Zum Inhalte wechseln

Revierderby live und exklusiv auf Sky

Metzelder: "Schalke muss schauen, dass das Spiel wild wird"

Sven Becker

08.12.2018 | 10:24 Uhr

Sky Experte Christoph Metzelder stand beim FC Schalke 04 und bei Borussia Dortmund unter Vertrag.
Image: Sky Experte Christoph Metzelder stand als Profi beim FC Schalke 04 und bei Borussia Dortmund unter Vertrag. © Getty

Am Samstag kocht der Pott: Der FC Schalke 04 empfängt Borussia Dortmund zum Revierderby (ab 15:15 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Bundesliga 2 HD). Sky Sport sprach vor dem brisanten Duell mit Christoph Metzelder, der für beide Klubs die Fußballschuhe schnürte.

Der Sky Experte schätzt die Ausgangslage ein, sagt, wie er Schalke und Dortmund erwartet und wagt einen Tipp. Zudem spricht er über die Titelchance des BVB.

Sky Sport: Herr Metzelder, wem drücken Sie im Duell ihrer Ex-Klubs die Daumen?

Christoph Metzelder: Ich halte es bei allen Duellen meiner Ex-Klubs immer so, dass ich dem Klub mehr die Daumen drücke, der es etwas nötiger hat: Und das sind am Wochenende die Schalker.

Sky Sport: Haben die Schalker gegen die bisher starken Dortmunder eine Chance?

Metzelder: Das Derby hat den Reiz, dass alles, was davor war, nicht eine solche Bedeutung hat wie bei anderen Bundesligaduellen. Schalke muss versuchen die Dortmunder über Aggressivität, Mentalität und Kompaktheit auf ein Niveau zu locken, auf dem sie stärker sind.

preview image 0:38
Schalkes Sportvorstand Christian Heidel rechnet sich gegen Dortmund durchaus etwas aus. (Videolänge: 38 Sekunden)

Sky Sport: Auf welchem Team lastet mehr Druck?

Mehr dazu

Metzelder: Im Derby haben beide Mannschaften Druck. Es geht um die Vorherrschaft in dieser Region - für die nächsten 6 Monate! Es geht am Samstag nicht um drei Punkte oder den Tabellenplatz am 14. Spieltag. Es geht darum, wer Derbysieger wird.

Sky Sport: Welche Spieler können das Derby entscheiden?

Metzelder: Auf Dortmunder Seite sind es natürlich die Offensivspieler, die, wenn sie Räume haben, unfassbar gefährlich sind. Eine Rolle spielt sicher auch Lucien Favre, der es bisher immer geschafft hat, zur Halbzeit Strategie und Personal so anzupassen, dass sie auch Rückstände gedreht haben. Borussia Dortmund ist bisher nicht völlig souverän durch die Saison gegangen. Da war sehr viel Arbeit, Wille und Momentum dabei.

Bei den Schalkern geht es um die Spieler, die die Mentalität haben, einen solchen Favoriten zu besiegen. Von Ralf Fährmann angefangen über Sane, Naldo und sicher auch Rudy als Strategen. Und Burgstaller, der sich wieder über 90 Minuten zerreißen wird. Wenn Schalke es schafft, Borussia Dortmund in viele Zweikämpfe zu verwickeln, dann haben sie eine Chance.

Schalke gegen Dortmund mit Sky Ticket live streamen

Schalke gegen Dortmund mit Sky Ticket live streamen

Derby-Time im Ruhrgebiet! Schalke empfängt am Samstag Erzrivale Borussia Dortmund. Wir sagen Dir, wie du mit und ohne Sky Abo live dabei ist - im TV und Stream.

Sky Sport: Wie ist es zu erklären, dass der BVB in dieser Saison so deutlich vor S04 steht?

Metzelder: Ich habe schon vor einigen Wochen die Parallelen zur Saison 2010/11 gezogen - meiner ersten Saison auf Schalke. Auch da war Schalke Vizemeister und wir sind mit vier Niederlagen in die Bundesliga gestartet. Diese Hypothek haben wir in der Hinrunde gar nicht mehr aufgeholt und auch über die gesamte Saison nicht kompensiert bekommen. Unsere Highlights waren oft unter der Woche mit der Champions League und dem DFB-Pokal. Am Wochenende haben wir uns in der Liga extrem schwer getan.

Das ist auch das aktuelle Bild der Schalker, dass sie keine Konstanz haben und nicht in der Lage sind, in allen drei Wettbewerben gleichmäßig zu punkten. Dieser Hypothek laufen sie hinterher und kriegen sie nicht aufgeholt.

Sky Sport: Was war Ihr größter Derby-Moment?

Metzelder: Das war ganz klar mein letztes Derby für Dortmund 2007, bevor ich zu Real Madrid gegangen bin. Da habe ich zwei Vorlagen gegeben (das Spiel endete 2:0 für den BVB; Anm. d. Red.) - das ist sicherlich mein persönliches Derby-Highlight.

preview image 3:01
Michael Zorc stand als BVB-Spieler 22-mal gegen Schalke auf dem Platz. Seit 1998 ist er Sportdirekor der Dortmunder und damit absoluter Revierderby-Experte. (Videolänge: 3:01 Minuten)

Sky Sport: Gibt es Unterschiede zwischen den Derbys zu Ihrer aktiven Zeit und der Gegenwart?

Metzelder: Zu meiner Zeit waren auf beiden Seiten auch Spieler dabei, die aus der Region und teilweise noch aus der eigenen Jugend kamen. Spieler, die das Derby schon noch anders verkörpert haben, als es heute der Fall ist. Grundsätzlich kennt aber jeder Spieler, egal in welcher Liga, Derbys. Einem Neuzugang von Schalke 04 oder Borussia Dortmund muss man also nicht erzählen, welche Bedeutung ein Derby hat.

Das Revierderby ist insofern schon besonders, da beim Schalker Abschlusstraining wieder 5.000 bis 6.000 Fans sein werden. Und spätestens da spüre ich, was das für ein besonderes Spiel ist. Die Anreise zum Stadion, das Warmmachen, wenn ich auf den Platz komme, Choreo, die generelle Stimmung. Aber Anfang der 2000er waren es noch Duelle mit einer anderen Identifikation.

preview image 1:38
Seht in diesem Video (1:38 Minuten), wie Alessandro Schöpf die Chancen von Schalke 04 im Revierderby gegen Borussia Dortmund einschätzt.

Sky Sport: Was läuft in einem Spieler in den Stunden vor einem Revierderby ab?

Metzelder: Im Grunde ist es der gleiche Ablauf wie vor jedem anderen Spiel auch. Die Anspannung, die man vor einem Wettkampf als Leitungssportler hat, darf man nicht zu groß werden lassen. Man muss eher versuchen, die Stimmung und die Emotionen positiv in sich zu kanalisieren. Deswegen ist die Spielvorbereitung wahrscheinlich bei vielen Spielern dieselbe, um einfach auch eine gewisse Ruhe hereinzubekommen.

Sky Sport: Und wie sieht das bei den Trainern aus?

Metzelder: Für die Trainer geht es vor dem Spiel darum, diese Emotionen als zusätzlichen Effekt mit ins Spiel zu nehmen. Und da traue ich Domenico Tedesco und dem Schalker Publikum zu, dass sie es schaffen, ihre Mannschaft kurz vor Spielbeginn und in den ersten Spielminuten nochmal so aufzuladen, dass sie konkurrenzfähig sind.

Sky Sport: Wie werden Tedesco und Favre ihre Mannschaft auf das Spiel einstellen?

Metzelder: Ich glaube, dass die Trainer ihre Ansprache unterschiedlich gestalten werden. Favre wird versuchen, auf ihre Stärken und die Strategie einzugehen und die Mannschaft zu beruhigen. Tedesco wird das Gegenteil versuchen. Er wird versuchen, die Mannschaft zu emotionalisieren. Schalke hat den Vorteil, dass sie zuhause eine Chance haben, ihre Strategie eher umzusetzen.

preview image 0:28
Dortmunds Marco Reus spricht über das anstehende Derby bei Schalke 04.

Sky Sport: Wie sollten die Teams ins Derby gehen?

Metzelder: Borussia Dortmund, Lucien Favre, die Verantwortlichen und die Mannschaft müssen versuchen, Ruhe reinzukriegen: Ruhe ins Spiel, die Emotionen klein zu halten, in ihr Spiel zu kommen.

Schalke muss genau das Gegenteil versuchen. Schalke muss schauen, dass das Spiel wild wird, emotional wird. Dass es viele Zweikämpfe gibt, dass es viele Aufreger gibt. Also zwei völlig unterschiedliche Strategien.

Sky Sport: Wie geht das Derby aus?

Metzelder: Ich tippe 2:2.

Alle Spiele live in der Original Sky Konferenz

Alle Spiele live in der Original Sky Konferenz

Die UEFA Champions League live streamen mit Sky Ticket.

Sky Sport: Zum Abschluss noch eine Frage: Wird Dortmund Meister?

Metzelder: Ich glaube, dass sie eine große Chance haben. Aber ich bin total davon überzeugt, dass die Bayern nochmal herankommen werden. Und dann wird man sehen, wie stabil Borussia Dortmund ist. Wenn der Rückstand kleiner wird, wenn die Bayern in Schlagdistanz kommen. Das wird der große Test für den BVB. Jetzt werden die Preise noch nicht verteilt, die Liga wird noch nicht entschieden. Das wird im Frühjahr nochmal spannend.

Mehr zum Autor Sven Becker

Weiterempfehlen: