Zum Inhalte wechseln

Champions League: Robin Gosens von Atalanta Bergamo im Interview

Bergamos Achtelfinal-Premiere: Gosens hoffte auf "kranken Brocken"

Lars Pricken

19.02.2020 | 21:16 Uhr

2:02
Champions League: Robin Gosens steht mit Atalanta Bergamo im Achtelfinale. Sky hat den Linksverteidiger in seiner italienischen Heimat besucht (Videolänge: 2:02 Min.).

Robin Gosens steht mit Atalanta Bergamo überraschend im Achtelfinale der Champions League. Auch wenn sich der Deutsche gegen den FC Valencia Chancen ausrechnet, hätte er lieber ein echtes Schwergewicht zugelost bekommen.

Atalanta Bergamo gegen den FC Valencia. Was sich im ersten Moment vielleicht wie eine spätere Runde der Europa League anhört, ist das diesjährige Überraschungs-Duell im Achtelfinale der Königsklasse. Gerade den italienischen Erstligisten hatten die wenigsten auf dem Zettel - ebenso wie deren Linksverteidiger Gosens.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Gosens hätte sich Verein wie Barcelona oder Bayern gewünscht

Der gebürtige Emmericher nahm den Umweg über die niederländische Eredivisie in die Serie A und spielte sich dort in der Abwehr fest. Dass der bescheidene Niederrheiner nun die Champions-League-Hymne auf dem Rasen hören darf, ist für den 25-Jährigen noch kaum zu begreifen. "Es ist alles andere als normal, dass wir mit Atalanta im Achtelfinale der Champions League sind", freut sich der Außenverteidiger über die kommenden Begegnungen mit Valencia im Interview mit Sky.

0:37
Champions League: Robin Gosens von Atalanta Bergamo spricht im exklusiven Interview über das bevorstehende Achtelfinale gegen den FC Valencia (Videolänge: 37 Sek.).

Gleichzeitig blickt Gosens mit etwas Wehmut auf das Los. Bei dieser einmaligen Gelegenheit hätte er sich einen Hammer gewünscht. "Du hast die Chance, ein Achtelfinale in der Champions League zu spielen. Da hätte ich schon gerne einen kranken Brocken gehabt. So wie Barcelona oder Bayern. Das wäre natürlich geil gewesen", erklärt der Abwehrmann, der seit dieser Saison selbst mit Vereinen wie dem FC Schalke, RB Leipzig und Bayern München in Verbindung gebracht wird.

"Kein Fallobst" - aber reelle Chance aufs Viertelfinale

Obwohl der FC Valencia "sicherlich auch kein Fallobst ist", bedeutet das vermeintlich leichteste Los dennoch eine Chance aufs Weiterkommen: "Wir können jetzt aber auch sagen: 'Wir haben die Möglichkeit ins Viertelfinale einzuziehen'. Das war dann der zweite Gedanke."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Wer sich am Ende bei diesem Duell der Underdogs durchsetzen kann und im Viertelfinale unweigerlich auf einen krassen Brocken trifft, entscheidet sich am Mittwoch (ab 19:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport 2 HD und mit Sky Ticket im Stream).

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen: