Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal News: Die Stimmen zum Pokalfinale Leipzig vs. Dortmund

Terzic überrascht mit Sonderlob für BVB-Akteur - die Stimmen

Sky Sport

15.05.2021 | 13:56 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem Pokalsieg gegen RB Leipzig spricht Dortmunds Trainer Edin Terzic ein Sonderlob für Roman Bürki aus (Videolänge: 35 Sek.).

Borussia Dortmund ist zum fünften Mal DFB-Pokalsieger. Im Endspiel in Berlin überrollten die Borussen RB Leipzig mit 4:1. Alle Sky Stimmen zum Pokalfinale und zu diversen Personalien.

Lothar Matthäus (Sky Experte):

...zum Spiel: "Sie [die Dortmunder, Anm. d. Red.] waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft. Glückwunsch an den BVB und auch Glückwunsch an Leipzig. Der deutsche Fußball hat gewonnen. Fünf Tore, viele Zweikämpfe, viele Nickligkeiten. Danke für einen tollen Fußballabend."

...zum letzten Pokalfinale von Lukasz Piszczek: "Diesen Abschied hat er sich richtig verdient."

...zu Erling Haaland: "Absolute Weltklasse! Er ist eine Urgewalt aus Norwegen, die der Bundesliga gut tut. Eine Bereicherung für uns alle! [...] Ich bin überzeigt, wenn Dortmund in der nächsten Saison Champions League spielt, dann bleibt Haaland in Dortmund."

...zur Leistung von RB Leipzig und zum Matchplan von Nagelsmann: "Sie haben in der ersten Halbzeit kein einziges Mal aufs Tor geschossen. In der zweiten Halbzeit haben sie sechs, sieben Mal aufs Tor geschossen. Die erste Halbzeit, da kann Julian Nagelsmann nicht zufrieden sein. Er hat seinen Plan gehabt, dieser ist in der ersten Halbzeit nicht aufgegangen. In der zweiten Halbzeit hat das Quäntchen Glück gefehlt."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Borussia Dortmund triumphiert im Finale mit 4:1 gegen RB Leipzig und holt sich zum fünften Mal den Pokal (Videolänge: 3 Min.).

Edin Terzic (Trainer Borussia Dortmund):

...zu seiner Stimmung nach dem Spiel: "Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, ganz viel Stolz, weil wir einen extrem guten Weg gegangen sind in den letzten Wochen. Wenn man sieht, wie die Jungs sich freuen und die, die nicht im Kader standen."

...zu seiner Zukunft: "Die einzigen Gedanken, die ich mir als Pokalsieger mache, ist, dass wir noch sechs Punkte in der Bundesliga holen wollen. Was danach ist, weiß ich jetzt noch nicht. Bitte gebt uns einfach den Moment."

Mehr Fußball

...zu Lukasz Piszczek: "Stolzer sein, als auf Piszczu, kann man nicht. Was er geleistet hat, in guten wie in schlechten Zeiten... ich bin stolz, Teil dieses Weges gewesen zu sein."

...zu Roman Bürki: "Ich kann jetzt komplett da durchgehen: Ich kann Marco, Jadon, Erling loben...Emre, Mo, Manu, Mats, die waren alle fantastisch. Aber wenn ich noch einen hervorheben darf, dann bitte Roman Bürki. Er ist in der schwersten Phase seiner Karriere. Was er jetzt in den letzten Monaten seiner Karriere erlebt hat, das ist nicht so leicht. Und er wurde am Samstag wieder von uns gebraucht, er wurde ins kalte Wasser geworfen. Er war sofort für uns da. Wir konnten uns sofort auf ihn verlassen. Und wie er heute die Stabilität ins Spiel gebracht hat, ist unglaublich."

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Endspurt in der Bundesliga! Wie sieht das Restprogramm aus? Klick Dich durch den Spielplan!

Marco Reus (Kapitän Borussia Dortmund):

...zum Spiel: "Es war unglaublich. Ich hatte die vergangenen Tage schon ein gutes Gefühl. Ich bin unheimlich stolz. Lothar hatte Recht: In der zweiten Halbzeit hatten wir Glück."

...zu Edin Terzic: "Es war für ihn nicht leicht. In so einer Situation uns zu übernehmen. Er hat es von Tag eins sehr gut gemacht. Wir haben uns dann gefangen. Wenn wir das Gefühl haben 'wir müssen', dann sind wir unter Zugzwang, dann zeigen wir unsere Qualitäten."

...auf die Frage, ob er zur EM will: "Ja, natürlich! Warum nicht? Ich kann es nur auf dem Platz beeinflussen. Der Rest wird kommen, kein Stress."

Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund):

...zu seinem letzten Pokalfinale: "Ich freue mich sehr. Ich habe immer gesagt, ich würde meine Karriere gerne mit einem Pokal oder einer Meisterschaft beenden. Ich bin so stolz, ich finde keine Worte. Das waren Emotionen pur. Ich bin zusammengebrochen, weil ich wusste, dass meine Karriere zu Ende geht. Danke an die Mannschaft! Ich nehme das heute für mein Leben mit. Das war einfach toll."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Beim Interview von Lukasz Piszczek am Sky Mikro platzt plötzlich Erling Haaland herein (Video-Länge: 1:24 Minuten).

...zu seinem Trikot vom verletzten Marcel Schmelzer: "Ich müsste eigentlich mehrere Trikots haben. Das war eine Geste von mir für Marcel, und ich hoffe, dass er bald wieder Fußball spielen kann."

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund):

...zu Lukasz Piszczek: "Piszcu ist mein Held, mein ganz persönlicher Held. In den letzten Wochen seiner Karriere ein Stabilisator. Tolle Geschichte!"

...zu seinen Gefühlen nach dem Spiel: "Wir dürfen uns jetzt nicht so abschießen, wir müssen am Sonntag gegen Mainz spielen."

...zur vergebenen Riesenchance von Jadon Sancho: "Jadon hat mich heute drei Jahre meines Lebens gekostet."

...zu Edin Terzic: "Kompliment an Edin. Was er seit Dezember gemacht hat, ist außergewöhnlich. Ich freue mich für ihn auch extrem. [...] Ich glaube schon, dass er am allerliebsten beim BVB bleiben möchte."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hans-Joachim Watzke spricht am Sky Mikro über Erling Haaland (Video-Länge: 42 Sekunden).

...zu Erling Haaland: "Versprechen kannst du nichts im Fußball. Wir haben eine klare Meinung. Erling kennt unsere Meinung seit Wochen, sein Berater Mino Raiola kennt sie auch. So wie ich ihn erlebt habe, habe ich nicht das Gefühl, dass er seinen Abgang vorbereitet. Wir haben es in der eigenen Hand [Champions League zu spielen, Anm. d. Red.]. Wir haben den klaren Wunsch, dass er bei uns bleiben soll. Wir haben keine wirtschaftliche Notwendigkeit, ihn zu verkaufen."

Michael Zorc (Sportdirektor Borussia Dortmund):

...zu Edin Terzic: "Edin ist ein Ur-Borusse, mit dem Herzen bei uns dabei, und wir freuen uns, die letzten zehn Tage jetzt noch erfolgreich über die Bühne zu bringen."

Julian Nagelsmann (Trainer RB Leipzig):

...zum Spiel: "Dann bist du mit 0:3 hinten. Dann kommen wir aus der Pause raus, haben nach ein paar Sekunden eine Hundertprozentige und machen diese nicht. Das ist am heutigen Tag der Unterschied. Ich trauere den Chancen nach, die wir nicht gemacht haben. Dortmund macht aus wenigen Chancen sehr viel, wir nicht."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach der Niederlage im DFB-Pokalfinale hadert RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann mit der Chancenverwertung (Video-Länge: 22 Sekunden).

...zum Restprogramm: "...dass wir noch zwei Bundesligaspiele haben und wir gerne Zweiter werden wollen."

Oliver Mintzlaff (Geschäftsführer RB Leipzig):

...zum Spiel: "Erstmal Glückwunsch an Dortmund. Es war bitter. Wir haben die Lehren aus der vergangenen Woche gezogen. [...] Wir kommen zwar gut aus der Halbzeit raus, aber ich kann der Mannschaft nichts vorwerfen. Wir haben alles in die Waagschale geworfen. [...] Es hat halt nicht gereicht. Und wenn du dann die Dinger nicht machst... jetzt müssen wir uns schütteln."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Marcel Sabitzer (RB Leipzig):

...zum Spiel: "Ich sag's ganz ehrlich, nach dem 3:1 hab ich noch dran geglaubt. Aber nach nach dem 4:1...was willst du machen? In der ersten Halbzeit waren wir nicht zwingend genug. Wir werden daraus lernen."

...zu seiner Zukunft: "Ich hab noch ein Jahr Vertrag in Leipzig. Was soll ich darauf antworten?"

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten