Zum Inhalte wechseln

Champions League: Taktik-Analyse von Sky Experte Manuel Baum

Vor CL-Kracher: Mit diesen drei Kniffen kann Bayern Messi stoppen

Felix Arnold

14.08.2020 | 20:57 Uhr

1:03
In seiner ihm ganz eigenen Art setzt sich Messi gegen mehrere Gegenspieler durch und schlenzt den Ball im Fallen noch ins Tor

Am Abend treffen formstarke Bayern auf ein zuletzt schwächelndes Barca (live und exklusiv ab 19:30 Uhr auf Sky Sport), das auch dank Messis Genialität ins Champions-League-Viertelfinale einzog. Sky Experte Manuel Baum erklärt, wie der FC Bayern den Ausnahmekönner stoppen kann.

Auf die Frage, wie man Lionel Messi stoppen kann, sagte Welttrainer Jürgen Klopp bereits im April vergangenen Jahres vielsagend: "Alle haben es bis jetzt versucht, niemand hat es geschafft." Als Fixpunkt im Barca-Spiel zwar nie komplett auszuschalten, hat Sky Taktikexperte Manuel Baum dennoch drei Tipps, wie der FC Bayern den Freigeist aus dem Spiel nehmen kann.

1. Nervensägen Goretzka und Thiago

"Messi mag es nicht, wenn er keine Zeit für die Ballannahme hat. Bayerns Pressing ist mittlerweile so gut strukturiert, dass sie ihn im Kollektiv gut verteidigen können. Sofern sie ihm erst gar keinen Raum geben, sich zu drehen", sagt Baum. Gelingt es dem robusten Bayern-Mittelfeld also, den Argentinier früh zu stören, steigen die Chancen auf den Einzug ins Halbfinale der Königsklasse.

1:03
In seiner ihm ganz eigenen Art setzt sich Messi gegen mehrere Gegenspieler durch und schlenzt den Ball im Fallen noch ins Tor

Sollten Goretzka, Thiago & Co. den quirligen Spielmacher allerdings nicht in den Griff bekommen, hat auch ein FC Bayern in Topform gewaltige Probleme. "Kommt Messi ins Eins-gegen-Eins, ist er fast nicht aufzuhalten und nimmt auch gerne mal zwei oder drei Spieler aus dem Spiel", warnt Baum den deutschen Rekordmeister.

2. "Scheißhausfliegen-Mentalität" von Davies

Wenn "La Pulga" seine Spielfreude entwickeln darf, kann es der Bayern-Abwehr also schnell mal schwindlig werden. Aus Sicht des Sky Experten ist ein Münchner besonders gefordert, dem Dribbelkünstler die Lust am Spiel zu nehmen: Shootingstar Alphonso Davies, Spitzname "Roadrunner".

0:35
Bayern und Barcelona treffen aufeinander, doch wie kann Superstar Lionel Messi gestoppt werden? ''Nur im Kollektiv kann das geschafft werden'' (Videolänge: 35 Sek.).

"Wenn Davies einmal ausgespielt wurde, ist er aufgrund seines unfassbaren Tempos dennoch in der Lage, zurückzukommen. Mit dieser Scheißhausfliegen-Mentalität, permanent um den Gegner herumzuschwirren, kann er Messi vielleicht den Zahn ziehen", nimmt Baum den pfeilschnellen Kanadier ein Stück weit in die Pflicht.

3. Stilmittel: Kollektives Pressing

Darüber hinaus lässt sich auch eine spielstarke Mannschaft wie Barcelona von einem aggressiven und frühen Anlaufen unter Druck setzen. Ex-Augsburg-Coach Baum sieht darin den idealen Ansatz für die Bayern, um ein 2020 in La Liga und Champions League wenig überzeugendes Barca von Beginn an zu stressen.

Mehr dazu

Champions-League-Finalphase live auf Sky

Champions-League-Finalphase live auf Sky

Die Finalphase der Champions League steht an. Mit Sky bist du im TV und Stream live dabei. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

"Bayern kann flexibel agieren und auch mal hoch anlaufen. Man hat nie das Gefühl, dass die Spielweise nicht zu ihnen passt und auch das Pressing sieht harmonisch und synchron aus. Anders bei Barcelona, deren Anlaufverhalten gegen Neapel in weiten Teilen nicht gut aufeinander abgestimmt war", erklärt Baum und erwartet dominant auftretende Bayern.

Fazit und Ausblick

Bei aller Taktik und Form der letzten Wochen - ein eindeutiger Favorit lässt sich im Duell der beiden europäischen Schwergewichte nicht ausmachen. Auch wenn Manuel Baum den FC Bayern aufgrund seiner berühmt-berüchtigten "Mia-san-Mia"-Mentalität in einem einzigen Spiel leicht im Vorteil sieht.

1:28
In diesem Video (Länge: 1:28 Minuten) äußert sich Thomas Müller zu Lionel Messi.

"Die Bayern zeigen mit ihrem Auftreten, dass sie eine sehr gute Einstellung zu diesem Wettbewerb haben. Barca muss sich auf dieses eine Spiel total fokussieren und darf nicht sagen 'das läuft schon von selbst'. Diese Gefahr sehe ich bei Bayern überhaupt nicht", sagt Baum.

Mehr zum Autor Felix Arnold

Weiterempfehlen: