Zum Inhalte wechseln

DFB-Team News: Hansi Flicks WM-Qualifikations-Spieler im Formcheck

DFB-Formcheck: Youngsters überragen - Chelsea-Star fällt ab

Sky Sport

06.10.2021 | 10:58 Uhr

Zu Grinsen hat Florian Wirtz in den vergangenen Monaten einiges.
Image: Zu Grinsen hat Florian Wirtz in den vergangenen Monaten einiges.  © DPA pa

Am Montag versammelte sich die deutsche Nationalmannschaft in Hamburg für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele. Um das Ticket zur Endrunde in Katar vorzeitig zu lösen, muss das DFB-Team zwei weitere Siege einfahren. Wie gut sind Flicks Spieler dafür aktuell drauf?

Die deutsche Nationalmannschaft hat unter Neu-Bundestrainer Hansi Flick hohe Ziele. "Wir wollen wieder dahin kommen, wo wir einmal waren, an die Weltspitze", sagte der ehemalige Bayern-Coach zuletzt gegenüber dem kicker. Mit zwei weiteren Siegen könnte sich die DFB-Auswahl vorzeitig für die WM 2022 in Katar qualifizieren. Flick würde damit außerdem den Startrekord seines Vorgängers Joachim Löw (fünf Siege) einstellen.

Neu im Flick-Kader (im Vergleich zur letzten Nominierung) sind Torwart Marc-André ter Stegen sowie Defensivakteur Matthias Ginter. Ein Großteil der DFB-Kicker befindet in einer guten bis sehr guten Verfassung - besonders die Youngsters stechen hervor. Ein paar von Flicks Schützlingen kämpfen allerdings mit ihrer Form.

Sky Sport macht den Formcheck!

Zum Durchklicken: Flicks Kader im Formcheck

  1. Manuel Neuer könnte gegen England eine entscheidende Rolle spielen.
    Image: MANUEL NEUER: Auch in dieser Spielzeit der gewohnte Rückhalt für den FC Bayern. Parierte in der Champions League gegen Dynamo Kiew zuletzt sensationell. Ist weiterhin völlig zurecht die unangefochtene deutsche Nummer eins. TOP-FORM. © Imago
  2. Marc-Andre ter Stegen fehlt aufgrund einer Knieverletzung bei der EM.
    Image: MARC-ANDRE TER-STEGEN: Rückt nach auskurierter Knie-OP für Kevin Trapp ins Aufgebot von Trainer Flick. Erlebt mit dem FC Barcelona derzeit turbulente Wochen, in denen auch der 29-Jährige nicht immer frei von Fehlern blieb. LUFT NACH OBEN. © Imago
  3. BERND LENO:
    Image: BERND LENO: Verlor nach rund drei Jahren jüngst seinen Stammplatz beim FC Arsenal. Seine derzeitige Situation in London ist alles andere als zufriedenstellend. Saß in den vergangenen vier Liga-Partien nur auf der Bank. DÜRFTIGE FORM. © DPA pa
  4. MATTHIAS GINTER:
    Image: MATTHIAS GINTER: Erlebte mit Borussia Mönchengladbach einen holprigen Start in diese Bundesliga-Spielzeit. Auf Ginter konnte Trainer Hütter dabei dennoch stets zählen, der Innenverteidiger präsentiert sich gewohnt zuverlässig. GUTE FORM. © Imago
  5. THILO KEHRER:
    Image: THILO KEHRER: Wurde bei PSG zuletzt von Achraf Hakimi auf der Rechtsverteidiger-Position verdrängt und konnte sich aufgrund dessen bislang nur bedingt präsentieren. Hatte in Paris mit Sicherheit bereits erfreulichere Wochen. DURCHWACHSENE FORM. © DPA pa
  6. LUKAS KLOSTERMANN:
    Image: LUKAS KLOSTERMANN: Agiert bei Leipzig bislang eher unauffällig. Ein solider Saisonstart, mehr aber auch nicht – genauso wie RB Leipzig generell sucht auch der 25-Jährige derzeit ein Stück weit nach seinen hundert Prozent. MITTELMÄßIGE FORM. © DPA pa
  7. David Raum (SpVgg Greuther Fürth/23 Jahre): Als Linksverteidiger glänzt Raum auch als Vorlagengeber - seine 14 Assists bedeuteten Platz zwei der 2. Liga. Im Sommer wechselt er ablösefrei zur TSG Hoffenheim.
    Image: DAVID RAUM: Muss sich seit seinem Wechsel zur TSG Hoffenheim in der Bundesliga noch weiter akklimatisieren. Ist bei den Sinsheimer allerdings gesetzt und liefert auf Linksaußen derzeit solide Leistungen ab. GUTE FORM. © DPA pa
  8. ANTONIO RÜDIGER:
    Image: ANTONIO RÜDIGER: Ist beim FC Chelsea aktuell vielleicht in der Form seines Lebens. Beeindruckt unter Thomas Tuchel mit Abgeklärtheit, Tempo und Übersicht und dürfte auch in der DFB-Defensive weiterhin ein essenzieller Baustein sein. TOP-FORM.  © DPA pa
  9. NIKLAS SÜLE:
    Image: NIKLAS SÜLE: Festigte zuletzt seinen Stammplatz bei Bayern und startete mit einer Ausnahme bislang stets von Anfang an. Ist nach langwieriger Verletzung wieder voll und ganz zurück und zählt erneut zu den besten deutschen Verteidigern. TOP-FORM. © DPA pa
  10. NICO SCHLOTTERBECK
    Image: NICO SCHLOTTERBECK: Durchlebt mit Freiburg derzeit spannende Wochen. Befindet sich ähnlich wie die Breisgauer generell in bestechender Form. Verpasste in den bisherigen Pflichtspielen keine einzige Spielminute und wirkt wie beflügelt. TOP-FORM. © DPA pa
  11. Joshua Kimmich:
    Image: JOSHUA KIMMICH: Wirkt seit seiner Vertragsverlängerung bei Bayern noch ehrgeiziger und überzeugter als je zuvor. Dürfte genauso wie bei Bayern auch unter Flick weiterhin unersetzlich sein. TOP-Form. © DPA pa
  12. Leon Goretzka und Serge Gnabry glänzten beim klaren DFB-Sieg gegen Armenien.
    Image: LEON GORETZKA: Ähnliches lässt sich auch für ihn sagen. Festigt seinen Stammplatz unter Nagelsmann Woche für Woche mit starken Leistungen. Goretzka und Kimmich sind die Taktgeber der Münchener, gleiches dürfte für das DFB-Team gelten. TOP-FORM. © Imago
  13. Flo
    Image: FLORIAN NEUHAUS: Wirkt gehemmt und kann seine gewohnte Leistung nicht abrufen. Ist bei Gladbach im Mittelfeldzentrum aktuell höchstens die Nummer vier. Musste zuletzt 90 Minuten von der Bank zusehen. Schwere Zeiten für den 24-Jährigen. SCHWACHE FORM. © Imago
  14. England's Declan Rice, left, and Germany's Kai Havertz vie for the ball during the Euro 2020 soccer championship round of 16 match between England and Germany, at Wembley stadium in London, Tuesday, June 29, 2021. (Andy Rain, Pool via AP)
    Image: KAI HAVERTZ: Tut sich in der neuen Saison im Chelsea-Trikot noch schwer. Auch Trainer Tuchel offenbarte zuletzt, dass Havertz aktuell "nicht in seiner Best-Form" sei. Momentan kein Schlüssel-Spieler und ohne Selbstbewusstsein. LUFT NACH OBEN. © DPA pa
  15. Zu Grinsen hat Florian Wirtz in den vergangenen Monaten einiges.
    Image: FLORIAN WIRTZ: Hat sich seine wiederholte Nominierung redlich verdient. Vier Tore sowie fünf Vorlagen allein in der Bundesliga. Spielt bei Leverkusen aktuell überragend auf und befindet sich in bestechender Verfassung. TOP-FORM. © DPA pa
  16. Marco Reus fällt gegen Island aus.
    Image: MARCO REUS: Knackte zuletzt als erst dritter Spieler der Geschichte die Marke von 100 Vorlagen für ein Bundesliga-Team. Beim BVB ist auf ihn auch in dieser Spielzeit Verlass. Überzeugt aktuell gewohnt mit Assists und Führungsqualitäten. GUTE FORM. © Imago
  17. JAMAL MUSIALA (ab der 60. Minute):
    Image: JAMAL MUSIALA: Zeichnet sich bei Bayern aktuell vor allem als starker Joker aus. Sicherte mit einer beeindruckenden Gala fast im Alleingang den 4:1-Sieg bei RB Leipzig. Überzeugt mit Tempo, Flexibilität und spielerischer Leichtigkeit. TOP-FORM. © DPA pa
  18. Bundestrainer Hansi Flick schwärmt von Leroy Sane (r.).
    Image: LEROY SANE: Blüht nach enormen Startschwierigkeiten in diese Saison aktuell richtig auf. Kämpft um jeden Ball und zeigt sich bei den Bayern zudem mit neuen defensiven Facetten. Der "alte" Sane ist zurück – und womöglich stärker denn je. TOP-FORM. © Imago
  19. SERGE GNABRY:
    Image: SERGE GNABRY: Gewann unter Nagelsmann seine Leichtigkeit wieder und wirkt weniger gehemmt als noch in der Vorsaison. Steht bei Bayern wohl zudem vor einer Vertragsverlängerung. Bereits mit vier Pflichtspiel-Toren. GUTE FORM. © Imago
  20. Jonas Hofmann macht auf sich aufmerksam.
    Image: JONAS HOFMANN: Kann bei Gladbach unter Trainer Hütter hinter der Spitze derzeit seine ganze Kreativität und Laufstärke ausspielen. Für die Fohlen ein echter Unterschiedsspieler. Konnte zudem gegen Armenien seinen DFB-Debüt-Treffer feiern. TOP-FORM. © Imago
  21. Meiste Länderspieltore Deutschland: Thomas Müller (39 Tore)
    Image: THOMAS MÜLLER: Zeigte sich nach der Niederlage gegen Frankfurt zuletzt enttäuscht. Ist allerdings auch in dieser Saison die Säule schlechthin für die Bayern. Drei Tore und sechs Vorlagen in Liga sowie CL: Das gewohnte Phänomen. TOP-FORM. © Imago
  22. Tor durch Timo Werner.
    Image: TIMO WERNER: Tat sich zu Beginn dieser Saison lange schwer. Stand oft im Schatten von Chelsea-Neuzugang Lukaku. Scheint jedoch langsam seine Form zu finden. Traf zudem am vergangenen Spieltag zum erlösenden ersten PL-Saisontreffer. IM AUFWIND. © Imago
  23. Karim Adeyemi kam bei seinem Debüt in der Nationalmannschaft für Serge Gnabry ins Spiel.
    Image: KARIM ADEYEMI: Sowohl in Österreich als auch in ganz Europa aktuell unwiderstehlich! Traf bislang ganze zwölf Mal in 14 Pflichtspielen. Feierte zudem jüngst seinen Debüt-Treffer fürs DFB-Team gegen Armenien. BEEINDRUCKENDE FORM. © Getty

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten