Zum Inhalte wechseln

DFB-Team News: Kuntz nennt mögliche Olympia-Kandidaten

Kruse "hat richtig Bock": Kuntz nennt mögliche Olympia-Kandidaten

Sky Sport

02.04.2021 | 21:25 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

RB-Trainer Julian Nagelsmann hat sich exklusiv bei Sky für Ralf Rangnick als neuen Trainer der deutschen Nationalmannschaft stark gemacht (Videolänge: 30 Sekunden).

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz wird auch die deutsche Auswahl für Olympia betreuen. Wen er dafür im Auge hat, verriet er kürzlich in einem Interview.

Stefan Kuntz kann sich vorstellen, einige frühere U21-Nationalspieler mit nach Tokio zu den Olympischen Spielen zu nehmen. "Grundsätzlich haben es die Spieler verdient, die sich durch die Finalteilnahme 2019 für Olympia qualifiziert haben", so Kuntz gegenüber der Bild. "Ich denke da zum Beispiel an Henrichs, Neuhaus und Serdar. Ihre Nominierung hängt aber auch von Jogi Löw ab, und wen er mit zur EM nehmen will." Zudem müsse man "ein Agreement mit den Vereinen finden, mit dem alle leben können."

Drei "ältere" Spieler erlaubt

Aber auch etwas ältere Spieler seien bereit mitzukommen. Kuntz auf die Frage, ob es schon Bewerbungen von Nicht-Nationalspielern gebe: "Ich kann verraten, dass Max Kruse richtig Bock hat." Ob Kruse (14 A-Länderspiele) oder andere gehandelte Spieler tatsächlich in Frage kommen, muss Kuntz bis zum 30. Juni entscheiden. Dann müssen laut Fußball-Weltverband FIFA die endgültigen Kader gemeldet werden. Drei Spieler dürfen früher als 1997 geboren sein.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Für die K.o.-Runde der U21-EM, für das sich sein Team in dieser Woche qualifizierte, will Kuntz am "Stamm des Kaders, besonders den Führungsspielern" voraussichtlich festhalten. Für das Viertelfinale startet die Vorbereitung direkt nach der Bundesliga-Saison mit einem Trainingslager in Südtirol. "Dann werden wir wegen der Organisation der Olympischen Spiele nach Tokio fliegen, um uns die Gegebenheiten vor Ort anzuschauen. Dazu kommt die Spieler-Beobachtung der EM- und Olympia-Kandidaten."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten