Zum Inhalte wechseln

Eberl in der Debatte zwischen Özil und dem DFB nur Zuschauer

Trotzdem zieht er Lehren aus Vorfall

27.07.2018 | 18:13 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Max Eberl und Borussia Mönchengladbach sind in der Debatte um die Fotos von Mesut Özil mit dem Türkischen Staatspräsidenten, Özils Rücktritt aus der Nationalmannschaft und der Reaktion des DFB ausschließlich in der Beobachterrolle.

Weiterempfehlen: