Zum Inhalte wechseln

Champions League: Simeone verweigert Handshake mit Klopp

Handschlag verweigert! Klopp & Simeone erklären Aufreger

20.10.2021 | 15:47 Uhr

Nach dem Zwischenfall zeigte sich Jürgen Klopp sichtlich verwundert.
Image: Jürgen Klopp zeigt sich über den verweigerten Handschlag seines Kollegen Diego Simeone sichtlich verwundert.  © Imago

Die Fans im Wanda Metropolitano erlebten am Dienstagabend eine wahrlich furiose und mitreißende Partie. Am Ende setzten sich die Gäste aus Liverpool per Elfmeter durch, doch nach Abpfiff kam es noch zu einem kuriosen Aufreger.

Tor-Spektakel, Platzverweis, Aufholjagd und Emotionen ohne Grenzen: Wer die Champions-League-Begegnung zwischen Atletico Madrid und dem FC Liverpool am Dienstagabend verfolgt hat, erlebte einen echten Fußball-Hingucker. Denn an Highlights mangelte es der Partie definitiv nicht.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Bereits nach 13 Minuten stand es nach einem sehenswerten Volley von Naby Keita 2:0 für Liverpool. Zuvor hatte Mo Salah seine Reds mit einer Einzelaktion früh in Führung (8.) gebracht. Doch die Antwort Atletis ließ nicht lange auf sich warten - Rückkehrer Antoine Griezmann versenkte die Kugel im gegnerischen Gehäuse gleich doppelt (20.,34.), musste in der 54. Minute dann allerdings mit Rot vom Platz, weil er Roberto Firmino unglücklich mit seinen Stollen im Gesicht getroffen hatte. Im Wanda Metropolitano brachte letzten Endes ein Strafstoß die Entscheidung - Salah netzte souverän zum 3:2 für Liverpool in der 78. Minute ein.

Simeone verweigert Handshake

Das Spiel war vorbei - die Reds verfielen in Freude und alle Rojiblancos in Ernüchterung. So weit, so normal. Doch nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Daniel Siebert kam es zu einem Eklat: Als Klopp sich auf den Weg zum Shakehands begab, machte sich sein gegenüber Diego Simeone im Eiltempo in Richtung Spielertunnel davon. Der Argentinier ignorierte "Kloppo" - der obligatorische Handshake blieb aus. Der 54-jährige Klopp quittierte das mit einem ironisch hochgestreckten Daumen.

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Vor allem die Entscheidung rund um den Strafstoß hatte "El Cholo" wohl offenbar aufgebracht und ihn zu seiner unfairen Aktion veranlasst. Dass seinen Colchoneros nach Salahs Elfmeter in der hitzigen Schlussphase auf der anderen Seite auch noch ein Elfmeter versagt blieb, trug mit Sicherheit nicht zur Verbesserung seiner Gemütslage bei. Liverpools Diogo Jota war Atleti-Verteidiger Jose Gimenez in die Hacken gelaufen - doch nach Videobeweis nahm Referee Siebert seine Entscheidung vom Punkt wieder zurück.

Simeone: "Weil ich das nicht mag"

Nach der elektrisierenden Partie meldeten sich auch beide Coaches bezüglich des Zwischenfalls zu Wort. Atleti-Ikone Simeone erklärte seine Aktion wie folgt: "Ich gebe den Handschlag nach dem Spiel nicht immer, weil ich das nicht mag. Das ist weder für den Gewinner noch für den Verlierer gesund. Ich sehe das so. Aber wenn ich ihn jetzt sehe, grüße ich ihn ohne Probleme."

Auch Klopp relativierte den Zwischenfall im Anschluss der Partie: "Ich wollte ihm die Hand schütteln, er wollte es nicht. In diesem Moment kann ich verstehen, dass er hineinlief - wir sind beide emotional." Der Ex-Borusse abschließend: "Er war wütend auf das Spiel - sonst nichts. Wenn wir uns wiedersehen, werden wir uns zu 100 Prozent die Hand geben."

Mehr dazu

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Durch den Sieg baute das Team um den deutschen Coach die Tabellenführung in der Gruppe B aus und machten einen wichtigen Schritt Richtung Achtelfinale. Lediglich ein weiterer Sieg fehlt noch zum Weiterkommen. Die Madrilenen hingegen liegen hinter den Engländern auf Rang zwei, punktgleich mit dem FC Porto.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten