Zum Inhalte wechseln

Coutinho im Bayern-Kader, aber kein Einsatz von Beginn an

Bayern zum Topspiel auf Schalke

Sport-Informations-Dienst (SID)

22.08.2019 | 22:08 Uhr

preview image 0:56
Niko Kovac äußert sich auf der Pressekonferenz zu einem möglichen Startelf-Einsatz von Philippe Coutinho beim Spiel bei Schalke 04.

Bayerns Superstar Philippe Coutinho reist mit zum Topspiel nach Schalke, wird aber nicht in der Startelf am Samstag stehen. Das verriet Niko Kovac auf der Pressekonferenz.

Bayern Münchens Topstar Philippe Coutinho steht am Samstag (ab 17:30 Uhr live auf Sky Bundesliga 1 HD) im Bundesligaspiel bei Schalke 04 vor seinem mit Spannung erwarteten Debüt, ein Einsatz von Beginn an ist aber nicht vorgesehen. "Er ist noch nicht auf dem Fitnessniveau, das er braucht, um von Beginn an oder 90 Minuten zu spielen. Wir wollen kein Risiko eingehen, wir müssen ihn aufbauen", sagte Trainer Niko Kovac am Donnerstag.

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Die DFL hat den Spielplan zur neuen Saison veröffentlicht. Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

Perisic Option für die Startelf

Der 27 Jahre alte Brasilianer, der am Dienstag beim Rekordmeister sein erstes Training absolviert hatte, habe noch "Nachholbedarf. Wir werden ihn nicht verheizen, auch wenn viele wollen, dass er gleich spielt", ergänzte Kovac. Coutinho hatte durch seine Teilnahme an der Copa America beim FC Barcelona große Teile der Vorbereitung verpasst und war erst vor gut zwei Wochen in die Saison gestartet.

0:48
Bayern-Trainer Niko Kovac stellt Neuzugang Ivan Perisic einen Startelf-Einsatz gegen Schalke in Aussicht (Video: 00:48).

Verzichten müssen die Bayern in Gelsenkirchen weiter auf Nationalspieler Leon Goretzka, der wegen einer Oberschenkelprellung schon beim Auftakt gegen Hertha BSC (2:2) ausgefallen war. "Er hat die ganze Woche nicht trainiert. Bei ihm reicht es noch nicht", sagte Kovac. Zudem fehlen die erkrankten Jerome Boateng und Jann-Fiete Arp. Dafür stehen den Bayern neben Coutinho auch die Neuzugänge Ivan Perisic und Michael Cuisance erstmals zur Verfügung.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: