Zum Inhalte wechseln

Chelsea News: Tuchel nimmt Havertz und Werner in Schutz

Nach Kritik: Tuchel verteidigt Havertz und Werner

SID

16.04.2021 | 21:04 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Chelsea hat die Tür zu seinem ersten Halbfinaleinzug seit sieben Jahren weit aufgestoßen. Die Mannschaft von Teammanager Thomas Tuchel siegte trotz einer keineswegs souveränen Vorstellung beim FC Porto mit 2:0.

Teammanager Thomas Tuchel vom englischen Spitzenklub FC Chelsea hat die deutschen Nationalspieler Kai Havertz und Timo Werner nach ihren schwachen Leistungen in der Champions League verteidigt.

Er werde "den Glauben und das Vertrauen" in die beiden nicht verlieren, sagte er am Freitag. Der FC Porto, gegen den Chelsea am Mittwoch im Viertelfinal-Hinspiel 2:0 (1:0) gewonnen hatte, mache jedem Gegner "das Leben schwer", so Tuchel.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Duo blieb unauffällig gegen Porto

Das deutsche Duo war in der 65. Minute ausgewechselt worden und blieb unauffällig, schon in der Vorwoche hatte Tuchel dem glücklosen Werner öffentlich den Rücken gestärkt. "Timo lässt ein wenig das Selbstvertrauen im Abschluss vermissen", sagte Tuchel vor dem Ligaspiel bei Crystal Palace am Samstag (18.30 Uhr live Sky). Kai Havertz sei hingegen sehr selbstbewusst. "Da mache ich mir keine Sorgen", sagte der 47-Jährige.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten