © Getty
  13. JULIAN BRANDT (Bild), THOMAS DELANEY, JUDE BELLINGHAM: Alle nach der 70. Minute eingewechselt. Keine Bewertung.
    Image: JULIAN BRANDT (Bild), THOMAS DELANEY, JUDE BELLINGHAM: Alle nach der 70. Minute eingewechselt. Keine Bewertung. © Getty
  14. Die BVB-Noten im Überblick.
    Image: Die BVB-Noten im Überblick. © Sky

Nach dem Arbeitserfolg gegen die Russen und dem Remis zwischen Brügge und Lazio Rom ist der BVB wieder auf Kurs Richtung Achtelfinale.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen: