Zum Inhalte wechseln

Topverdiener: Messi löst Mayweather ab - auch CR7 und Neymar kassieren ab

Topverdiener in der Kategorie Sport

Mathieu Knapp

12.06.2019 | 15:22 Uhr

Barcelonas Star Lionel Messi schreibt erneut Geschichte.
Image: Lionel Messi verdiente beim FC Barcelona 112,2 Millionen Euro im vergangenen Jahr.  © Getty

Das US Magazin 'Forbes' hat sein alljährliches Ranking der Topverdiener im Sport vorgestellt. In diesem Jahr dominiert die Fußballwelt die vorderen Plätze.

Einmal führt an Lionel Messi kein Weg vorbei. Der Weltstar des FC Barcelona steht in der Liste der Bestverdiener des Forbes-Magazins ganz oben. Als einziger hat er die 100-Millionen-Marke geknackt. Gezählt wird dabei das Einkommen von Juni 2018 bis Juni 2019.

Mayweather nicht unter Top-100

Messi löst damit Floyd Mayweather an der Spitze ab, der im Vorjahres-Ranking auf unfassbare 285 Millionen Euro kam. Der Boxer kassierte dabei alleine 275 Millionen für seine 36 Minuten im Ring gegen Conor McGregor. In der aktuellen Auflistung findet sich Mayweather nicht unter den Top-100.

Neben Messi komplettieren zwei weitere Fußballstars das Treppchen, aber auch Boxer Canelo Alvarez und Tennis-Legende Roger Federer haben im vergangenen Jahr mehr als ordentlich verdient und finden sich in den Top-Fünf wieder. Dahinter folgen zahlreiche Sportler aus der NFL und NBA.

Bester Deutscher in der Forbes-Liste ist Formel-1-Pilot Sebastian Vettel auf Rang 30, der auf 35,58 Millionen Euro kam

Die Topverdiener des Jahres 2019 zum Durchklicken:

  1. Kevin Durant smiles during his 50-point performance in the Warriors' Game 6 win over the Clippers
    Image: Platz 10: Kevin Durant - Basketball (Golden State Warriors) - 57,8 Millionen Euro im Jahr.  © Getty
  2. Stephen Curry goes to the basket against Sacramento
    Image: Platz 9: Stephen Curry - Basketball (Golden State Warriors) - 70,5 Millionen Euro im Jahr.  © Getty
  3. LeBron James hadert nach dem Verpassen der Playoffs.
    Image: Platz 8: LeBron James - Basketball (Los Angeles Lakers) - 78,6 Millionen Euro im Jahr. © Getty
  4. Platz 7: Aaron Rodgers - American Football - Greenbay Packers - 78.9 Millionen Euro pro Jahr.
    Image: Platz 7: Aaron Rodgers - American Football (Green Bay Packers) - 78,9 Millionen Euro pro Jahr.  © Getty
  5. Platz 6: Russell Wilson - American Football - Seattle Seahawks - 79.1 Millionen Euro pro Jahr
    Image: Platz 6: Russell Wilson - American Football (Seattle Seahawks) - 79,1 Millionen Euro pro Jahr. © Getty
  6. Januar 2018: Gönn' Dir! Nach seinem sechsten Triumph bei den Australian Open gönnt sich Superstar Roger Federer erstmal ein Sektchen. Im Endspiel zwingt er Marin Cilic in einem Fünf-Satz-Krimi in die Knie (6:2, 6:7, 6:3, 3:6, 6:1).
    Image: Platz 5: Roger Federer - Tennis - 82,5 Millionen Euro im Jahr. © Getty
  7. Canelo Alvarez (r.) setzt zum letzten, entscheidenden Schlag gegen Rocky Fielding an.
    Image: Platz 4: Canelo Alvarez - Boxen - 83 Millionen Euro im Jahr. © Getty
  8. Neymar steht vor der Copa America im Fokus der Öffentlichkeit.
    Image: Platz 3: Neymar - Fußball (Paris Saint Germain) - 92,8 Millionen Euro im Jahr. © Getty
  9. Cristiano Ronaldo geht jetzt auch wieder für die Nationalmannschaft Portugals auf Torejagd.
    Image: Platz 2: Cristiano Ronaldo - Fußball (Real Madrid) - 96,3 Millionen Euro im Jahr. © Getty
  10. Lionel Messi und der FC Barcelona haben bereits am 35. Spieltag die Meisterschaft klar gemacht. Die Katalanen gewinnen nun zum 26. mal die spanische Meisterschaft. Zum vierten Mal in fünf Jahren gewinnt Barca damit die spanische Primera Division.
    Image: Platz 1: Lionel Messi - Fußball (FC Barcelona) - 112,2 Millionen Euro im Jahr. © Getty

Mehr zum Autor Mathieu Knapp

Weiterempfehlen: