Zum Inhalte wechseln

Doppel-Rot nach Tor-Party - Barca springt auf Rang zwei

Messi trifft per Freistoß für den FC Barcelona

Sport-Informations-Dienst (SID)

06.10.2019 | 23:28 Uhr

Lionel Messi trifft bei seinem Startelf-Comeback per direktem Freistoß.
Image: Lionel Messi trifft sehenswert per direktem Freistoß. © Getty

Der FC Barcelona ist mit einem Sieg gegen den FC Sevilla auf den zweiten Platz der spanischen Liga gesprungen.

Zum Abschluss des 8. Spieltages in der Primera Division gewannen die Katalanen gegen den FC Sevilla 4:0 (3:0). Ter Stegen überzeugte mehrmals mit starken Reflexen und hielt die Null fest.

Luis Suarez mit einem Fallrückzieher (27.), Arturo Vidal (32.) und Ousmane Dembele (35.) trafen zur Halbzeitführung. Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi (78.), der weite Teile der bisherigen Saison aufgrund einer Verletzung verpasst hatte, erhöhte per Freistoß zum Endstand.

Dembele und Araujo fliegen vom Platz

Kurz vor dem Schlusspfiff schwächte sich Barca jedoch selbst. Ronald Araujo (87.) sah bei seinem Profi-Debüt Rot wegen einer Notbremse am Ex-Leverkusener Javier Hernandez. Der frühere Dortmunder Dembele hatte seine Nerven nicht im Griff und flog wegen Schiedsrichterbeleidigung ebenfalls vom Platz. Der Franzose dürfte damit im Clasico gegen Real Madrid (26. Oktober) gesperrt fehlen.

Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen ist in seinem 200. Pflichtspiel für den spanischen Fußballmeister FC Barcelona ohne Gegentor geblieben. Derzeit ist Barcelona (16 Punkte) Zweiter hinter dem Erzrivalen aus Madrid (18). Die Königlichen hatten am Samstag das Spitzenspiel gegen die Überraschungsmannschaft FC Granada 4:2 (2:0) gewonnen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories