Zum Inhalte wechseln

Die Sky Stimmen zur Champions League mit Manuel Neuer und Hansi Flick

Neuer spricht sich für Flick aus - die Sky Stimmen

Sky Sport

13.12.2019 | 09:40 Uhr

Manuel Neuer spricht sich für Hansi Flick aus.
Image: Manuel Neuer spricht sich für Hansi Flick aus. © Sky

Nach dem 6. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase standen unter anderem FCB-Coach Hansi Flick, Thomas Müller, Manuel Neuer, Leverkusens Peter Bosz und Kai Havertz Rede und Antwort am Sky Mikrofon.

FC Bayern München - Tottenham Hotspur 3:1

Hansi Flick (Trainer FC Bayern München) …

zum Spiel: "Heute muss ich meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Gerade nach den zwei Spielen, in denen wir gut Fußball gespielt haben, die Chancen aber nicht reingemacht haben. Heute war auch nicht alles super, aber trotzdem haben wir Tore gemacht und das Spiel gewonnen. Das ist für uns ein Zeichen, dass wir auf dem Weg weiter bleiben wollen."

3:15
FCB-Trainer Hansi Flick spricht über den 3:1-Sieg gegen Tottenham und die Auswechslung des Verletzten Kingsley Coman (Dauer: 3:15 Min.).

zur Leistung von Philippe Coutinho: "Für ihn ist es wichtig, solche Erfolgserlebnisse zu haben. Man hat gemerkt, dass in der ersten Halbzeit ein paar Dinge schon ganz gut gelaufen sind. Die zweite Halbzeit war dann noch etwas besser. Es freut mich total, dass er heute ein Tor gemacht hat."

zur Leistung von Alphonso Davies: "Was er im Moment spielt, ist einfach klasse. Man sieht, was er mit seiner Schnelligkeit und seiner Physis in der Defensive alles wettmachen kann. Da tut er uns wirklich im Moment sehr, sehr gut."

zu seiner eigenen Zukunft: "Wir haben jetzt drei Spiele, darauf müssen wir uns konzentrieren. Wir schauen einfach mal. Mit jedem Spiel mehr ist die Belastung auch ein bisschen größer. Unser Kader ist eh' relativ schmal besetzt, von daher müssen wir gucken, was wir am Samstag aufbieten können."

3:08
Champions League, 6. Spieltag: Bayern München beendete die Vorrunde als erster deutscher Klub mit der Maximalausbeute. Der Rekordmeister feierte beim 3:1 gegen Tottenham Hotspur den sechsten Sieg im sechsten Spiel.

Manuel Neuer (Kapitän FC Bayern München) …

Mehr Fußball

zum Münchner Gruppenrekord: "Wir haben unser Gesicht gezeigt in der Champions League. Wir sind sehr dominant aufgetreten in der Gruppenphase, gerade in den Spielen gegen Tottenham. Natürlich war es heute kein K.o.-Spiel, aber grundsätzlich ist es so, dass wir auf europäischer Ebene sehr gut gespielt haben. Wir haben in allen Spielen sehr konstant und sehr konzentriert agiert. Das war wichtig für uns, dass wir auch in Europa wieder richtig ernst genommen werden."

zu den vergebenen Torchancen: "Es ist so, dass wir immer nah dran waren und das Glück einfach nicht auf unserer Seite war. Dennoch ist es so, dass man sich diese Torchancen erst einmal herausspielen muss. Ich denke, dass das Glück wieder zurückkehren wird. Wir haben bis Weihnachten noch drei ganz wichtige Spiele. Da müssen wir alles investieren, um möglichst neun Punkte zu holen."

5:27
Bayern-Keeper Manuel Neuer spricht über den CL-Plan der Münchner und die Verletzung von Teamkollege Kingsley Coman (Dauer: 5:27 Min.).

zu Zukunft von Hansi Flick: "Ich denke, dass wir in allen Spielen seit der Amtszeit von Hansi Flick gut gespielt haben. Wir haben uns verbessert, das war erst einmal wichtig, dass wir auch ein anderes Gesicht gezeigt haben. Ich finde sogar, dass wir teilweise besser gespielt haben gegen Leverkusen und gegen Gladbach als heute. In der zweiten Halbzeit haben wir ein bisschen nachgelassen. Die Tendenz ist sehr positiv und spricht natürlich dafür, wenn wir hoffentlich die neun Punkte holen, dass es so weitergeht."

auf die Frage, ob er sich für Hansi Flick über den Sommer hinaus stark mache: "Grundsätzlich hängt es davon ab, wie wir abschneiden. Aber bisher läuft alles sehr gut in der Mannschaft. Die Kommunikation ist super, die Philosophie passt zu uns. Deshalb sind wir alle positiv, was aktuell die Trainerposition betrifft.

zu den Finalchancen der Bayern: "Das ist ein Traum von uns. Wir wissen ja, wie die letzte Champions-League-Saison war, und wie sie gelaufen ist. Da haben wir gegen Liverpool leider verloren. Wir werden sehen, auf wen wir treffen. Und dann geht es von Runde zu Runde."

Thomas Müller (Torschütze FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir haben zwar heute wieder einen Anflug von Pech ein bisschen gespürt, aber trotzdem haben wir es durchgezogen. Tottenham hat ein bisschen Personal geschont. Für uns war es elementar wichtig, hier zu gewinnen."

2:08
Thomas Müller spricht nach dem 3:1-Sieg gegen Tottenham über den historischen Erfolg und die Verletzung von Kingsley Coman (Dauer: 2:08 Min.).

Thiago (FC Bayern München): "Hansi ist super. Hansi ist ein super Typ, sehr nett - und auch ein unglaublicher Trainer. Alle Spieler sind glücklich mit ihm."

1:30
Bayern Münchens Thiago Lobt Trainer Hansi Flick und spricht über seine Rolle unter dem neuen Coach (Dauer: 1:30 Min.).

Jose Mourinho (Teammanager Tottenham Hotspur) …

zum Spiel: "Es war ein komisches Spiel, weil es ein Spiel war, das nichts bedeutete. Heute war es ein Spiel, das wir nicht lieben. Ich verstehe die Bayern, dass es ihnen nach zwei Niederlagen wichtig war, zu gewinnen. Sie kamen mit einem starken Team und einer guten Einstellung. Für uns war es anderes, wir kamen nach einem 5:0 hier her. Die Premier League ist verrückt, die nächsten zwei Wochen spielen wir die ganze Zeit. Ich musste Spielern wie Kane eine Pause geben."

auf die Frage, ob er es genieße, zurück im Rampenlicht zu stehen: "Tottenham ist ein fantastischer Klub. Ich bin so glücklich mit meiner Entscheidung. Mitten in der Saison zu kommen, ist etwas neu für mich. Aber so ist es. Wir denken jetzt nicht über die Champions League nach. Wir konzentrieren uns auf die verrückte, wunderbare Premier League."

preview image 3:06
Tottenhams Trainer Jose Mourinho spricht über das

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München) ...

zur Zukunft von Hansi Flick (vor dem Spiel): "Die Spielqualität ist absolut zufriedenstellend. Wir müssen jetzt nur noch die Tore machen, dann werden wir auch gewinnen. Wir sind so verblieben, dass wir uns nach dem letzten Spiel vor der Winterpause zusammensetzen. Ich schließe auch nicht aus, dass wir bis zum Sommer mit ihm weitermachen."

... zur Situation in der Liga (vor dem Spiel): "Wir sind ein bisschen in Schieflage geraten. Platz sieben ist ungewohnt für Bayern München und sicherlich auch nicht zufriedenstellend. Wir müssen jetzt konzentriert und motiviert spielen und vor allem aus unseren Torchancen, von denen wir ja wahnsinnig viele hatten, einfach mehr rausholen."

zur Vertragssituation von Philippe Coutinho (vor dem Spiel): "Bei Coutinho haben wir eine Klausel im Vertrag, die wir bis Ende Mai ziehen müssen. Die Zeit nehmen wir uns."

Bayer Leverkusen - Juventus Turin 0:2

Peter Bosz (Trainer Bayer 04 Leverkusen): "Alle, die das gesamte Spiel gesehen haben, haben gesehen, dass wir richtig gut gespielt haben - vor allem in der ersten Halbzeit. Wo wir dominant gespielt haben, wo wir sehr gut im Ballbesitz gespielt haben und wo wir zwei gute Torchancen herausgespielt haben. Aber gegen so eine Top-Mannschaft muss man Tore schießen. Das haben wir leider nicht gemacht. Dann sieht man, was für eine riesige Qualität die haben vorne. Die brauchen nicht so viele Torchancen."

2:21
Leverkusens Trainer Peter Bosz analysiert die Partie gegen Juventus Turin und lobt sein Team (Dauer: 2:21 Min.).

Rudi Völler (Geschäftsführer Sport Bayer 04 Leverkusen): "Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel gemacht, sicherlich auf Augenhöhe agiert. In der zweiten Hälfte hat Juve das Spiel sehr ernst genommen. Das ist dann halt auch Juventus Turin, das ist dann einfach stark. Wir haben alles probiert. Vielleicht hat der ein oder andere nicht sein absolutes Topniveau gehabt. Das brauchst du natürlich dann, um so einen Gegner zu schlagen."

2:53
Rudi Völler bleibt trotz des Ausscheidens aus der Königsklasse gelassen und richtet den Blick auf die Bundesliga (Dauer 2:35 Min.).

Kai Havertz (Bayer 04 Leverkusen): "Wir haben über weite Strecken des Spiels eigentlich ein gutes Spiel gemacht. Aber man sieht natürlich am Ende, dass man gegen eine Top-Mannschaft mit Top-Spielern gespielt hat. Auf so einer Leistung lässt sich ganz gut aufbauen."

1:59
Bayer Leverkusens Spielmacher Kai Havertz sieht das Team trotz des Ausscheidens auf dem richtigen Weg (Dauer: 1:59 Min.).

Lukas Hradecky (Torhüter Bayer 04 Leverkusen): "Am Ende hat man die Qualität beim Gegner gesehen. Sie haben zwei Chancen und machen sie rein. Dafür spielen sie bei Juve. Wir sind schon weit oben, aber noch nicht da, wo die sind."

3:10
Champions League, 6. Spieltag: Die Werkself verlor gegen Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo 0:2 und schloss die Gruppe D als Tabellendritter ab.

Sky Experte Dietmar Hamann …

zur Zukunft von Hansi Flick nach dem Winter: "Ich halte es für ausgeschlossen, dass er nicht weitermacht."

zur Münchner Rolle in Europa: "Sie brauchen die verletzten Spieler zurück. Ich glaube schon, dass sie eine Mannschaft haben, die konkurrenzfähig ist. Drei, vier Mannschaften stehen über ihnen. Aber hinter Manchester City, hinter Liverpool gibt es vier, fünf Mannschaften, da würde ich sie auf eine Stufe stellen mit Barcelona, mit Juventus, mit Real Madrid - auch Paris."

Sky Experte Lothar Matthäus …

zur Zukunft von Hansi Flick: "Es spricht sehr viel für Hansi Flick, dass er bis Ende der Saison bleibt. // Ich sehe keinen Trainer, der im Winter frei sein soll. Deswegen bin ich der Meinung, dass Hansi Flick bis zum Ende der Saison Trainer bleibt beim FC Bayern. Und wenn es sehr, sehr gut läuft, dann könnte es auch über die Zeit hinaus funktionieren. Aber das werden die Ergebnisse und die Situation in den nächsten Monaten zeigen."

zum Münchner Sieg: "Das war wichtig nach den beiden Niederlagen in der Bundesliga. Bei einer neuformierten Mannschaft können die Abläufe nicht zu Hundert Prozent funktionieren. Sie haben von Anfang an die Initiative ergriffen, nach vorne gespielt und auch wieder viele Chancen liegen lassen. Das war wieder das Manko, man hätte auch 6:1 oder 7:1 gewinnen können. Von Tottenham war ich enttäuscht. Der Bayern-Sieg ist verdient, auch wenn er ein, zwei Tore zu niedrig ausgefallen ist."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories