Zum Inhalte wechseln

Champions League Power-Ranking zum Achtelfinale: Die Teams im Formcheck

CL-Power-Ranking: FCB kratzt an Platz eins - City nur knapp in Top 10

Sarah Zoche

18.02.2020 | 08:18 Uhr

Das Power-Ranking der Königsklasse: Sky Sport macht vor dem CL-Achtelfinale den Favoriten-Check.
Image: Das Power-Ranking der Königsklasse: Sky Sport macht vor dem CL-Achtelfinale den Favoriten-Check. © Getty

Am Dienstag heißt es endlich wieder Champions League! Wer schwächelt und welches Team hat derzeit die besten Chancen im Rennen um den Henkelpott? Sky Sport macht den Check.

Die Karten werden neu gemischt: Fußball-Fans dürfen sich im Achtelfinale der Champions League auf hochkarätige Duelle freuen. Unter anderem trifft Dortmund auf PSG, Real Madrid auf Manchester City und Bayern auf den FC Chelsea (alle Infos zur Live-Übertragung im TV und Stream auf Sky).

Seit dem letzten Spieltag der Gruppenphase im Dezember hat sich einiges getan bei Europas Top-Klubs: Liverpool knackt einen Rekord nach dem anderen, Manchester City sieht sich mit einem CL-Ausschluss für zwei Jahre konfrontiert und der FC Bayern ist nach einer zähen Hinrunde zurück in der Erfolgsspur.

Was bedeutet das fürs Power-Ranking? Wer zählt zu den absoluten Top-Favoriten? Und welches Überraschungsteam könnte weiter für Furore sorgen? Vor dem ersten CL-Showdown 2020 bringen wir Euch in unserer Bildergalerie auf Stand.

ZUM DURCHKLICKEN: DAS POWER-RANKING ZUM ACHTELFINALE

  1. Platz 16 - Atletico Madrid: Nur ein Sieg aus sieben Spielen, Pokal-Aus gegen einen Drittligisten, Verletzungssorgen in der Offensive. Das Team von Simeone ist in der Krise. Nach passabler Gruppenphase dürfte gegen Liverpool definitiv Endstation sein.
    Image: Platz 16 - Atletico Madrid: Nur ein Sieg aus sieben Spielen, Pokal-Aus gegen einen Drittligisten, Verletzungssorgen in der Offensive. Das Team von Diego Simeone ist in der Krise. Nach passabler Gruppenphase dürfte gegen Liverpool Endstation sein. © Getty
  2. Platz 15 - Olympique Lyon: Schaffte es mit Ach und Krach hinter Leipzig ins Achtelfinale. In der Liga reicht es derzeit nur für Rang elf(!), zuletzt gab es einen Sieg aus vier Spielen. Schlechte Aussichten für Lyon, zumal es gegen Ronaldo & Co. geht.
    Image: Platz 15 - Olympique Lyon: Schaffte es mit Ach und Krach hinter Leipzig ins Achtelfinale. In der Liga reicht es derzeit nur für Rang elf (!), zuletzt gab es einen Sieg aus vier Spielen. Schlechte Aussichten für Lyon, zumal es gegen CR7 & Co. geht. © Getty
  3. Platz 14 - SSC Neapel: Trotz Weiterkommen musste Coach Ancelotti im Dezember die Koffer packen. In der Serie A läuft man mit Rang 11 auch unter Gattuso den Erwartungen hinterher. Aber: die Siege gegen Juventus und Inter ließen zuletzt aufhorchen.
    Image: Platz 14 - SSC Neapel: Trotz Weiterkommen musste Coach Ancelotti im Dezember die Koffer packen. In der Serie A läuft man mit Rang elf auch unter Gattuso den Erwartungen hinterher. Aber: die jüngsten Siege gegen Juventus und Inter lassen aufhorchen. © Getty
  4. -
    Image: Platz 13 - Atalanta Bergamo: Eine der großen Überraschungen! Im ersten CL-Jahr reichte es gleich fürs Achtelfinale. In der Liga steht Bergamo auf Platz vier - vor der AS Rom, dem AC Mailand und Neapel. Jetzt wartet Valencia auf den Underdog. Machbar! © Getty
  5. FC CHELSEA:
    Image: Platz 12 - FC Chelsea: Qualifizierte sich hinter Valencia nur knapp für die K.o.-Runde. Auch in der Premier League (4.) hat das Team von Frank Lampard zu kämpfen. Für den Gegner der Bayern sprang zuletzt nur ein Sieg aus vier Spielen heraus. © Imago
  6. Platz 11 - FC Valencia: Überraschte in der Gruppenphase als Gruppenerster und warf Ajax aus der Königsklasse. Können die Spanier im Achtelfinale einen draufsetzen? In der La Liga fehlte zuletzt die Konstanz (Rang 7, 1 Punkt aus 3 Spielen).
    Image: Platz 11 - FC Valencia: Überraschte in der Gruppenphase als Gruppenerster und warf Ajax aus der Königsklasse. Können die Spanier im Achtelfinale einen draufsetzen? In La Liga fehlte zuletzt die Konstanz (Rang 7, ein Punkt aus drei Spielen). © Getty
  7. Platz 12, Tottenham Hotspur: Der Vorjahresfinalist hat mit 8 Punkten aus 5 Spielen einen durchwachsenen PL-Auftakt erwischt. Mit ManCity und dem FC Arsenal warteten jedoch auch schwere Gegner. Die 4:0-Gala gegen Palace vom Wochenende macht Hoffnung.
    Image: Platz 10 - Tottenham: Der Vorjahresfinalist hat immer wieder mit Problemen zu kämpfen, aber unter Jose Mourinho geht es bergauf. Nach zuletzt drei Siegen in Folge steht der Leipzig-Gegner mittlerweile auf Rang fünf. © Getty
  8. Sergio Agüero traf schon 37 Mal in der Königsklasse.
    Image: Platz 9 - Manchester City: In der aktuellen Form wird es schwer, den Traum vom Titel in der CL wahr werden zu lassen. Die Citizens haben 25 Punkte Rückstand auf Liverpool. Zuletzt verlor das Star-Ensemble gegen United und Tottenham. © Getty
  9. Pep Guardiola und Manchester City droht offenbar ein Punktabzug in der Premier League.
    Image: Vor dem Duell gegen Hochkaräter Real Madrid muss City zudem eine Schock-Nachricht verdauen. Ab 2021 wird der Klub für 2 Jahre in der CL gesperrt. Früher K.o. oder ''Wenn nicht jetzt, wann dann''-Effekt? Gegen Real geht's für Guardiolas Elf ums Ganze. © Getty
  10. Erlinng Haaland
    Image: Platz 8 - Borussia Dortmund: Hat sich nur um Haaresbreite für die K.o.-Runde qualifiziert. Die zuletzt so löchrige Defensive sah gegen Frankfurt besser aus - das Mini-Tief ist überwunden. Gegen PSG brauchen Haaland und Co. aber einen Sahnetag. © Imago
  11. Gruppe G: Mit einem Sieg oder Remis gegen Benfica stehen Sabitzer und Co. mit RB Leipzig sicher in der Runde der letzten 16. Verlieren die Sachsen mit 0:1 und gewinnt St. Petersburg gleichzeitig nicht gegen Lyon, wäre das Achtelfinal-Ticket ebenfalls sicher.
    Image: Platz 7 - RB Leipzig: Hat sich souverän fürs Achtelfinale qualifiziert. Mit Tottenham wartet eine machbare Aufgabe. Pünktlich zum Duell hat der Tabellenzweite seine Sieglos-Serie beendet. Werner und Co. haben das Zeug, es weit zu bringen. © Imago
  12. Der Spanier Sergio Ramos gewann bereits vier Mal die UEFA Champions League.
    Image: Platz 6 - Real Madrid: Nach großen Startproblemen hat der Rekord-CL-Sieger zurück in die Spur gefunden. In der Liga liegt Real knapp vor Barca an der Spitze. Schwächen offenbarte allerdings das kürzliche 3:4-Pokalaus gegen Real Sociedad. © Getty
  13. Cristiano Ronaldo und Juventus Turin empfangen am Dienstagabend Bayer Leverkusen in der Champions League. Mit Sky bist du ab 19:30 Uhr live dabei.
    Image: Platz 5 - Juventus Turin: Ist mit 16 Punkten souverän ins Achtelfinale eingezogen. In der Serie A liegen CR7 und Co. knapp vor Lazio auf Rang eins. Für die Top 3 reicht es aufgrund der Form trotzdem nicht. In 5 Spielen sprangen nur 2 Siege heraus. © Getty
  14. PLATZ 2 - FC BARCELONA: Die Katalanen rangierten lange Zeit unangefochten an der Spitze. Nike beschert dem viermaligen Champions-League-Sieger gigantische 117 Millionen Euro - jedes Jahr ...
    Image: Platz 4 - FC Barcelona: Blieb in der Gruppenphase ungeschlagen - mit je einem Remis gegen den BVB & Prag. In der Liga verkürzten Messi & Co. den Rückstand auf Real nach vier Siegen in den letzten fünf Spielen auf einen Punkt, patzte nur gegen Bilbao. © Getty
  15. Neymar und Kylian Mbappe hatten gegen Montpellier allen Grund zum Jubeln.
    Image: Platz 3 - PSG: Lieferte, abgesehen von einem Remis gegen Real, eine perfekte Gruppenphase ab. Auch in der Ligue 1 sind die Pariser einsame Spitze. Das Team von Tuchel ist seit 23 Spielen ungeschlagen und gilt zurecht als Mitfavorit auf den CL-Titel. © Getty
  16. Serge Gnabry trifft gegen Tottenham Hotspur vierfach.
    Image: Platz 2 - FC Bayern: Schaffte mit 6 Siegen in 6 Spielen als erstes deutsches Team die 'perfekte' Gruppenphase. Auch in der Liga sind Konstanz und Tabellenführung zurück. Bayern ist in diesem Jahr heißer Anwärter auf den Henkelpott. © DPA pa
  17. Sky bleibt bis Ende der Saison 20/21 die Heimat der Champions League!
    Image: Platz 1 - Liverpool: Der Titelverteidiger ist derzeit das Maß aller Dinge. In der PL liegen die Reds mit 25 Punkten und 17 Liga-Siegen in Folge vorn. Dieses Liverpool ist schwer zu schlagen, zumal Klopp seine Spieler in der Liga bereits schonen kann. © Getty

Mit Sky die Königsklasse ganz bequem live verfolgen - mit unserem flexiblen Streamingdienst Sky Ticket. Jetzt informieren.

Mehr zur Autorin Sarah Zoche

Weiterempfehlen: