Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal: Fünftligist Delmenhorst darf auf volles Weserstadion hoffen

DFB-Pokal live auf Sky

Sport-Informations-Dienst (SID)

07.08.2019 | 18:22 Uhr

Werder Bremen steht vor dem Verkauf des Stadionnamens Weserstadion
Image: Im Weserstadion wird Atlas Delmenhorst auf Werder Bremen treffen. © Getty

Fünftligist Atlas Delmenhorst freut sich über reges Karteninteresse zum Erstrundenspiel im DFB-Pokal.

Zusätzlich lohnt sich der Umzug für Delmenhorst ins Weserstadion beim DFB-Pokalspiel gegen den benachbarten Bundesligisten Werder Bremen am 10. August (20.45 Uhr live auf Sky Sport HD) finanziell. Die Bestellphase wurde mit Anfragen für 50.000 Tickets abgeschlossen, die 42.100 Zuschauer fassende Arena dürfte damit ausverkauft sein. Gemäß den Statuten werden die Einnahmen zwischen beiden Klubs fifty-fifty geteilt.

Sky exklusiv: Lewandowski erhält Rentenvertrag beim FC Bayern

Sky exklusiv: Lewandowski erhält Rentenvertrag beim FC Bayern

Nach Sky Informationen wird Robert Lewandowski ein neues Arbeitspapier beim FC Bayern München bis Juni 2023 unterschreiben.

Das Stadion an der Düsternortstraße, in dem der niedersächsische Oberligist üblicherweise seine Heimspiele austrägt, hätte lediglich 6000 Besuchern Platz geboten. Da der Amateurklub das nur 13 Kilometer entfernte Weserstadion vor der Auslosung als Ausweichstadion benannt hatte, liegt kein ansonsten nicht geplanter Heimrechttausch vor.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories