Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Einige Fragezeichen vor dem Saisonauftakt

Diese drei Faktoren gefährden Bayerns Saisonstart

Lucia Hauck

16.09.2020 | 19:43 Uhr

Wie startet Hansi Flick mit dem FC Bayern in die neue Saison?
Image: Wie startet Hansi Flick mit dem FC Bayern in die neue Saison? © DPA pa

Am Freitag startet der FC Bayern in die Mission Triple-Verteidigung - allerdings nicht ganz unbeschwert. Sky erklärt, welche Themen Bayern-Coach Hansi Flick zum Start in die neue Saison noch ein paar Sorgenfalten bereiten könnten.

Gut drei Wochen nach dem Triumph in der Champions League beginnt auch beim FC Bayern wieder der Ernst des Lebens. Nachdem die Münchner im DFB-Pokal vorerst noch aussetzen durften (Nachholtermin gegen den 1. FC Düren: 15. Oktober, 20:45 Uhr, live auf Sky), steht am Freitag das erste Pflichtspiel vor der Tür. Zum Bundesligaauftakt trifft der Rekordmeister auf den FC Schalke 04.

Ob die Bayern nahtlos an ihre Triple-Form anknüpfen können, hängt aber auch von ein paar Faktoren ab.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

Offene Transfer-Fragen

Im Kader der Münchner gibt es zu Saisonbeginn noch zwei dicke Fragezeichen. Bei den beiden Leistungsträgern Thiago und David Alaba ist die Zukunft nämlich noch ungeklärt.

Thiago wird den FC Bayern voraussichtlich in Richtung England verlassen. Die Münchner zeigen sich bereit, dem Wechselwunsch des Spaniers zu entsprechen. Auf eine Vollzugsmeldung mit einem der beiden heißesten Anwärter Liverpool oder Manchester United wartet man allerdings seit Wochen vergeblich.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Bei Alaba hoffen die Bayern dagegen auf eine Vertragsverlängerung. Der Poker um einen neuen Kontrakt für den Österreicher spitzte sich jüngst jedoch enorm zu, nachdem FCB-Ehrenpräsident Uli Hoeneß öffentlich heftige Kritik an Alabas Berater geäußert hatte. Die Fronten sind hier also erstmal verhärtet.

"Die Situation ist nicht ganz einfach. Ich weiß nicht, wer uns verlässt oder wer noch dazu kommt. Das ist nicht ganz optimal", monierte Flick vergangenen Mittwoch bei der Präsentation des Champions-League-Pokals in der Erlebniswelt des Rekordmeisters die unsichere Planungssituation.

Mehr dazu

Kader nicht breit genug

Eigentlich wünscht sich der Bayern-Coach sogar noch ein bisschen Zuwachs für seinen aktuellen Kader. Angesichts des stressigen Programms in den kommenden Wochen brauche man "in der Breite gute Qualität". Klar sei, betonte Flick, "dass wir nachlegen müssen".

0:33
Bayerns Erfolgstrainer Hansi Flick äußerte bei der Präsentation des Champions-League-Pokals in der Erlebniswelt des Rekordmeisters zur Zukunft von David Alaba und Thiago (Videolänge: 33 Sekunden).

Wie recht er damit hat, könnte sich bereits am Freitag zeigen. Neuzugang Tanguy Nainzou fehlt zum Auftakt aufgrund einer Oberschenkelverletzung und Jerome Boateng kann nach seinem Muskelfaserriss bisher nur individuell trainieren. Dazu musste sich Kingsley Coman in häusliche Quarantäne begeben. Der Franzose hatte nach Angaben der Münchner Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person.

Sollten alle drei gegen Schalke ausfallen, stellt sich die Mannschaft auch auf den vermeintlich umkämpften Positionen auf den Flügeln, im zentralen Mittelfeld und in der Innenverteidigung quasi von alleine auf.

Zenit oder Beginn einer Ära?

Und dann wäre da noch die große Frage nach einer möglichen Übersättigung der Mannschaft. Der FC Bayern hat in der vergangenen Saison alle wichtigen Titel gewonnen und ist mit dem Gewinn der Champions League an die Spitze Europas zurückgekehrt. War das nun der Zenit dieser Bayern-Mannschaft oder erst der Beginn einer Ära?

Ein Ausrufezeichen zum Auftakt gegen Schalke könnte zumindest helfen, die Weichen in die richtige Richtung zu stellen.

Mehr zur Autorin Lucia Hauck

Weiterempfehlen: